Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    1.913

    Eicon04 Exenter ATE-Bremse - welche Richtung?

    Hallo Q-treiber,

    habe heute mal die Bremsbeläge meiner 75/6 gewechselt und dabei ist mir das erste Mal aufgefallen, dass die Beläge unterschiedlich auf den Scheiben auflagen. Nämlich mehr zum Rand hin oder vom Rand der Bremsscheibe weg, je nachdem wie rum man den Exenter dreht. Im WHB steht dazu nichts geschrieben.

    Wie haltet ihr das?
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

  2. #2
    Avatar von Breattle
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    östl. vom Alpenrhein
    Beiträge
    2.277

    AW: Exenter ATE-Bremse - welche Richtung?

    Den Bremshebel leicht anziehen und mit drehen der Nocke die beste Anlage an den Scheiben "erfühlen"
    und mit zwei Filzstiftstreifen an der Bremsscheibe kontrollieren, wo der Anlagepunkt ist und dementsprechend korrigieren,
    beste Grüsse

    Norbert


    Mitglied des "Vereins für artgerechte Q-haltung"

  3. #3
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    838

    AW: Exenter ATE-Bremse - welche Richtung?

    mehr zum Rand hin oder vom Rand der Bremsscheibe weg
    Hallo Jürgen,

    das ist normal so bei Exzentern, die können nicht anders, das muss so

    Stell sie beide zum Rand hin ein, da ist die Bremswirkung marginal grösser.

    gruss peter
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  4. #4
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.326

    AW: Exenter ATE-Bremse - welche Richtung?

    ...wie Peter sagt. Allerdings könnte sich ein Rand außen gebildet haben, wenn die Beläge zuvor innen standen. Dann würde ich innen bleiben.

  5. #5
    Spassfahrer Avatar von Radi
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    59199 Bönen
    Beiträge
    300

    AW: Exenter ATE-Bremse - welche Richtung?

    Zitat Zitat von Breattle Beitrag anzeigen
    Den Bremshebel leicht anziehen und mit drehen der Nocke die beste Anlage an den Scheiben "erfühlen"
    und mit zwei Filzstiftstreifen an der Bremsscheibe kontrollieren, wo der Anlagepunkt ist und dementsprechend korrigieren,
    Genau so (oder auch mit Kreide markieren)
    Wenn die Excentereinstellung nicht passt, liegen die Beläge nicht plan an und dir geht neben dem kümmerlichen Rest an Druckpunkt auch noch Bremswirkung verloren. Dabei ist (mir) egal, ob die Beläge jetzt genau am äußersten Rand anliegen. Wichtig ist, dass sie plan an der Scheibe anliegen. Bremst auch erheblich besser, soweit es mit dieser Konstruktion denn geht

    PS: Ein Indiz für schlecht eingestellte Excenter ist es, wenn man aufgebockt mal kurz die Bremse heftig zieht und sich dabei eine deutliche Bewegung der Bremszangen zeigt. Ist ein bisken Erfahrungssache, geht aber.
    Christoph

  6. #6
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.326

    AW: Exenter ATE-Bremse - welche Richtung?

    Zitat Zitat von Radi Beitrag anzeigen
    Genau so (oder auch mit Kreide markieren)
    Wenn die Excentereinstellung nicht passt, liegen die Beläge nicht plan an und dir geht neben dem kümmerlichen Rest an Druckpunkt auch noch Bremswirkung verloren.

    PS: Ein Indiz für schlecht eingestellte Excenter ist es, wenn man aufgebockt mal kurz die Bremse heftig zieht und sich dabei eine deutliche Bewegung der Bremszangen zeigt. Ist ein bisken Erfahrungssache, geht aber.
    So ist es!
    Wenn Du mit einer Hand immer wieder den Bremshebel ziehst und mit der anderen am Excenter drehst, spürst Du genau den Punkt an dem der Druckpunkt maximal hart ist. Ausnahme: Wenn die Beläge neu sind (bei mir waren es EBC) die optische Methode nutzen und anfangs in kurzen Intervallen, wie von mir beschrieben, nachstellen.

  7. #7
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    1.913

    AW: Exenter ATE-Bremse - welche Richtung?

    Hallo zusammen,

    ich wollte eigentlich nur eine Bestätigung meiner Vorgehensweise. Eine Seite bekomme ich optimal eingestellt, so, dass ich zum Rand der Bremsscheibe hin keinen Millimeter Platz habe. Die andere Seite ist extrem. Entweder steht der Bremsbelag über die Bremsscheibe raus (minimalst) oder ca. 2 mm vom Rand entfernt nach innen. Ich habe das letztere gewählt. Und ich habe sie so eingestellt, wie ich es bereits vor Jahren in der Datenbank hinterlegt hatte. Die Einstellerei mit den Filzstiften ist umständlich, zeitraubend und meiner Meinung nach ungenauer als meine Methode!

    Für weitere Informationen bin ich trotzdem dankbar!
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

  8. #8
    Spassfahrer Avatar von Radi
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    59199 Bönen
    Beiträge
    300

    AW: Exenter ATE-Bremse - welche Richtung?

    Zitat Zitat von Gummikuhfan Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich wollte eigentlich nur eine Bestätigung meiner Vorgehensweise. Eine Seite bekomme ich optimal eingestellt, so, dass ich zum Rand der Bremsscheibe hin keinen Millimeter Platz habe. Die andere Seite ist extrem. Entweder steht der Bremsbelag über die Bremsscheibe raus (minimalst) oder ca. 2 mm vom Rand entfernt nach innen. Ich habe das letztere gewählt. Und ich habe sie so eingestellt, wie ich es bereits vor Jahren in der Datenbank hinterlegt hatte. Die Einstellerei mit den Filzstiften ist umständlich, zeitraubend und meiner Meinung nach ungenauer als meine Methode!

    Für weitere Informationen bin ich trotzdem dankbar!

    Ich bin da anderer Meinung, muss aber nix bedeuten, Hauptsache, du kommst damit klar. Es ist mMn nicht entscheidend, dass die Beläge am äußersten Rand anliegen, sondern dass sie plan anliegen, das muss/kann nicht immer gleich sein.
    r90es hat es doch wunderschön beschrieben. Wenn ich einen schönen Druckpunkt habe, liegen die Beläge plan an der Scheibe und ich kann (halbwegs) vernünftig bremsen. Dabei müssen die Beläge nicht zwangsläufig am äußeren Scheibenrand anliegen.
    Seitdem ich raus habe, was das mit den Excentern auf sich hat, kann ich auch wieder anständig bremsen. Unterarmtraining ist aber immer gut.
    Wenn ich ein anderes Mopped fahre, muss ich mich zuerst an die zarte Bremsbetätigung gewöhnen, man muss bei den ATEs schon ganz schön reinlangen.

    PS: die Bremse hatte schon zu Bauzeiten nicht den besten Ruf, die Japanesen konnten das besser
    Christoph

  9. #9
    Bauknecht Avatar von Ton
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    NL 5685 Best
    Beiträge
    4.738

    AW: Exenter ATE-Bremse - welche Richtung?

    Ich sehe das so wie Christoph. Mir hat dieses Schreiben von BMW aus 1973 auf die Sprünge geholfen beim einstellen: https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...1&d=1448636679

    Paragraph 2, Seite 2, erster Abschnitt: ... so einstellen, daß der innere Belag parallel zur Bremsscheibeninnenseite steht ...

    Darauf kommt es an .

    Grüße, Ton
    Grüße aus Brabant, das Ober-Bayern der Niederlande



    Bauknecht weiß, was Frauen wünschen ...

  10. #10
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.326

    AW: Exenter ATE-Bremse - welche Richtung?

    Zitat Zitat von Radi Beitrag anzeigen
    PS: die Bremse hatte schon zu Bauzeiten nicht den besten Ruf, die Japanesen konnten das besser
    Natürlich hast Du recht was die reine Bremsleistung angeht. Aber die Konstrukteure hatten noch andere Punkte im Pflichtenheft, z.B. dass das Vorderrad ohne Demontage der Bremssättel abzunehmen ist!

    Ich weiß nicht mehr, wie oft ich das Vorderrad herausgenommen habe, um etwa das Hinterrad abzunehmen. Und mit der oben beschriebenen Methode war das Einstellen der Sättel ein Klacks von wenigen Sekunden (wenn die Beläge eingefahren waren).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier