Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Avatar von 501linus
    Registriert seit
    22.03.2013
    Ort
    80637 München
    Beiträge
    60

    Schwingenlager R100R - müssen die Spiel haben?

    Servus an die Forumsgemeinde,

    bei meinem letzten Ausflug mit meiner R100R (von 93, mit 41000 Km) war die sonst so handzahme Apparatur plötzlich ziemlich wackelig.
    Bei langsamen Kurven kippte das Motorrad viel weiter als gewohnt zur Kurvenmitte und beim geradeaus fahren muss man nur das Körpergewicht ganz leicht zur Seite verlagern um bisher noch nicht da gewesene Schlangenlinien zu fahren.
    Ich hatte zunächst die Reifen in Verdacht und weil die fällig waren habe ich jetzt auf ContiRoadAttack 3 umgerüstet. Die Testfahrt hat aber gezeigt, daß die Reifen nichts mit der Schlingerei zu tun hatten.
    Mein zweiter Verdacht sind jetzt die Schwingenlager. Bei eingebauter Schwinge war keinerlei Spiel zu spüren. Jetzt habe ich die Schwinge draussen und die Schwingenlager zum Rahmen haben etwas Bewegungsfreiheit. In diesem Video kann man sehen was ich meine. Die Bewegungen, die hier zu sehen sind erfordern keinen Kraftaufwand (es sieht vielleicht etwas gewalttätig aus, geht aber ganz leicht).
    Meine Fragen sind daher:
    - Müssen diese Lager komplett spielfrei sein oder hat das so seine Richtigkeit.
    - Wenn die Schwingenlager getauscht werden müssen, tauscht man dann die Lager zum HAG am besten gleich mit?

    Vielen Dank für Eure Ratschläge, Anregungen und Ideen!
    Und an dieser Stelle auch noch ein Danke an die Ersteller dieser superhilfreichen
    Reparaturanleitungen hier im Forum. Diese Hilfe kann quasi nicht genug gepriesen werden:-)

    Stephan
    Geändert von 501linus (07.08.2019 um 17:53 Uhr)
    "Ich hab überhaupts nur Interesse am Motorradfahren"
    aus: Karl Valentin im Schallplattenladen (ungefähr bei Minute 12)

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.237

    AW: Schwingenlager R100R - müssen die Spiel haben?

    Das sind Kegelrollenlager und die lassen sich spielfrei einstellen.
    Ohne den Gegendruck der Achsstummel schlabbern die planlos rum. Ist normal.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  3. #3
    Avatar von 501linus
    Registriert seit
    22.03.2013
    Ort
    80637 München
    Beiträge
    60

    AW: Schwingenlager R100R - müssen die Spiel haben?

    Besten Dank Detlev,
    das macht Mut!!
    Dann sehe ich mal ob die Schwingenlager einfach nur falsch justiert waren.

    Viele Grüße aus München,
    Stephan
    "Ich hab überhaupts nur Interesse am Motorradfahren"
    aus: Karl Valentin im Schallplattenladen (ungefähr bei Minute 12)

  4. #4
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    2.897

    AW: Schwingenlager R100R - müssen die Spiel haben?

    Hallo Stephan,

    prüfe lieber mal das Lenkkopflager und das Radlager vorne.
    Die Schwingenlager sind viel weniger anfällig.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  5. #5
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.352

    AW: Schwingenlager R100R - müssen die Spiel haben?

    Zitat Zitat von 501linus Beitrag anzeigen
    Besten Dank Detlev,
    das macht Mut!!
    Dann sehe ich mal ob die Schwingenlager einfach nur falsch justiert waren.

    Viele Grüße aus München,
    Stephan
    Noch mal das, was Detlev schon meinte:
    Die Schwingenlager selbst sind so schon in Ordnung.
    Da ja jetzt die Lagerbolzen draußen waren, werden diese ohnehin neu justiert.

    Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass mit 41.000 km hier etwas nicht passt.
    Beim Lenkkopflager gibt es zwei Möglichkeiten:
    Es hat sich etwas gelockert oder das Fett ist zäh geworden, was nach dieser Zeit durchaus möglich wäre.
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

  6. #6
    Avatar von buntmetaller
    Registriert seit
    20.01.2014
    Ort
    Wulften
    Beiträge
    248

    AW: Schwingenlager R100R - müssen die Spiel haben?

    Hallo Stephan,
    prüf mal das Lenkkopflager. Aufgebockt den Lenker gefühlvoll in Mittelstellung langsam rechts/links drehen. Meins hatte da 'ne tolle Rastung.....
    Schönen Gruß vom Harzrand,
    Jürgen
    ....wir fah´n auf Feuerrädern Richtung Zukunft durch die Nacht.... (Nena)

  7. #7
    Avatar von 501linus
    Registriert seit
    22.03.2013
    Ort
    80637 München
    Beiträge
    60

    AW: Schwingenlager R100R - müssen die Spiel haben?

    vielen Dank an Detlev, Kai, Elmar und Jürgen für Eure Hilfestellung. Nach dem Wochenende komme ich dazu die Schwinge wieder einzubauen und dann sehe ich mir mal das Lenkkopflager genau an.
    Werde berichten, was dabei herausgekommen ist.

    Viele Grüße und frohe Fahrt,
    Stephan
    "Ich hab überhaupts nur Interesse am Motorradfahren"
    aus: Karl Valentin im Schallplattenladen (ungefähr bei Minute 12)

  8. #8
    Lagerist Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    6.819

    AW: Schwingenlager R100R - müssen die Spiel haben?

    Hallo Stephan,

    wie weit bist du Denn mit den neuen Reifen schon gefahren?

    Ich habe bei meinen BMW festgestellt, dass neue Reifen auf den ersten Kilometern sehr "kippelig" wirken. Nicht alle aber manche. Besonders ist mir das beim CTA an der GS aufgefallen. Vermutlich hat der eine "rundere" Form als andere Reifen. Deshalb ist er ja später so toll handlich. Aber nagelneu aufgezogen bin ich auf den ersten Kilometern auch schon über das kippelige Fahrverhalten und ein gefühltes "selbst in die Kurve fallen" erschrocken.

    Grüße
    Marcus

  9. #9
    Avatar von 501linus
    Registriert seit
    22.03.2013
    Ort
    80637 München
    Beiträge
    60

    AW: Schwingenlager R100R - müssen die Spiel haben?

    Servus Marcus,

    "selbst-in-die-Kurve-fallen" ist genau die richtige Beschreibung für das aktuelle Fahrverhalten meiner Q.
    Jetzt baue ich alles was auseinander ist erst mal wieder zusammen, dann sehe ich nach dem Lenkkopflager und dann wird ausgiebig Testgefahren.
    Die neuen Reifen haben gerade mal 50 Km runter - an das neue Fahrgefühl mit den CRAs muss ich mich erst gewöhnen.

    Ich werde berichten, wie es weitergegangen ist..

    Stephan
    "Ich hab überhaupts nur Interesse am Motorradfahren"
    aus: Karl Valentin im Schallplattenladen (ungefähr bei Minute 12)

  10. #10
    Avatar von 60hotte
    Registriert seit
    14.01.2011
    Ort
    Ostbelgien
    Beiträge
    390

    AW: Schwingenlager R100R - müssen die Spiel haben?

    Hallo Stephan
    Prüf unbedingt auch die Lager des hinteren Kardanknicks. Bei mir waren die mal kaput und haben ähnliche Effekte ausgelöst, wie du sie hast.
    Sonnige Grüße aus Ostbelgien
    Zoltán

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier