Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21
  1. #11
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    1.038

    AW: 6V GleichstromLiMa lädt nicht

    Hallo Martin,

    freut mich, dass du das so schnell gefunden hast.

    Zitat Zitat von Schlingel Beitrag anzeigen
    also sind bei heutzutage obligatorischer Verwendung des Fahrlichts immer geschätzte 50 von 60 möglichen Watt nötig.
    Carl Hertweck hat sich im "Kupferwurm" 1961 genau darüber geärgert.
    Diese knappe Ladebilanz war also schon damals ein Problem, vor allem im Winter.

    Viele Grüße

    Stefan
    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  2. #12
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    2.555

    AW: 6V GleichstromLiMa lädt nicht

    Hallo Martin,
    bei der Auflistung der Verbraucher hast Du den Regler vergessen.
    Der arbeitet auch nicht ohne dass er Strom verbraucht.
    Meine Empfehlung ist eine elektronische Ausführung von dieser Firma
    und einen solchen Akku der für wenig Geld zu bekommen ist, z.B. hier.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Akku.jpg 
Hits:	15 
Größe:	267,4 KB 
ID:	234327
    Ich fahre diese Kombination nun schon seit 2004 und bin noch nie wegen einer leeren Batterie liegen geblieben.

    Weiterhin viel Spass mit der MAX.
    Gruß,
    Hans-Jürgen
    Geändert von slash6 (11.06.2019 um 08:44 Uhr)
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"
    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  3. #13
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    1.038

    AW: 6V GleichstromLiMa lädt nicht

    Die Webseite von Kleiber ist im Moment "in Bearbeitung" und zeigt nicht viel.

    Hier ein Link zu einem Snapshot vom August 2014 (archive.org).

    Der Regler für die Max (6V) ist demnach die Nr. 01000A/6. Es gibt aber auch eine 12V-Version, falls du eine Umrüstung erwägen solltest (s.a. S. 23 der Preisliste).

    Viele Grüße

    Stefan
    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  4. #14
    Beweglich Mit Wonne Avatar von Schlingel
    Registriert seit
    23.11.2011
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    1.911

    AW: 6V GleichstromLiMa lädt nicht

    Danke an Euch beide !
    Die Frau neben dem Möppi und dem Käfer auf der Regler - Seite sorgt für ordentlich brennende Ladekontrolllampe und entsprechenden Erregerstrom. Ob sie die Montage persönlich macht ???

    Die Batterie für 16,10 ist unschlagbar günstig. Meine hat 23,- gekostet und hat nur 7 Ah.

    Ich beobachte jetzt erstmal, wie es sich so lebt und ob die Batterie gast bzw. entladen wird.
    Liebe Grüße
    Martin
    aus 'nem Tabaksbeutel :.... "The good traveller does not know where he is going to. The perfect traveller does not know where he is coming from".....

  5. #15
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    4.564

    AW: 6V GleichstromLiMa lädt nicht

    Zitat Zitat von slash6 Beitrag anzeigen
    Hallo Martin,
    bei der Auflistung der Verbraucher hast Du den Regler vergessen.
    Der arbeitet auch nicht ohne dass er Strom verbraucht.
    Meine Empfehlung ist eine elektronische Ausführung von dieser Firma
    und einen solchen Akku der für wenig Geld zu bekommen ist, z.B. hier.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Akku.jpg 
Hits:	15 
Größe:	267,4 KB 
ID:	234327
    Ich fahre diese Kombination nun schon seit 2004 und bin noch nie wegen einer leeren Batterie liegen geblieben.

    Weiterhin viel Spass mit der MAX.
    Gruß,
    Hans-Jürgen
    Mahlzeit,

    ich habe mal Messungen am original Regler R12 und an einem elektronischen gemacht.
    In der Energiebilanz war der alte besser, weil ein elektromechanischer Kontakt immer besser als ein Transistor ist.

    VG Michael
    R12 mit Steib 350, R25, R69S, R75/5, R90/6, R1200R,
    Baustellen: Ural-Beiwagen, R25/3, R60S Weiss
    Bobber-, Scramber- Gegner
    Bremsen macht die Felge dreckig!

  6. #16
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    2.555

    AW: 6V GleichstromLiMa lädt nicht

    Zitat Zitat von Q-Michael Beitrag anzeigen
    Mahlzeit,

    ich habe mal Messungen am original Regler R12 und an einem elektronischen gemacht.
    In der Energiebilanz war der alte besser, weil ein elektromechanischer Kontakt immer besser als ein Transistor ist.

    VG Michael
    Hallo Michael,
    das kann ich jetzt leider nicht beurteilen.
    Aber für mich gibt es halt ein paar Argumente für den elektronischen Regler.
    -In er NSU sitzt der Regler ungekapselt und kann Abrieb zwischen die Kontaktzungen und Mechanik bekommen.
    -Die Kontakte können lahm werden und verbrennen.
    -Die Einstellung ist äußerst kompliziert und von einem Laien nicht durchführbar.
    -Der Rückstromschalter trennt durch den Restmagnetismus ev. nicht schnell genug und die Batterie wird immer wieder kurzzeitig über die Lima entladen, was bei niedriger Drehzahl dann immer vorkommen kann.

    Im Falle des Reglers gilt der Spruch "fang nie was mit Elektrik an, was man mechanisch lösen kann" für mich nicht.

    Gruß
    Hans-Jürgen
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"
    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  7. #17
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    1.038

    AW: 6V GleichstromLiMa lädt nicht

    Zitat Zitat von slash6 Beitrag anzeigen
    Im Falle des Reglers gilt der Spruch "fang nie was mit Elektrik an, was man mechanisch lösen kann" für mich nicht.
    Dem möchte ich - bei aller Liebe zur klassischen Elektro- und Nachrichtentechnik - zustimmen.

    Manche Aufgaben ließen sich elektromechanisch einfach nicht so gut lösen. Der Regler ist (neben dem Unterbrecherkontakt) ein solcher Kandidat. Viele und schnelle Schaltzyklen führen zu raschem Verschleiß, das Einstellen der genauen Schaltschwelle ist schwierig.

    Sowohl die Ansteuerung der Feldspule als auch der Rückstromschalter sind bereits seit den 1970er Jahren mit geringem Bauteileaufwand und ziemlich robust realisierbar. Und nach dem initialen Abgleich ist kaum noch Wartung nötig.

    Bei Funkgeräten gab es mal elektromechanische "Zerhacker" als Spannungswandler (Erzeugung der Anodenspannung von ~ 200V). Die waren zwar sehenswert, hatten aber echte Nachteile (z.B. die inhärenten Störungen durch die Kontaktfunken). Die hat man z.T. schon in den 1960ern auf elektronische Spannungswandler (noch mit Germanium-Transistoren!) umgerüstet, einfach weil es wesentlich weniger Probleme gab.

    Was ich z.B. nicht ohne Not umbauen würde, sind Blinker oder Standlicht. Die funktionieren einfach und die geringere Leistungsaufnahme von LED macht sich bei den geringen Betriebszeiten kaum bemerkbar.

    Rück- und Bremslicht sind wieder was anderes, da ist (bei gescheiter Auslegung) ein Sicherheitsgewinn und eine Energieeinsparung (bessere Ladebilanz) zu erzielen. Auch beim Hauptscheinwerfer kann der Umbau auf einen (guten) LED-Einsatz lichttechnische Vorteile und eine bessere Ladebilanz bringen.

    Viele Grüße

    Stefan
    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  8. #18
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    4.564

    AW: 6V GleichstromLiMa lädt nicht

    Ihr habt recht, an dem Ding habe ich ewig eingestellt...
    Aber es läuft auch seit 7 Jahren ganz gut. Wenn man bedenkt, das der Regler jetzt 80 1/2 Jahre alt ist.
    letzte Woche habe ich einen elektronischen 12v Gleichstrom Regler (69s Behörde)abgeschlossen, weil ich die Batterie falsch rum gepolt hab.. 100€ oder so hin.

    vg Michael
    R12 mit Steib 350, R25, R69S, R75/5, R90/6, R1200R,
    Baustellen: Ural-Beiwagen, R25/3, R60S Weiss
    Bobber-, Scramber- Gegner
    Bremsen macht die Felge dreckig!

  9. #19
    Reddischwinzer Avatar von slash6
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Beiträge
    2.555

    AW: 6V GleichstromLiMa lädt nicht

    Zitat Zitat von Q-Michael Beitrag anzeigen
    letzte Woche habe ich einen elektronischen 12v Gleichstrom Regler (69s Behörde)abgeschlossen, weil ich die Batterie falsch rum gepolt hab.. 100€ oder so hin.

    vg Michael
    Kommt manchmal vor.
    Absent-minded professor.
    Minus ist Plus und schwarz ist rot.

    Nimms leicht.

    Gruß Hans-Jürgen
    Geändert von slash6 (11.06.2019 um 20:55 Uhr)
    Manchmal, mitten in der Nacht, schleiche ich zu meinem Wecker und schreie:
    "NA DU SAU, WIE FÜHLT SICH DAS AN?!"
    Pfälzer ist Höchste was man werden kann. Aber nur durch Geburt.
    Gründungsmitglied im "Schorle Racing Team"

  10. #20
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    18.028

    AW: 6V GleichstromLiMa lädt nicht

    Zitat Zitat von slash6 Beitrag anzeigen
    Kommt manchmal vor.
    Absent-minded professor.
    Minus ist Plus und schwarz ist rot.

    Nimms leicht.

    Gruß Hans-Jürgen
    Da kam mal ein Mensch zu mir und sagte: Du sagst immer, das braun Masse ist. Aber wie wird diese Massen denn an der Batterie angeschlossen? Dort finde ich immer nur ein schwarzes Kabel ....

    Ich hatte auch keine schlüssige Erklärung.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier