Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 66
  1. #41
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.724

    AW: Bericht: Reparatur R100GS

    Bei den Köpfen erstmal einen Blick unter den Ventildeckel, also auf die Kipphebelseite werfen. Ist das Alu des Kopfes dort hell: Alles gut.
    Ist es stark braun verfärbt ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Ventilführungen ausgelutscht sind. Dann die Ventile entnehmen und das seitliche Kippspiel messen und dann entscheiden.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  2. #42
    Avatar von donpablo
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    50259 Pulheim
    Beiträge
    55

    AW: Bericht: Reparatur R100GS

    Kurze Frage zu den Kolbenringen:

    Der mittlere hat eine Nut auf der einen Seite auf der Kante. Gehört diese Nut Richtung Zylinderkopf oder Richtung Kurbelwelle?

    Hab die nicht bemerkt beim Ausbau und dachte die sind oben und unten gleich, gut das ich das noch gemerkt hab...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4096-2304-max.jpg 
Hits:	38 
Größe:	169,4 KB 
ID:	240837
    Geändert von donpablo (28.09.2019 um 21:11 Uhr)

  3. #43
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.724

    AW: Bericht: Reparatur R100GS

    Normalerweise Richtung Kurbelwelle. Guck mal auf der anderen Seite nach, da müsste "TOP" draufstehen.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  4. #44
    Avatar von donpablo
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    50259 Pulheim
    Beiträge
    55

    AW: Bericht: Reparatur R100GS

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Normalerweise Richtung Kurbelwelle. Guck mal auf der anderen Seite nach, da müsste "TOP" draufstehen.

    Tatsächlich! War kaum noch zu erkennen aber wenn man weiss wo man schauen muss, sind Teile vom eingestanzten Schriftzug noch zu erkennen.

    Noch was: Der Ölabstreifring besteht aus 2 Teilen, dem Ring und eine Feder die darin läuft. Die Feder ist auf einer Seite geöffnet, wo sie sich auf- und zuschieben lässt. Soll diese Stell versetzt zur Öffnung des Rings sein oder genau in der Öffnung drin? (Oder mach ich mir zu viel Gedanken und es ist egal).

    Das die Ringe untereinander versetzt sein müssen weiss ich natürlich, das steht auch in der Anleitung.

  5. #45
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.724

    AW: Bericht: Reparatur R100GS

    Bei der Feder ist es für die Funktion egal, wie Du sie einbaust, es montiert sich aber leichter wenn der Stoß an der gleichen Stelle ist wie beim Ring.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  6. #46
    Avatar von donpablo
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    50259 Pulheim
    Beiträge
    55

    AW: Bericht: Reparatur R100GS

    Perfekt, danke. Ich hab alle Ringe wieder drauf. Bis auf dem mittleren mit der Nut stand allerdings kein "TOP" drauf. Der obere Kompressionsring und der Ölabstreifring scheinen aber auf beiden Seiten gleich zu sein.

  7. #47
    Avatar von J.B.K
    Registriert seit
    10.03.2011
    Ort
    24943 Flensburg
    Beiträge
    791

    AW: Bericht: Reparatur R100GS

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Nö. Irgendein HT-Silikon.
    Ich verwende seit Jahren Dirko-HT
    Könnte man nicht auch Dirko TM transparent nehmen? Von dem Anwendungsgebiet her sind die eigentlich gleich gem. der Packung.
    Gruß Hannes

  8. #48
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.724

    AW: Bericht: Reparatur R100GS

    Dann wird das wohl funktionieren. Ich nehme halkt gerne das rote, weil ich das besser dosieren kann.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  9. #49
    Avatar von donpablo
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    50259 Pulheim
    Beiträge
    55

    Neuer Post

    Ich habe (soweit es mir möglich war) Ventile und Kopf vermessen:

    Details und Bilder:

    https://pablo.tools/posts/r100gs-zylinder-vermessen/

  10. #50
    Avatar von donpablo
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    50259 Pulheim
    Beiträge
    55

    AW: Bericht: Reparatur R100GS

    Frage zu den Dichtungen rund um Zylinder und Köpfe: Wo gehört alles Dichtmasse hin und wie viel (Stößelfstangen, Zylinderfuß, Stehbolzen, Zylinderkopf...)?

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier