Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 62
  1. #11
    Avatar von Mathieu
    Registriert seit
    19.02.2014
    Ort
    Hanau
    Beiträge
    417

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Das kürzeste was es original von Bmw gibt ist bei mir im Avatar zu sehen. Das ist der Heckrahmen von der /5 Kurzschwinge. Eigenbau oder Austausch Heckrahmen kommt auf den Prüfer und das Bundesland an (Stichwort Bündelungsbehörde in Hessen)
    Geändert von Mathieu (06.06.2019 um 10:49 Uhr)

  2. #12
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    18.138

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Hallo,

    die Ersatzteil bei einer R sind noch recht preiswert wenn man sie mit der K vergleicht. Die Ersatzteilversorgung geht bei der K100 langsam zu Ende und Elektronikteile sind sauteuer. Fahrtechnisch ist die K 50kg schwerer, hat besser Bremsen und der Motor ist praktisch unverwüstlich. Davon können R Fahrer nur träumen, allerdings ist die Wartung der K aufwändiger. Ist die Kupplung an der R noch in wenigen Stunden gewechselt, dauert dieser Vorgang bei der K Tage, insbesondere wenn noch ein ABS verbaut ist.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  3. #13
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    4.916

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Hi,

    ich würde man bei FJ1200, Z900R & Co schauen, die gibts für kleines Geld in wirklich guten Zuständen. Habe mir kürzlich eine FJ für 1000€ angesehen, habe mir auf dem Heimweg, 15 Minuten lang, überlegt sie zu nehmen und irgendwie Platz zu schaffen, leider war sie zwischezeitlich verkauft.
    So ein Ding würde dem Zusatz "Racer" auch eher gerecht als ein altersschwacher Boxer und außerdem mal eine Herausforderung, von einer 2V die Brocken abbauen kann jeder.
    Jaja, völlig am Thema vorbei aber ich meins nur gut!

    Gruß
    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!

  4. #14
    Avatar von OXY
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    2.038

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Zitat Zitat von Omibus Beitrag anzeigen
    - Welche Laufleistung kann man guten Gewissens kaufen?
    - Was darf eine spätere R100 aktuell so kosten?



    Was Laufleistung bei der R100 betrifft, so so gibts dazu wenig das dir helfen kann. Ab hohen 5-stelligen KM-Leistungen kann alles kommen, muss aber nicht. Deshalb ist entscheidend: der Wartung-und Pflegezustand.

    Der Rest bleibt bei einer ollen Maschine dein Risiko, auch wenn die vielen Kauftipps, viele möglicherweise direkt anstehende Reparaturen aufdecken.

    Ich würde mir auch sehr genau überlegen, ob schwerer oder leichter Schwung, das fährt sich komplett unterschiedlich und ab 81 sind sehr deutliche+spürbare technische Verbesserungen eingeflossen.
    Nach Bj.84 musst du erheblich mehr umbauen, um auf klassische Optik zu kommen, hast dafür das bessere Fahrwerk&Bremsen.

    Ich bin ein bekennender Fan der Ära 81-84. 4k musst du da inzwischen immer rechnen und bekommst dafür ein 35 Jahre altes Gebrauchsmotorrad.
    Schöne Grüße

    Stephan

  5. #15
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    2.305

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Hallo Thomas,

    schlag hier zu: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...=KW&scopeId=MB


    Da machst Du wahrscheinlich nichts falsch!!!
    ist als R45 zwar eine Luftpumpe aber mit dem kleinen Power Kit von Siebenrock 860cc für einen Caferacer völlig ausreichend - bei der nächsten Louis 20% Aktion unter 800€


    Viel Spaß - Thomas
    rechts? ...nicht einen Millimeter!!

  6. #16

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    4.156

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Zitat Zitat von Mathieu Beitrag anzeigen
    Das kürzeste was es original von Bmw gibt ist bei mir im Avatar zu sehen. Das ist der Heckrahmen von der /5 Kurzschwinge. Eigenbau oder Austausch Heckrahmen kommt auf den Prüfer und das Bundesland an (Stichwort Bündelungsbehörde in Hessen)
    Kann man nicht oft genug sagen. Vor jedem Umbau erstmal mit dem später zuständigen Prüfer schwätzen. Erst wird zwar gesagt, das es kein großes Probem ist, solange, im Falle Heckrahmenkürzung, die jeweilige Anschraubposition der Federbeine erhalten bleibt, aber . . .


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  7. #17

    Registriert seit
    06.06.2019
    Beiträge
    50

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Zitat Zitat von tom1803 Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,

    schlag hier zu: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...=KW&scopeId=MB


    Da machst Du wahrscheinlich nichts falsch!!!
    ist als R45 zwar eine Luftpumpe aber mit dem kleinen Power Kit von Siebenrock 860cc für einen Caferacer völlig ausreichend - bei der nächsten Louis 20% Aktion unter 800€


    Viel Spaß - Thomas
    Hallo, ich hab mir auch schon überlegt eine R45, R60 oder R80 zu kaufen. Aber ich bin ein Freund von Drehmoment und möchte auch nicht direkt was kaufen, wo ich erst mal den Motor umbauen müsste.
    Zumal ich glaube, dass vom Werterhalt her, eine originale R100 immer besser da stehen wird als umgebaute kleinere Modelle. Ja, durch den kleineren Rahmen fährt sich eine aufgemotzte R45 sicher toll.

  8. #18
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    17.174

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Deine Vorstellungen vom Umbau decken sich allerdings nicht mit den Vorstellungen von einem Werterhalt.


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  9. #19

    Registriert seit
    06.06.2019
    Beiträge
    50

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Deine Vorstellungen vom Umbau decken sich allerdings nicht mit den Vorstellungen von einem Werterhalt.
    Hängt natürlich vom Umfang des Umbaus ab und von der Rückbaubarkeit, da hast du recht 😉

  10. #20
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    2.305

    AW: Kaufberatung BMW R100

    Zitat Zitat von Omibus Beitrag anzeigen
    Hallo, ich hab mir auch schon überlegt eine R45, R60 oder R80 zu kaufen. Aber ich bin ein Freund von Drehmoment und möchte auch nicht direkt was kaufen, wo ich erst mal den Motor umbauen müsste.
    Zumal ich glaube, dass vom Werterhalt her, eine originale R100 immer besser da stehen wird als umgebaute kleinere Modelle. Ja, durch den kleineren Rahmen fährt sich eine aufgemotzte R45 sicher toll.
    Na ja, soooo groß ist der Unterschied 860 zu r100 auch nicht.... zudem hättest du eine günstige Basis.... Wenn meine Garage nicht schon zu voll wäre würde ich sie heute noch abholen....
    rechts? ...nicht einen Millimeter!!

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier