Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2019
    Ort
    86687 Kaisheim
    Beiträge
    30

    R100GS Geräusch bei warmen Motor

    Servus zusammen

    Gleich vorweg. Eine Beschreibung eines Geräuschs ist immer schwierig aber ich versuchs trotzdem mal....
    Die kleine läuft wenn sie kalt ist sehr ruhig. Wen sie warm ist, hat sie wie ich meine nur bei Standgas ein m.e ungesundes Geräusch. Mir kommt es wie ein Rasseln vor. Aber ist eben schwer zu beschreiben.
    Was ich bereits gemacht habe ist ein Ölwechsel und Ventile eingestellt. Beides unauffällig. Sie läuft auch gut im Fahrbetrieb keine Auffälligkeiten.
    Mal Grundsätzlich: Ist es normal das die kleine wenn sie warm ist lauter wird?
    Wenn nicht was könnte das ein? Steuerkette? Spanner?

    Danke für eure Rückmeldungen.

    STEPHAN

  2. #2
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.161

    AW: R100GS Geräusch bei warmen Motor

    Richtig Stephan,

    das ist ein dezentes Rasseln und leichtes Schlagen von der Steuerkette. Wenn der Motor nicht 100%ig synchronisiert ist wird es lauter. Dazu schlägt noch etwas das Getriebe aufgrund des Zahnflankenspiels der Getrieberäder.
    Das ist alles nicht so wild und unproblematisch.
    Auch mit neuer Steuerkette und Spanner bekommst Du das Geräusch nie komplett los.


    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  3. #3

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    17.615

    AW: R100GS Geräusch bei warmen Motor

    Zieh einfach mal die Kupplung und höre ob das Geräusch dann noch da ist. Kai hat das treffend beschrieben.
    HG
    Matthias

  4. #4

    Registriert seit
    25.07.2019
    Ort
    86687 Kaisheim
    Beiträge
    30

    AW: R100GS Geräusch bei warmen Motor

    Servus zusammen

    Danke für die Antworten. dachte mir schon sowas in der Art. Mein Schrauberfreund sagt auch immer ich höre das Gras wachsen .
    Werde mir zur Sicherheit trotzdem Mal den Steuerkettenspanner anschauen.
    Ist das ne große Aktion

    Grüße

    STEPHAN

  5. #5
    Créateur de Bonheur Avatar von kurvenfieber
    Registriert seit
    27.02.2008
    Ort
    erstmal wieder daheim (bei Karlsruhe)
    Beiträge
    7.702

    AW: R100GS Geräusch bei warmen Motor

    Dazu musst Du die Lima und den Hallgeber ausbauen und dann den ganzen "Stirnrad Deckel" abnehmen, darunter siehst Du dann die Steuerkette, das vordere KW Lager, das NW Lager und den Öl gedämpften Kettenspanner mit Führungsschiene. Wenn Du Dir den Kettenspanner anschauen willst solltest Du die Simmerringe und die Kette, evtl das Ritzel und das Kettenrad tauschen. Der Spanner ist nicht die Ursache für Rasseln, es ist die gelängte Kette. Oft wird die Führungsschien falsch gespannt. Beim Zusammenbauen die beiden kleinen Papierringe oben nicht vergessen, sonst wird es undicht weil verzogen. Mach Dich im WHB über die Arbeiten schlau, da gibt es ein paar Fallstricke (z.B. Kettenschloss). Das ist keine Arbeit für Nebenbei.
    "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben". A.v.Humboldt

    https://KurvenfiebersReisen.blogspot.de

  6. #6
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.161

    AW: R100GS Geräusch bei warmen Motor

    Nein Stephan,

    es muss halt der Hallgeber, die Lima und die Diodenplatte raus. Dann machst Du den Deckel warm (Stützlager!) und ziehst ihn ab.
    Alles in allem vielleicht ne halb- dreiviertel Stunde fürs Zerlegen. Spezialwerkzeug brauchst Du nur für den Rotor der Lima (ich hab dafür nen abgeschnittenen Inbus).

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  7. #7

    Registriert seit
    25.07.2019
    Ort
    86687 Kaisheim
    Beiträge
    30

    AW: R100GS Geräusch bei warmen Motor

    Danke für die Infos. Hab mir eben auch den Ausbau in der Technik DB angesehen. Das ist absolut nix für nebenbei sondern was für die langen Winterabende.
    Kann da was passieren bez. der gelängten Steuerkette? Reißen wird sie schon nicht oder? Die kleine hat 71000 km auf der Uhr.

    STEPHAN

  8. #8
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.888

    AW: R100GS Geräusch bei warmen Motor

    Bei 71000km kannst Du die Steuerkette ohne weiteres in Ruhe lassen.
    Ich habe öfters Ketten getauscht und vor der Montage der neuen Kette die Längen verglichen, bei solch geringen Laufleistungen waren die nie gelängt. Einzig die Gummierung der Führungen wiesen leichte Rauhigkeiten auf, aber auch die hätte man belassen können.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  9. #9
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.161

    AW: R100GS Geräusch bei warmen Motor

    Also solange du nur die Kette inkl. Spanner wechseln willst - und nur das würde ich nach zarten 70 000 km tun- , geht das auch gemütlich an einem Samstagnachmittag.
    Die alte Kette mit nem Bolzenschneider ab, die neue Kette draufgelegt und mit Draht beigerödelt, Schloß drauf fertig.
    Von Siebenstein gibt es dafür einen kompletten Reparatursatz.
    Die Räder würde ich nach diesen Kilometern nict wechseln.

    Gruß

    Kai
    Geändert von Kairei (14.08.2019 um 08:03 Uhr)
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  10. #10
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    10.197

    AW: R100GS Geräusch bei warmen Motor

    Hallo Stephan

    Bei den Kilometern sollten Kette, Spanner und Gleitschiene noch weitgehend unauffällig sein, außer es sind definitiv wirklich außergewöhnliche Geräusche feststellbar.

    Ich habe vor 2 Jahren die Teile bei meiner Monolever auf Verdacht bei 147.000 km gewechselt.
    Man hat ja im Winter sonst nix zu tun.
    Diese waren noch in relativ guten Zustand mit nur minimalem Verschleiß und hätten sicher noch bis 200.000 km gehalten.
    Gruß
    Fritz



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier