Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Avatar von Hein mück
    Registriert seit
    07.07.2015
    Ort
    CH-8259
    Beiträge
    232

    AW: R80G/S Baujahr 1986

    Zitat Zitat von küppi Beitrag anzeigen
    Hallo....
    Eine Blaue.... Sehr schön.... Dabei eine Weißen von April 86
    Gratuliere zum Neuerwerbungen.

    Grüße küppi
    Ob sie blau bleiben wird ist noch nicht klar. Wenn der PD-Tank noch rettbar ist, wird sie wohl weiss werden. Aber ich werde auch noch eine Sitzprobe machen mit dem grossen Tank. Wenn ich meine Beine damit zu sehr spreitzen muss bleibt es bei blau ;-)

    @Thomas: Genau das habe ich vor, erst mal Strassentauglich machen und fahren Alle Weitere zeigt sich mit der Zeit
    Wer zuletzt lacht, hat es nicht eher begriffen!

  2. #12

    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Rengschburg
    Beiträge
    1.736

    AW: R80G/S Baujahr 1986

    Blau lassen!

    Weiße gibt's schon genug...

    Herbert

  3. #13

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.441

    AW: R80G/S Baujahr 1986

    Zitat Zitat von Hein mück Beitrag anzeigen
    .... Nachdem der Tank schon runter ist, habe ich Ihn auch mal entleert. Bei der Restentleerung sind mir dann kleine Farbplättchen entgegen gekommen. Da ist dann wohl nicht nur ein äusserliche Lackierung erforderlich Aber das wird dann erst im Winter passieren. ....
    Dass die Tankinnenbeschichtung sich löst ist wohl eher normal. Bei meiner GS ist sie schon lange (>20 Jahre) fast vollkommen ab. Dem Tank hat es bisher nicht geschadet, weil genügend Sprit durchgeht . Leider zerreibt sich das rote Zeug mit der Zeit an den Tanksieben und kommt dann doch in die Vergaser. Wer keine Vorstellung von Mikroplastik hat .... man findet es wirklich in jeder Ritze. Vorfilter lösen das Problem.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  4. #14
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    2.620

    AW: R80G/S Baujahr 1986

    Geht mir ähnlich Frank,

    und spätestens wenn beim Umschalten auf Reserve die Vergaser komplett trockenlaufen muss das Filterkondom über dem Benzinhahn raus und gesäubert werden, sonst wird es bei längerem Vollgas eng!!!!
    Sieht man aber auch am Zwischenfilter gut.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  5. #15
    Avatar von Taunus Michel
    Registriert seit
    30.12.2016
    Ort
    65779 Kelkheim
    Beiträge
    361

    AW: R80G/S Baujahr 1986

    Hallo Christoph,

    sieht als Basis doch ganz gut aus (hab schon deutlich schlechteres gesehen), ist ja auch nicht mehr die Jüngste.

    Viel Spaß beim Wiederaufbau.

    Gruß aus dem Taunus

    Micha

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier