Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 69 von 69
  1. #61
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    4.330

    AW: Öltemperatur; R100R

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    .... Was wolltest Du mit Deiner Frage bezwecken?
    Dir selbst eine Bühne bereiten?
    Den Verdacht hab ich schon seit längerem....
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  2. #62
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    2.898

    AW: Öltemperatur; R100R

    Hallo Heinz,

    wieviele Jahre muss die BMW denn stehen, dass dieser Vorteil von im "Chemiebaukasten zusammengebastelten" synthetischen Ölen zum tragen kommt?
    Wieviel unerwünschte Bestandteile bekommst du allein schon durch den Verbrennungsvorgang des Sprits da rein?
    Es ist mir klar, dass ein Mineralöl aufgrund der offenen Destillation immer unerwünschte Bestandteile des "dreckigen" Grundöls enthält. Aber spielt das in der Praxis ne Rolle ?
    Bei langen Stand- und kurzen Fahrzeiten halte ich aber eher die Kondenswasserbildung im Motorgehäuse für ein Problem.
    Die synthetischen Ölen haben eher Vorteile durch ihre technisch mögliche weite Spreizung. Dadurch bildet sich eben schneller ein belastbarer Schmierfilm beim Kaltstart ohne bei hohen Temperaturen instabil zu werden. Das ist bei Turbomotoren unerlässlich, aber bei nem Bauernmotor?

    Gruß

    Kai
    Geändert von Kairei (11.09.2019 um 08:31 Uhr)
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  3. #63
    Avatar von OXY
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    2.119

    AW: Öltemperatur; R100R

    MoinMoin,

    wir haben ja alle unsere kleinen Schwachpunkte, die von Marketing und Werbung genutzt werden.

    Den einen beruhigt ein passendes Werbebildchen oder die Welt Verpackungsgestaltung.
    Der andere braucht Excell-Tabellen mit Zahlen, Daten, Fakten.
    Der nächste die Zauber-Formel aus der Raumfahrttechnologie.
    usw ...

    Solange das alles an die Alltagserfahrung gekoppelt bleibt, ist das ja kein Problem. Bei 50 Jahren Alltagserfahrung der Boxer-Community mit dem Motor wiegen diese Argumente besonders schwer.

    Ich schütte übrigens Baktofin in den Tank - bei allen Oldies
    Fließfett nicht!

    Und rhetorische Fragen sind mir suspekt. Weil sie ein Ziel verfolgen, ohne damit transparent umzugehen.

    Gute Fahrt! Und Ölstand immer schön unter max halten!!!!!
    Schöne Grüße

    Stephan

  4. #64
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.824

    AW: Öltemperatur; R100R

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Was wolltest Du mit Deiner Frage bezwecken?
    Dir selbst eine Bühne bereiten?
    Manche brauchen das...

    Zitat Zitat von OXY Beitrag anzeigen
    MoinMoin,

    wir haben ja alle unsere kleinen Schwachpunkte, die von Marketing und Werbung genutzt werden.

    Den einen beruhigt ein passendes Werbebildchen oder die Welt Verpackungsgestaltung.
    Der andere braucht Excell-Tabellen mit Zahlen, Daten, Fakten.
    Der nächste die Zauber-Formel aus der Raumfahrttechnologie.
    usw ...

    Solange das alles an die Alltagserfahrung gekoppelt bleibt, ist das ja kein Problem. Bei 50 Jahren Alltagserfahrung der Boxer-Community mit dem Motor wiegen diese Argumente besonders schwer.

    Ich schütte übrigens Baktofin in den Tank - bei allen Oldies
    Fließfett nicht!

    Und rhetorische Fragen sind mir suspekt. Weil sie ein Ziel verfolgen, ohne damit transparent umzugehen.

    Gute Fahrt! Und Ölstand immer schön unter max halten!!!!!
    Weise gesprochen!
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  5. #65
    Avatar von beem
    Registriert seit
    29.05.2007
    Ort
    Riegelsberg
    Beiträge
    1.343

    AW: Öltemperatur; R100R

    Na ja, etwas auf den Punkt gebracht ist es heute fast egal von welchem Hersteller Öl eingefüllt wird.
    Überwiegende Meinung 20W50 Mineralisch, aber auch Synthetik fahren einige....., mein Motor war mit Motul Syn. nach180.000km gut in Schuss, trotz 140 C im Öl.
    Winterfahrer ändern auch mal die Viskosität, ansonsten läuft die Sache Rund.....

    Was die Motoren, auch frühere Modelle, ab können, sah man an den Kamera - Motorrädern der Tour de France. Mit Schrittgeschwindigkeit, bei 30 C.- Km-lang die Berge hoch.
    Gruß Beem.
    100% BMW. . .

  6. #66

    Registriert seit
    09.11.2018
    Ort
    Südschwarzwald
    Beiträge
    89

    AW: Öltemperatur; R100R

    Wenn man sich vorstellt was in den 70ern so alles an
    Ölen verwendet wurde kann man heute fast nichts
    falsch machen. Ich fahre 20w50 und gegen Herbst
    und Winter fülle ich Öl von etwas niederer Viskosität ein
    (weil es vom Auto eben da ist). Und im Frühjahr
    Ölfilter/Öl-Wechsel mit 20W50.

    Im Winter bei -5C° muss bei 20W50 der E-Starter schon
    eine knallvolle Batterie haben.
    Grüße
    Gibson


    Zertf. Kompetenzsimulant

  7. #67

    Registriert seit
    28.07.2019
    Ort
    84529
    Beiträge
    16

    AW: Öltemperatur; R100R

    Auchmeinensenfdazugeb: Ich fahre ein vollsynthetisches 10W-60 in meiner R100S. Im Vergleich zum vorher verwendeten (mineralischen) 15W-40 läuft der Motor geschmeidiger und ich bilde mir ein, dass ein klein wenig mehr Leistung zur Verfügung steht.
    Über hohe Öltemperaturen mache ich mir kein Kopfzerbrechen, bevor bei diesem Öl die Schmierung versagt steige ich freiwillig wegen glühender Zylinderköpfe ab.

    Und mal ganz ehrlich: ob ich meinem Motorrad ein billiges 15W-50 oder das nicht ganz so billige 10W-60 gönne, macht vom Preis pro Ölwechsel grade mal eine gute halbe Tankfüllung aus, also: warum nicht?

  8. #68
    Avatar von OXY
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    2.119

    AW: Öltemperatur; R100R

    Zitat Zitat von Brezus Beitrag anzeigen
    Im Vergleich zum vorher verwendeten (mineralischen) 15W-40 läuft der Motor geschmeidiger und ich bilde mir ein, dass ein klein wenig mehr Leistung zur Verfügung steht.
    15W-40 mineralisch hast du auch im Hochsommer gefahren?
    Ist eigentlich ein Herbst und Winteröl. Ich kann schon nachvollziehen, dass du bei 30-40Grad Aussentemperatur einen Unterschied merkst.
    Schöne Grüße

    Stephan

  9. #69

    Registriert seit
    26.09.2012
    Ort
    Südl. Hamburg im Nordteil der Lüneburger Heide
    Beiträge
    78

    AW: Öltemperatur; R100R

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Mal ne Frage von mir an Dich, Heinz:

    Du stellst eine Frage zum Öl ins Forum und bombardierst dann die Gemeinde mit Fachausdrücken, mit denen kaum jemand was anfangen kann.
    Vermutlich weißt Du also erheblich mehr als die anderen User hier. Was wolltest Du mit Deiner Frage bezwecken?
    Dir selbst eine Bühne bereiten?
    Hallo Detlev,
    es war die Öltemp. ohne bes. Belastung, die mich fragen ließ. Es hätte auch ein Fehler, der eine Korrektur erforderte vorliegen können. Mit dem Öl wollte ich den Hinweis auf eine therm. Stabilität geben, den mineral. Öl i.d.R. nicht hat. Der Einfluß des Öls auf die Laufleistng haben m.E. die letzten Jahrzehnte gezeigt.
    Lesen der Threats zeigt, dass sich Frage/Antwort entwickelt hat.
    Es ist mir ein Anliegen, nicht nur vom Forum zu profitieren sondern im Rahmen meiner Kenntnisse Beiträge zu leisten.
    Dennoch habe ich verstanden.
    VG Heinz

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier