Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    114

    Zylinderkopfdichtung nochmal verwenden

    Ich habe heute die Stößeldichtungen erneuert und war auf einer Seite schon fertig, da habe ich bemerkt dass ich nicht nach den"Stift des Grauens" geschaut habe. Der Zylinder war keine 5 Minuten drauf und natürlich ohne Anlassen. Ich habe dann den Zylinder wieder runtergemacht und kontrolliert, passt alles.
    Kann man die Zylinderkpopfdichtung nochmal verwenden, oder wieder eine Neue kaufen?
    Schon mal jemand gemacht oder Erfahrung damit?
    Gruß Driver
    Gruß Fred

    R1250GS (Bj.2019)
    R1200GS (Bj.2008)
    R100GS PD Classic (Bj.1995)
    R100GS (Bj.1988)

  2. #2
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    5.765

    AW: Zylinderkopfdichtung nochmal verwenden

    Kann man die Zylinderkpopfdichtung nochmal verwenden
    Ja.

    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  3. #3
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    2.802

    AW: Zylinderkopfdichtung nochmal verwenden

    Ja, die setzt sich erst im.Betrieb durch das Heisswerden.
    Deswegen auch Nachziehen mit Ventilkontrolle nach x Kilometern.
    X.liegt erfahrungsgemäß zwischen 0 und max.500 km.

    Gruß

    Kai

    PS: ich stell die Ventile nach Dichtungswechsel auf Wurfmaß! (>20/25). Dann kannst du ne Tankfüllung fahren ohne dass dein Standgas flöten geht.
    Geändert von Kairei (21.07.2019 um 09:56 Uhr)
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  4. #4

    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    589

    AW: Zylinderkopfdichtung nochmal verwenden

    Bei meiner /5 hab ich die Köpfe auch schon mal nach längerer Nutzungsdauer demontiert und mit den gleichen Kopfdichtungen wieder montiert.
    Hab dabei keine negativen Erfahrungen gemacht - die Kopfdichtungen halten dicht und haben sich auch nicht mehr "gesetzt".

    Guter Tipp von Kai bei neuen Dichtungen die Einstellmaße der Ventile um 5/100 zu vergrößern!

    Grusz

    Bernd

  5. #5
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    17.895

    AW: Zylinderkopfdichtung nochmal verwenden

    Zitat Zitat von driver Beitrag anzeigen
    Ich habe heute die Stößeldichtungen erneuert und war auf einer Seite schon fertig, da habe ich bemerkt dass ich nicht nach den"Stift des Grauens" geschaut habe. Der Zylinder war keine 5 Minuten drauf und natürlich ohne Anlassen. Ich habe dann den Zylinder wieder runtergemacht und kontrolliert, passt alles.
    Kann man die Zylinderkpopfdichtung nochmal verwenden, oder wieder eine Neue kaufen?
    Schon mal jemand gemacht oder Erfahrung damit?
    Gruß Driver
    Beim nächsten Mal die beiden mittleren Schrauben mit dem ZK dran lassen und Zylinder samt Kopf so weit runterziehen, dass man den Kolbenbolzen ziehen kann.

    Hans
    Geändert von hg_filder (21.07.2019 um 12:22 Uhr) Grund: .
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  6. #6
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    17.175

    AW: Zylinderkopfdichtung nochmal verwenden

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Beim nächsten mal die beiden mittleren Schrauben mit dem ZK dran lassen und Zylinder samt Kopf so weit runterziehen, dass man den Kolbenbolzen ziehen kann.

    Hans
    Genauso habe ich das schon mehrmals praktiziert. Geht gut.


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  7. #7
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    19.08.2007
    Beiträge
    114

    AW: Zylinderkopfdichtung nochmal verwenden

    Danke für die Tipps.
    Die ZK wurde nochmals verbaut und es hat keine Probleme gegeben.
    Gruß Driver
    Gruß Fred

    R1250GS (Bj.2019)
    R1200GS (Bj.2008)
    R100GS PD Classic (Bj.1995)
    R100GS (Bj.1988)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier