Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    10.06.2019
    Ort
    Rhede
    Beiträge
    16

    R60/5 kein Strom mehr

    Hallo Zusammen!
    ich bin seit knapp 3 Wochen stolzer Besitzer einer R60/5 Baujahr 71. Die Maschine war sehr lange nicht mehr angemeldet gewesen und lt. Verkäufer nur mal gelegentlich bewegt worden. Der Zustand war sehr gut, KM-Stand erst 37.000. Diverse Teile waren erneuert u.a. auch die Batterie! Bei der Probefahrt war alles soweit i.O. ausser einem Klappern am rechten Zylinder, was ich auf die Ventile zurück geführt habe! Seit dem Kauf habe ich diverse kurze Touren, insgesamt ca. 250 km ohne Probleme gemacht. Heute habe ich dann die Ventile eingestellt und anschließend auf dem Ständer den Motor laufen lassen, um zu sehen, ob das Klappern besser ist oder sogar ganz weg. Während ich auf den Motor höre, geht die Maschine auf einmal aus. Zuerst dachte ich, der Sprit wäre alle, aber dann habe ich auf dem Tacho gesehen, das alle Lampen aus waren. Ich habe den Zündschlüssel gedreht und dann gingen die Lampen noch einmal ganz kurz an und dann sofort wieder aus! Seitdem ist tote Hose. In dem Kabelgewirr in der Lampe finde ich 2 Sicherungen, die aber beide i.O. sind. Leider habe ich kein Voltmeter um die Batterie zu prüfen, aber die ist wie gesagt neu, sodass ich das Problem hier nicht vermute!
    Hat jemand eine Idee, wo bzw. wie ich weitersuchen kann? Eigentlich wollte ich nämlich am Wochenende endlich mal eine etwas längere Tour machen!
    Ich bin für jeden Tip dankbar!

    Gruss

    Stefan

  2. #2

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    4.317

    AW: R60/5 kein Strom mehr

    JaJa, das Kabelgewirr in den 5/ Lampen. Als allereinfachstes mal schauen ob der Schlüssel worklich nach dem Reindrücken unten bleibt. Ist ja nicht mehr der Jüngste. Für den Rest brauchste wenigstens einfaches Messequipment.

    Gut, mal alle Verbindungen, ausserhalb des Gewirrs, auf festen Sitz überprüfen.

    Eine Lampe direkt an den Akku angeschlossen, zeigt ja auch nur an, das da noch jemand qohnt. Aber nicht wieviele.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  3. #3

    Registriert seit
    10.06.2019
    Ort
    Rhede
    Beiträge
    16

    AW: R60/5 kein Strom mehr

    Hallo Stephan!

    Danke zuerst einmal für die superschnelle Reaktion!

    Der Schlüssel bleibt unten! Die Kabel im Gewirr habe ich mal „sichtgeprüft“, scheint aber alles an Ort und Stelle zu sitzen! Jetzt wird’s wohl schwierig und ich benötige externe Hilfe. Ist nur schwierig, wenn das Moped bei mir in der Garage steht!

    Stefan

  4. #4
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.898

    AW: R60/5 kein Strom mehr

    Was Du jetzt als erstes brauchst, ist eine Prüflampe (gibt's in jedem gut sortierten Baumarkt) sowie den Schaltplan aus der Datenbank. Dann prüfst Du Dich von der Batterie über das Zündschloß zu den Verbrauchern. So findest Du die Fehlstelle zwangsläufig.

    Mein Tipp wäre übrigens auch das Zünd"schloß".

    Gruß,
    Florian

    PS: Solange Du uns nichtmal mitteilst, wo Du wohnst, kann Dir auch keiner bei Deiner ersten Fehlersuche über die Schulter schauen...

  5. #5
    Avatar von uweisthier
    Registriert seit
    01.10.2014
    Ort
    Suedhessen am Fusse des Odenwaldes
    Beiträge
    136

    AW: R60/5 kein Strom mehr

    Schau doch mal nach ob die kabel an der Batterie fest sind. Und vor allem ob ddas Masse kabel sich nicht gelockert hat am getriebe. Gruß Uwe
    Grüße Uwe

  6. #6
    Avatar von kunzumla
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Stadtrand Hamburg
    Beiträge
    521

    AW: R60/5 kein Strom mehr

    Batteriekontakte und Massekontakt am Getriebe leicht lösen und mit Gefühl,
    nicht Gewalt
    wiederanziehen. Ist wohl ein Kontaktproblem.

    Gruß Berhard

    P.S.: Für den Pluspol vorher den Minusplus abnehmen, sonst Gefahr eines heftigen Kurzschlußes.
    Geändert von kunzumla (20.06.2019 um 14:11 Uhr)
    R 100GS PD Classic

  7. #7
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    1.060

    AW: R60/5 kein Strom mehr

    Hallo Stefan,

    in welchem Rhede bist du: Bei Borken oder bei Papenburg?

    Viele Grüße

    Stefan
    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  8. #8

    Registriert seit
    10.06.2019
    Ort
    Rhede
    Beiträge
    16

    AW: R60/5 kein Strom mehr

    Viele Stef(ph)an‘s hier unterwegs!

    Ich wohne in Rhede bei Borken, Ortsteil Krechting!

    Danke schon mal an alle Für die vielen Tipps! Ich werde gleich mal ein paar davon umsetzen!

  9. #9
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    1.060

    AW: R60/5 kein Strom mehr

    Ok, das ist in Reichweite einer kleinen Tour. Wenn alles versagt, melde dich.

    Viele Grüße

    Stefan
    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  10. #10

    Registriert seit
    10.06.2019
    Ort
    Rhede
    Beiträge
    16

    AW: R60/5 kein Strom mehr

    Hallo Stefan!

    Danke für das Angebot, aber das ist zum Glück nicht mehr nötig! Ich habe den Fehler gefunden! Es war eigentlich so einfach, wenn man systematisch vorgeht, wie hier im Forum vorgeschlagen. Der Ringkabelschuh am Pluspol der Batterie für das Kabel, das nach vorne zur Lampe/zum Zündschloss geht, ist wohl altersbedingt gebrochen! Ich muss mir den Kabelschuh morgen noch besorgen und das Erneuern wird wahrscheinlich eine ziemliche Fummelei, denn das Kabel ist schon recht kurz und ich möchte das nicht einfach Kappen und neu abisolieren. Aber ich bin einfach froh, das es doch eigentlich nur eine Kleinigkeit ist und der Tour am Wochenende nichts mehr im Wege steht.
    Jetzt muss ich nur noch die Ursache für das Klappern, das auch nach Einstellen der Ventile noch vorhanden ist, finden. Als nächstes kontrolliere ich mal das Axialspiel der Kipphebel, das habe ich heute morgen vergessen!

    Danke noch mal an alle für ihre Beiträge!

    Stefan

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier