Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58

Thema: Bremsleistung

  1. #1

    Registriert seit
    12.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    36

    Eicon01 Bremsleistung

    Hallo,
    heute bin ich das erste mal meine BMW Kuh geritten. 15 m nur ne Test fährt.
    Da fällt mir auf mit der Bremsleistung vorne möchte ich ungern 120 fahren
    geht da nicht noch mehr?
    Meine Bmw hat jetzt schon doppelscheiben und Stahlbremsleitungen.
    kann es am alten BREMSZYLINDER liegen?

    gruß

  2. #2
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    17.345

    AW: Bremsleistung

    Es liegt an der „genialen“ Konstruggtion der /6 Bremse.

    Da gibt es in der Datenbank vieles zum Einstellen und auch Umbauen.


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  3. #3
    Avatar von Jensibert
    Registriert seit
    16.02.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    182

    AW: Bremsleistung

    Je nach Zustand kann man viel optimieren ... Trotzdem: meine /6 Doppelscheibe mit neuen EBC Bremsscheiben & Belägen, neuen HBZ unterm Tank, Stahlflex Schläuchen, komplett überholten Schwenksätteln, neuen Bowdenzug usw, wurden heute gerade von der modernen kleinen Einfach-Scheibenbremse an einem 125cc Honda-Roller absolut in den Schatten gestellt ?(. Da liegt einfach fast ein halbes Jahrhundert technische Weiterentwicklung dazwischen :(
    Geändert von Jensibert (09.06.2019 um 22:15 Uhr)

  4. #4

    Registriert seit
    12.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    36

    AW: Bremsleistung

    Klar mit Modernen Bremsen nicht zu vergleichen.
    Aber die Bremse an meiner Honda cb250 G geht tausendmal besser, trotz gleichem Baujahres 😀

  5. #5
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    17.345

    AW: Bremsleistung

    Zitat Zitat von Jensibert Beitrag anzeigen
    Je nach Zustand kann man viel optimieren ... Trotzdem: meine /6 Doppelscheibe mit neuen EBC Bremsscheiben & Belägen, neuen HBZ unterm Tank, Stahlflex Schläuchen, komplett überholten Schwenksätteln, neuen Bowdenzug usw, wurden heute gerade von der modernen kleinen Einfach-Scheibenbremse an einem 125cc Honda-Roller absolut in den Schatten gestellt . Da liegt einfach fast ein halbes Jahrhundert technische Weiterentwicklung dazwischen
    Du musst mal mit meiner /6 bremsen. 15er HBZ am Lenker


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  6. #6
    Bauknecht Avatar von Ton
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    NL 5685 Best
    Beiträge
    4.673

    AW: Bremsleistung

    Du hast die ATE Bremsanlage mit dem HBZ unterm Tank nehme ich an?
    Die kann ordentlich bremsen, sehr wichtig dafür ist die Einstellung der Exzenterwellen.

    Korrekt ist wenn das feste Bremsbelag exakt parallel mit der Bremsscheibe ist. Dann bremst es zwar nicht so gut wie eine moderne Bremsanlage, aber mir nach doch ordentlich.

    Grüße, Ton
    Grüße aus Brabant, das Ober-Bayern der Niederlande



    Bauknecht weiß, was Frauen wünschen ...

  7. #7

    Registriert seit
    12.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    36

    AW: Bremsleistung

    Servus,

    So habe mir den Hbz nochmals angeschaut. Laut Anleitung hier im Forum, muss man diesen mit einer Fühlerlehre einstellen.
    Frage eins: Wert der Lehre?
    Frage Numero 2: wo genau messen? , wenn ich da ansetzen will wo die Anleitung sagt, komme ich niemals hin. Egal wie weit ich die Einstellschraube rein Schraube.

    Muss ich für das Einstellen des Festen Bremsbelages den Reifen ausbauen?
    Wiegenau stelle ich den ein. Habe irgendwo gelesen, dass man die Schraube unten Hin und Her drehen muss, bis der Wiederstand auf null steht. Richtig so?

    Gruß

  8. #8
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    17.345

    AW: Bremsleistung

    Hör auf irgendwo zu lesen.

    In der Datenbank steht alles wissenswerte.


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  9. #9
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    995

    AW: Bremsleistung

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...k-R100RS-Bj-76

    Spart das nochmalige Tippen!

    Bremst übrigens sehr gut und diese Einschätzung kommt nicht von mir!

    Freilich kein Vergleich zu moderenen Krads.
    Viele Grüße Oliver

  10. #10
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    767

    AW: Bremsleistung

    Du musst mal mit meiner /6 bremsen. 15er HBZ am Lenker


    Hallo,

    hiermit hat Mathias in einem kurzen Satz alles zur /6 Bremse gesagt. Der HBZ unterm Tank bringt es einfach nicht. Wer es unbedingt original haben will fährt einfach ein bisschen langsamer

    Aber mal Spass beiseite, die guten alten ATE Sättel können auch recht passabel Bremsen, aber nur auf Stahlflex Schläuche umrüsten bringt es einfach nicht. Das ,mit abstand, schwächste Bauteil in der /6 Bremsanlage ist nun mal der HBZ unterm Tank.

    Was sich BMW zu dieser Zeit dabei gedacht hat wird wohl ein ewiges Rätsel bleiben, bei den Japanern war HBZ am Lenker schon Standard. die Sprüche
    -Urinbecher am Lenker, nein danke- sind sowas von Dumm. Wer mit ner Q im Strassenverkehr sicher fahren will sollte das umbauen. Optimale Bremswirkung mit deutlich spürbarem Druckpunkt, mehr muss ich wohl nicht sagen.

    gruss peter
    Geändert von R 110 ES Peter (17.06.2019 um 19:56 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier