Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14
  1. #11

    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    58

    AW: Bmw R60/2 rechter Zylinderkopf bekommt zu wenig Öl

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    Korrekt,

    über das hintere Lagerschild, dann über die Schleuderbleche rein in den Hubzapfen und vorbei am Pleuellager raus geschleudert.

    Da gibt es einige Stolperfallen.

    Evtl. ist nur das Lagerschild verdreht montiert.

    Da weiß ich aus dem Kopf gerade nicht ob das geht, wäre aber zu prüfen.


    Öl sollte "deutlich" kommen, wenn auch nicht in "strömen".
    Also ich habe gerade nochmal geprüft. Es kommt öl am rechten zylinderkopf... aber nicht so viel wie auf der linken seite. und auch nur tröpfchenweise.

    wollte ein Video machen aber nach kürzester zeit war die linse komplett mit ölnebel übersät.

    Ein Bild hab ich machen können... Die stößelstangen sind benetzt mit öl. ich weiß halt nicht ob das genug öl ist.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Screenshot_2019-08-05-13-53-00.jpg  

  2. #12
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    5.249

    AW: Bmw R60/2 rechter Zylinderkopf bekommt zu wenig Öl

    Läuft der Motor denn sonst unauffällig?

    Wie viele KM seit der Überholung letztes Jahr?

    Wenn sonst nix ist, fahren , einfach fahren.
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  3. #13

    Registriert seit
    04.01.2017
    Beiträge
    58

    AW: Bmw R60/2 rechter Zylinderkopf bekommt zu wenig Öl

    habe gute 3000 km damit gefahren ohne probleme... hin und wieder mal den Unterbrecher nachstellen ansonsten läuft die BMW...

    Ich will halt nichts kaputt machen...

  4. #14
    Avatar von beemer2912
    Registriert seit
    24.08.2014
    Ort
    Madenhausen Underfrangn
    Beiträge
    113

    AW: Bmw R60/2 rechter Zylinderkopf bekommt zu wenig Öl

    O-Ton BMW Handbuch
    Das von der Kurbelwelle und den Pleuln abgeschleuderte Öl wird unmittelbar an Kolben und Zylinder, an die Steuerwelle und ihre Lager sowie an die Ventilstößel gespritzt. Über Ventilstößel, hohle Stoßstangen und Stoßstangenschutzrohre gelangt genügend Öl zu den Schwinghebeln und Ventilen.


    Schöne Grüße aus Underfrangn

    Rainer

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier