Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    18.074

    BING vs. DelOrto

    Hallo,

    einmal die subjektiven Vor- und Nachteile von einen Umbau BING 32 nach DelOrto 36 aufzuzeigen.
    Meine beiden R75/5 sind einmal mit BING 32 750er Gußzylinder und einer Auspuffanlage von London mit ABE ausgestattet, die 2. R75/5 mit DelOrto 36 800er Nicasilzylinder und Vattier. Der Motor mit BING Vergaser hat die schwere Schwungscheibe, mit DelOrto die Schwungscheibe aus einer R45. 4 Gang Getriebe und HAG 32/10 sind gleich.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1140306a.jpg 
Hits:	478 
Größe:	217,9 KB 
ID:	236187Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1140307a.jpg 
Hits:	491 
Größe:	198,3 KB 
ID:	236188

    Das starten vom Motor ist der BING eindeutig im Vorteil. Beide Motoren starten sofort mit den 1. Druck auf den Anlasser. Mit dem gezogen Chock läßt ich zuverlässig die Kraftstoffanreicherung einstellen. Bei DelOrto geht es nur alles oder nix. Sind die nächsten Kilometer in der Stadt, so ist es eine Katastrophe mit dem Motor zu fahren. Entweder ist das Gemisch zu mager oder zu fett. Eine Zwischenlösung gibt es nicht.

    Im reinen Fahrbetrieb zieht der Bing aus den unteren Drehzahlen langsam und sicher heraus. Beim DelOrto ist es nicht ganz so gleichwertig, hin und wieder sind Löcher in der Gemischaufbereitung zu spüren. Durch die Beschleunigerpumpe wird mehr suggeriert das es zu einer schlagartigen Erhöhung der Motorleistung kommt. Auch die Kurzschwinge spielt hier mit, das alles ist bei Bing unbekannt. Am deutlichen ist es in einiger 30er Zone. Mit dem 3. Gang macht der Bing das mühelos mit, beim DelOrto ist man ständig in der Versuchung schneller als erlaubt zu fahren. Überhaupt ist der 3. und 4. Gang praktisch immer angesagt, wobei bei dem DelOrto doch öfters geschaltet wird. Auf der Landstraße einen LKW zu überholen kein Problem, in den 3. Gang herunterschalten und vorbei. Das können beide Vergaser gleich gut, der Kraftstoffverbrauch liegt bei ~5l/100km.
    Die originale Bremse ist für die 50PS schwach ausreichend, die Doppelduplex von Honda HCR166 absolut giftig im zupacken. Beide Motorräder lassen sich in der Mittelgebirgslandschaft um Frankfurt und Pfalz sicher fahren. Auf der Autobahn ist 130 km/h angesagt, zur Not geht auch 160 km/h bei beiden Motorrädern. Mehr habe ich nicht versucht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1140308a.jpg 
Hits:	452 
Größe:	258,5 KB 
ID:	236193Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1140309a.jpg 
Hits:	457 
Größe:	266,9 KB 
ID:	236199

    Mein Favorit ist die mit BING Vergaser, fährt sich einfach schöner, vielleicht baue ich die DelOrtos wieder ab. Im Übrigen laufen beide Motoren seidenweich, ohne Vibrationen in den Fußrasten.

    Gruß
    Walter

    Geändert von Euklid55 (12.07.2019 um 14:55 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    33.742

    AW: BING vs. DelOrto

    Walter, welche Leerlaufdüsen ast Du drin?
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  3. #3
    Avatar von mechanix
    Registriert seit
    29.11.2014
    Ort
    67227 Frankenthal
    Beiträge
    443

    AW: BING vs. DelOrto

    Hallo Walter,
    das sind interessante Versuche.

    Ja ja der seidenweiche Lauf der R 75/5 im Serienzustand. Das hat mich schon 1998 beeindruckt. Auch bei guter Einstellung hatte meine damalige R100R Mystic im mittleren Bereich heftige störende Vibrationen, Die R 75/5 meines damaligen Freundes aus Erstbesitz lief dagegen lief seidenweich. Ich habe es nie vergessen uns so habe ich mir vor 5 Jahren doch noch eine R 75/5 an Land gezogen. Auch die läuft heute seidenweich.

    Grüße


    Holger

  4. #4
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    18.074

    AW: BING vs. DelOrto

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Walter, welche Leerlaufdüsen ast Du drin?
    Hallo,

    Vergasereinstellung:

    DelOrto ND 264AR, HD 135, LD 57, Nadel 3 v.o. Nadel K06
    BING ND 2,66 HD 140 LD 45 Nadel 2 v.o.
    Beide Kerzen W200T30 Farbe hell
    Bei der Übernahme war vorhanden BING ND 2,70 HD 135 LD 45 Nadel 2 v.o. Kerzen schwarz

    Gruß
    Walter
    Geändert von Euklid55 (12.07.2019 um 16:33 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  5. #5
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    33.742

    AW: BING vs. DelOrto

    Dann vergrößer mal die LLD, dann wird das Kaltlaufverhalten auch besser.
    Nach meiner Erfahrung reagieren die 36er Dellos ziemlich verschnupft auf zu kleine LLDs
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  6. #6
    Hallgebender Avatar von northpower
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.395

    AW: BING vs. DelOrto

    Die "alles oder nichts" am Dello-Choke sind aber dem Klappchoke geschuldet.
    Mit nem Stellhebel ala 90S ginge das bestimmt besser.
    nordische Grüße, Achim


    Stelle bei Zündproblemen gegen Porto ein Test-Paket zur Verfügung
    1x Hallgeber, 1x ZZP- Einstellgerät, 1x Zündsteuergerät, 1x Anleitung





    Hallgeber-Service.de



  7. #7
    Kuhlege Avatar von williwedel
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Straubenhardt
    Beiträge
    1.823

    AW: BING vs. DelOrto

    Zitat Zitat von northpower Beitrag anzeigen
    Die "alles oder nichts" am Dello-Choke sind aber dem Klappchoke geschuldet.
    Mit nem Stellhebel ala 90S ginge das bestimmt besser.
    habe ich versucht, würde ich so nicht unterschreiben. aber evtl. bin ich ja ein Grobmotoriker. Einfacher ist der Kaltstart aber geworden da die Choke gleichzeitig bewegt werden.

    grüße Guido

    ps. die Dello´s bleiben drauf, sind doch emotionaler als die Bing Vergaser, die lege ich in´s Regal bis ich Rentner bin
    Kluge Leute glauben zu machen, man sei, was man nicht ist, ist in den meisten Fällen schwerer, als wirklich zu werden, was man scheinen will.
    niemand auf der Ignorliste, denn im richtigen Leben gibts auch Deppen!

    http://Beemergarage.de



  8. #8
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Beiträge
    9.730

    AW: BING vs. DelOrto

    Dellortos fahren sich wie Bings mit zu viel Seilzugspiel.
    Erst kommt nicht`s und dann verhagelt es Dir die Linie im Winkelwerk.
    Gruß
    Fritz

    Tuning ist, mit dem Geld das wir nicht haben Dinge zu kaufen die wir nicht brauchen um Leute zu beeindrucken die wir nicht kennen.

  9. #9
    Hallgebender Avatar von northpower
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    5.395

    AW: BING vs. DelOrto

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Dellortos fahren sich wie Bings mit zu viel Seilzugspiel.
    Erst kommt nicht`s und dann verhagelt es Dir die Linie im Winkelwerk.
    Winkelwerk ham wir nich hier
    nordische Grüße, Achim


    Stelle bei Zündproblemen gegen Porto ein Test-Paket zur Verfügung
    1x Hallgeber, 1x ZZP- Einstellgerät, 1x Zündsteuergerät, 1x Anleitung





    Hallgeber-Service.de



  10. #10
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    662

    AW: BING vs. DelOrto

    Dellortos fahren sich wie Bings mit zu viel Seilzugspiel. Erst kommt nicht`s und dann verhagelt es Dir die Linie im Winkelwerk.


    Hallo Fritz,

    mit dieser Einschätzung stehst du aber ziemlich alleine da. Setz dich mal mit der unterschiedlichen wirkweise von Gleichdruck und Schieber Vergaser auseinander. Auch du wirst erkennen, es ist genau anders rum.

    Anders ausgedrückt; wenn du viele Jahre Bing gefahren bist, und dann mal einige KM mit einer Dello Q fühlt sich das sehr ungewohnt an, das braucht etwas länger (wobei ich denke, so wie du das beschreibst, stimmt etwas mit der Abstimmung nicht).

    Noch anders Ausgedrückt; der eine trinkt lieber Bier, der ander Wein. Mit Bing und Dello ist das genau so. Was soll diese ewige vergleicherei?

    gruss peter
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier