Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64
  1. #1

    Registriert seit
    09.03.2019
    Beiträge
    15

    Einspeichen R90S 320 Euro zu teuer ?

    Hallo. Der Vorbesitzer meiner R90 S hat die Räder auf Edelstahlfelgen und Edelstahlspeichen umgebaut. Nun waren am Hinterrad eingie Speichen locker. Ich habe das Motorrad zum Zentrieren des Hinterrades in eine Motorradwerkstatt gebracht. Beim Zentrieren sind einige Speichen gerissen. Ich habe neue Edelstahlspeichen besorgt und zur Werkstatt gebracht. Für das Einspeichen und Zentriereen habe ich 320 Euro (ohne Speichen) gezahlt. Das kommt mir etwas hoch vor oder ist das Einspeichen mit Edelstahlspeichen so aufwändig ?
    Gruss Kurt

  2. #2
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    17.251

    AW: Einspeichen R90S 320 Euro zu teuer ?

    Für 320 Euro bekommst Du ca. 3-4 Stunden Arbeit gekauft.

    Hattest Du das demontierte Rad angeliefert oder das ganze Motorrad? Der Reifen musste ja auch runter und wieder rauf....


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  3. #3
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.352

    AW: Einspeichen R90S 320 Euro zu teuer ?

    Die Frage muss wohl sein, warum beim Zentrieren Speichen reißen.

    Und waren die etwa beim zweiten Versuch so vorsichtig, dass sie dafür 3 - 4 Stunden gebraucht haben?

    Ich kann zwar nicht beurteilen, wie lange man zum Zentrieren eines Rades braucht, habe aber schon mal was von Kostenvoranschlag gehört.
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

  4. #4

    Registriert seit
    09.03.2019
    Beiträge
    15

    AW: Einspeichen R90S 320 Euro zu teuer ?

    Ich hatte nicht das Hinterrad angeliefert sondern das Motorrad. Weil zum Zentrieren muss das Rad ja nicht raus. Kostenvoranschlag fand ich beim eigentlichen Auftrag Zentrieren nicht erforderlich.

  5. #5
    Avatar von schwarze-nummer
    Registriert seit
    06.05.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    22

    AW: Einspeichen R90S 320 Euro zu teuer ?

    Aktuelle Anfrage an meinen Haus & Hof - Räderdienst in Bremen :
    Was kostet es für meine BMW R100S...
    - die Alufelgen gegen verchromte Stahlfelgen zu ersetzen
    - die Räder mit Kleeblatt-Speichen neu einspeichen zu lassen
    - die Radnaben glasperlstrahlen zu lassen und neu zu lagern
    - mit Reifenmontage incl. Auswuchten
    (Anlieferung ohne Motorrad / nur die Räder) :
    € 350 pro Rad
    BMW R 60/2 von 1969...und...BMW R 100S von 1976

  6. #6
    Fahrer und Schrauber Avatar von Elmar
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Donauwörth
    Beiträge
    4.352

    AW: Einspeichen R90S 320 Euro zu teuer ?

    Jetzt wirds lustig

    Wie soll ein eingebautes Rad zentriert und gewuchtet werden?

    Beim ersten Versuch können ja dann schon mal Speichen abreißen....
    Ich lese nicht Motorrad.
    Manchmal rede ich Motorrad.
    Aber am Liebsten fahre ich Motorrad!

    Elmar

  7. #7

    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    113

    AW: Einspeichen R90S 320 Euro zu teuer ?

    Speichen nachziehen macht meine Werkstatt bei eingebatem Rad. Wenn mehr fehlt, wirds wohl ausgebaut.
    Grüße aus dem schönen Allgäu

    Martin

  8. #8
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg-Nordost
    Beiträge
    525

    AW: Einspeichen R90S 320 Euro zu teuer ?

    Ich kann zwar nicht beurteilen, wie lange man zum Zentrieren eines Rades braucht
    In der 2Rad-Mechaniker- oder 2Rad-Mechatroniker-Gesellenprüfung gibts für das Einspeichen eines Rades, also lose Nabe, Felge und Speichen 1Std. Zeit.
    Gute Prüflinge brauchen max die halbe Zeit

    Ich hatte nicht das Hinterrad angeliefert sondern das Motorrad. Weil zum Zentrieren muss das Rad ja nicht raus
    Was macht der Betrieb sonst? Baumaschinen?

    Zum Zentrieren /Nachzentrieren, vor allem von einem schon nicht Originalrad, weil keiner ja schon weiß " was ist da vorher schon gemacht worden?" gehört zwingend:

    -Reifen abziehen
    -Radlager kontrollieren ggf. erneuern oder einstellen
    -das Nachzentrieren mit Kontrolle der Speichenspannung aller Speichen!
    -als Abschluß die Kontrolle, ob unter dem Felgenband nicht die eine oder andere Speiche aus dem Nippel guckt. Die überstehenden Enden müssen abgeschliffen werden, weil sie sonst im Betrieb das Felgenband und den Schlauch durchstechen können.
    -Reifen aufziehen ( neuer Schlauch ist obligatorisch) , Rad wuchten

    Wie soll das bitte mit eingebauten Rad funktionieren???

    Über das Abreißen der Speichen verliere ich mal keine Worte....

    Gruß

  9. #9
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    4.973

    AW: Einspeichen R90S 320 Euro zu teuer ?

    Moin,

    Edelstahlspeichen sollen bruchgefährdeter sein als Stahlspeichen. Ich habe für mich schon zig Räder neu gespeicht, die einzig gebrochene Speiche, bei der CB 750 nach etwa 15 Jahren, ist eine aus Edelstahl.

    350€ bei angeliefertem Krad finde ich angemessen, da ich davon ausgehe, Rad raus, Reifen runter, Speichen ersetzen, Rundlauf prüfen und bei Bedarf zentrieren, alles wieder einbauen.

    Willy
    Geändert von Nichtraucher (17.08.2019 um 07:06 Uhr)
    Ich liebe flexible Prinzipien!

  10. #10
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    2.897

    AW: Einspeichen R90S 320 Euro zu teuer ?

    Hallo,

    Beim Zentrieren muss immer das Rad raus und der Reifen ab, es sei denn es geht nur um wirklich minimale Optimierung (..Gefährdung des Schlauch bzw. des Felgenbandes.)
    Wenn dabei ne Speiche reisst, ist irgendwas im Argen, (Edelstahl gehört da aufgrund seiner grösseren Sprödigkeit nach meiner Meinung dort auch nicht hin!)
    Beim Speichentausch muss sowieso alles ab!
    Eine stark verzogenen Felge geradezuziehen ist oft mehr Arbeit als eine neue einzuspeichen .
    Deswegen find ich dem Preis nachvollziehbar.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier