Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    21

    Eicon04 Ölstand messen, Öl mischen,...oder so ähnlich

    Guten Abend zusammen,

    ich benötige mal eure Hilfe, da ich gerade wohl etwas "auf dem Schlauch" stehe.
    Im Handbuch steht irgendwie geschrieben,
    - Motor warm laufen lassen
    - 5 Min. warten...
    - Stab nur aufsetzen und messen.

    Soweit so gut

    NUR.....

    Wenn nach diesen "5-10 Minuten" jetzt ein Wert bei ca. MIN angezeigt wird und nach ca. einer Stunde dann zwischen MIN & MAX... was sollte ich nun tun? Reinkippen, oder eher lassen, da sonst zu viel drinnen ist?
    (der Motor war bei der Messung richtig heiß (40Km gefahren) )

    ----
    Anderes Thema....
    Falls nun ÖL rein sollte, kann / darf ich dieses mischen? Aktuell ist 10W40 drinnen (wurde beim letzten Wechsel eingefüllt). Laut div. Beiträgen wird jedoch 20W50 empfohlen. Jetzt würde ich natürlich gerne beim nächsten Wechsel gleich 20W50 reinkippen,... das dauert aber noch etwas -Ölwechsel ist gerade mal 3000km her.

    Vielen DAnk für eure Hifel
    Grüße

    (Sorry wegen der Neulings-Frage...- ich habe im Forum nicht wirklich etwas darüber gefunden)

  2. #2
    Verschleißästhet Avatar von Luse
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.640

    AW: Ölstand messen, Öl mischen,...oder so ähnlich

    Zitat Zitat von ElTonno Beitrag anzeigen
    Guten Abend zusammen,

    ich benötige mal eure Hilfe, da ich gerade wohl etwas "auf dem Schlauch" stehe.
    Im Handbuch steht irgendwie geschrieben,
    - Motor warm laufen lassen
    - 5 Min. warten...
    - Stab nur aufsetzen und messen.
    Hallo
    Beim Öl ist Mischen possible, also kein Problem.

    Hast du:
    - Motor 5 Min. warm laufen lassen
    - dann direkt Stab nur aufsetzen und messen.


    oder hast du:
    - Motor warm laufen lassen
    - Motor ausgemacht
    - 5 Min. warten...
    - Stab nur aufsetzen und messen.
    Mahlzeit
    Thomas

    Das Leben ist zu wichtig, um es ernst zu nehmen.
    Nichts ist so wichtig, daß man es ernstnehmen muß.

  3. #3

    Registriert seit
    01.10.2018
    Beiträge
    21

    AW: Ölstand messen, Öl mischen,...oder so ähnlich

    Hi,

    ich habe

    - den Motor im warmen / heißen Zustand für ca. 5-10 Minuten stehen lassen. Bin davor ca. 40 km gefahren.
    - gemessen auf dem Hauptständer
    - Peilstab nur aufgelegt auf den Rand

    Wie gesagt, da war der Stand dann auf MIN. Nach ca. 1h dann zwischen Min & Max. Daher meine verwirr.

    Danke.

    Grüße


    Zitat Zitat von Luse Beitrag anzeigen
    Hallo
    Beim Öl ist Mischen possible, also kein Problem.

    Hast du:
    - Motor 5 Min. warm laufen lassen
    - dann direkt Stab nur aufsetzen und messen.


    oder hast du:
    - Motor warm laufen lassen
    - Motor ausgemacht
    - 5 Min. warten...
    - Stab nur aufsetzen und messen.

  4. #4
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    4.976

    AW: Ölstand messen, Öl mischen,...oder so ähnlich

    Je nachdem wie warm das Öl ist, fleißt es schneller oder langsamer in die Wanne zurück, man müsste sich also eine Tabelle machen, °C durch Viskosität gleich Tropfzeit.

    Ist mir aber zu kompliziert, darum, wenn ich heim komme, stelle ich den Motor ab, enthelme mich, öffne die Garage und wenn das Krad dann an seinem Platz steht, messe ich den Pegel und gebe einige Tropfen dazu, falls er zu niedrig sein sollte, was aber zwischen den Ölwechseln so gut wie nie vorkommt.

    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!

  5. #5

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.633

    AW: Ölstand messen, Öl mischen,...oder so ähnlich

    Zitat Zitat von ElTonno Beitrag anzeigen
    ...nach ca. einer Stunde dann zwischen MIN & MAX... was sollte ich nun tun? Reinkippen, oder eher lassen, da sonst zu viel drinnen ist?
    (der Motor war bei der Messung richtig heiß (40Km gefahren) )

    ----
    Anderes Thema....
    Falls nun ÖL rein sollte, kann / darf ich dieses mischen? Aktuell ist 10W40 drinnen (wurde beim letzten Wechsel eingefüllt). ....
    Sofern richtig abgelesen, ist jeder Wert zwischen min. und max. ausreichend - egal wie warm der Motor dabei ist. Die Empfehlung für hiesige Temperaturen lautet zwar auf 20W50. Ich habe meine GS aber mehr als 80 tkm ausschließlich mit 10W40 für Dieselmotoren gefahren und es ist absolut nichts passiert. Der Motor hat inzwischen fast 190 tkm auf dem Zähler und läuft noch immer einwandfrei. Auch billiges 15W40 ist im Alltagsbetrieb kein Problem.
    Geändert von FrankR80GS (10.09.2019 um 21:13 Uhr)
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  6. #6
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    2.903

    AW: Ölstand messen, Öl mischen,...oder so Ähnlich

    Hallo,

    wir kommen jetzt in den Herbst. Hohe Aussentemperaturen werden selten und wenn Du nicht lange Autobahnstrecken im Süden fahren willst, kommst du mit nem 40er Öl gut herum. Das 50er brauchst Du, nach meiner Meinung (!) im Hochsommer bei grösserer Belastung . Wenn die Temperaturen unter 10 Grad sind, hat ein 10 W 40 oder Ãhnliches auch deutliche Vorteile.
    BMW hatte in seiner Bedienungsanleitung mal so ein Temperaturdiagramm mit der Zuordnung der Viskositäten zur Aussentemperatur. Da ich aber bei meiner Fahrleistung nicht drei mal im Jahr das Öl wechsele, halte ich mich eben an die Zeit bzw. Temperatur wo ich am häufigsten fahre.

    Gruß

    Kai
    Geändert von Kairei (11.09.2019 um 07:50 Uhr)
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  7. #7

    Registriert seit
    17.04.2007
    Beiträge
    1.393

    AW: Ölstand messen, Öl mischen,...oder so Ähnlich

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    BMW hatte in seiner Bedienungsanleitung mal so ein Temperaturdiagramm mit der Zuordnung der Viskositäten zur Aussentemperatur.
    Findet sich in der Datenbank.
    Laut Diagramm im Handbuch der /7 deckt SAE 20w50 den Bereich von -10°C bis +40°C ab. Sollte für unsere Breiten reichen.

  8. #8

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    4.246

    AW: Ölstand messen, Öl mischen,...oder so ähnlich

    Bei meinen 2V Boxern mess' ich immer im kalten Zustand. Bei den anderen Mopeds ist immer die Rede von "kurz nach dem Abstellen". Also im warmen Zustand. Da musste halt immer drauf achten, das man immer nach der gleichen Zeit nachschaut, sonst wird's kompliziert. . .


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  9. #9
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    13.521

    AW: Ölstand messen, Öl mischen,...oder so ähnlich

    Hi ElTonno,
    miss einfach mal, gleich wenn Du in die Garage gehst.....*

    Viel Erfolg
    Grüße
    Karl
    Real Gents dont need to speed.

  10. #10
    Avatar von Colonus
    Registriert seit
    30.10.2010
    Ort
    Geisenfeld
    Beiträge
    828

    AW: Ölstand messen, Öl mischen,...oder so ähnlich

    ich mache es wie Stephan: ich messe bei kaltem Motor. Ist da des Ölstand unter min, dann gehe ich davon aus, dass wirklich zu wenig drin sein muss.

    Grüße,

    Franz
    R 100 S/T

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier