Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Avatar von marcanton
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    66

    Instandsetzung R80 G/S 1981

    Hallo zusammen,

    wie ich ja schon berichtet habe, ist die G/S nun in meiner Garage gelandet und wird nun ordentlich instandgesetzt.

    Das bedeutet, putzen, ausbessern, ersetzen, einstellen und dann wieder fahren.

    Da habe ich direkt mal eine Frage, der hintere Kotflügel wird mit einer Schraube unten am Rahmen befestigt...aber wo denn ?

    Kann mir mal jemand ein Foto davon zeigen ?

    Übrigens habe ich beim ersten putzen, die FIN auch auf dem Motor gefunden, oben am Peilstab....da hatte der Verkäufer auch geschaut und nichts gesehen. Kein Wunder, war ja auch totaler Dreck.

    Wie bekomme ich das Motorgehäuse sauber ohne das die Patina zerstört wird, also smart cleaning . Was habt ihr für Tips ?

    Meine Idee, Bremsenreiniger, Kaltreiniger, WD40 Stahlwolle und zum Schluß Chrompolitur....

    Den geflickten Kabelbaum habe ich rausgenommen ( obwohl alles funktioniert hat) und durch einen originalen neuen BMW Kabelbaum ersetzt. Dann ist das eine Fehlerquelle weniger.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20190608_112720.jpg   20190911_211411.jpg   20190911_215021.jpg   20190911_213338.jpg  
    viele Grüße aus Königswinter

    Marcus

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.777

    AW: Instandsetzung R80 G/S 1981

    WD40 und Messingdrahtbürsten haben sich bei mir bewährt. Mit Bremsenreiniger den gelösten Schmonz dann wegspülen.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  3. #3
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    10.132

    AW: Instandsetzung R80 G/S 1981

    Hallo Marcus
    Der Kotflügel wird an der Stelle nur mit einem Kabelbinder durch das Loch und um die Rahmenstrebe unter dem Batteriehalter befestigt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	005.jpg 
Hits:	259 
Größe:	115,7 KB 
ID:	239609
    Gruß
    Fritz



  4. #4
    Avatar von marcanton
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    66

    AW: Instandsetzung R80 G/S 1981

    Danke Euch...na dann mal ans Werk.

    viele Grüße aus Königswinter

    Marcus

  5. #5
    unterwegs - nicht am Ziel Avatar von Martin aus Mannheim
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    ehem. Mannheim
    Beiträge
    2.409

    AW: Instandsetzung R80 G/S 1981

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Hallo Marcus
    Der Kotflügel wird an der Stelle nur mit einem Kabelbinder durch das Loch und um die Rahmenstrebe unter dem Batteriehalter befestigt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	005.jpg 
Hits:	259 
Größe:	115,7 KB 
ID:	239609
    Kabelbinder nicht im rechten Winkel gekürzt - seit wann gibt es auf Fotos von dir Murks?
    Ansonsten
    Gruß, Martin

    nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird

  6. #6
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    10.132

    AW: Instandsetzung R80 G/S 1981

    Martin Du bist doch ein

    Du sei nua froh dass i net vo da ondan Seitn vom Kotschütza fotobiüdelt hob.

    Gruß
    Fritz



  7. #7
    unterwegs - nicht am Ziel Avatar von Martin aus Mannheim
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    ehem. Mannheim
    Beiträge
    2.409

    AW: Instandsetzung R80 G/S 1981

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Martin Du bist doch ein

    Du sei nua froh dass i net vo da ondan Seitn vom Kotschütza fotobiüdelt hob.

    von dir an mich gerichtet betrachte ich als Kompliment:.
    Euer Lederhosen-Slang ist schon was ganz besonderes. Schade übrigens, dass ich nä. Woche nicht persönlich mit dir kann - hätte große Lust, mal wieder in Bergkirchen dabei zu sein.
    Gruß, Martin

    nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird

  8. #8
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    66

    AW: Instandsetzung R80 G/S 1981

    Orrrrrdentlich dreckig und korrodiert..

    sowas macht immer am meisten Spaß, weil man schnelle Erfolge sieht und alles eine Verbesserung ist.

    Hinterher bei der Feinarbeit wird man schneller wütend

    Bin gespannt auf die nächsten Fotos und wie es weitergeht !

  9. #9
    Avatar von zx7er
    Registriert seit
    08.07.2018
    Ort
    Lyon
    Beiträge
    15

    AW: Instandsetzung R80 G/S 1981

    Hallo Marcus,

    ich bin zwar noch nicht so lange hier im Forum "aktiv" aber ich schraube seit über 20 Jahren an Kawas und seit nun gut 6 Jahren an der G/S.

    Der hintere Kotflügel wird nur am Heckrahmen verschraubt. Am Hauptrahmen wird er durch ein Klemmblech gehalten. (siehe Anhang) Warum BMW auf der Abbildung die Schraube No. 6 aufführt ist mir ein Rätzel. Die hat da meiner Meinung nach nix zu suchen. Oder war das bei den Modellen vor 85 anders?
    Wenn du allerdings das Klemmblech nicht (mehr) hast, hast du erst einmal ein „kleines“ Problem, da dies als Neuteil schon lange nicht mehr beim Freundlichen erhältlich ist. Meines Wissens gibt es dies bisher auch nicht als Nachbau. Auch bei den Verwertern ist dieses Teil sehr selten zu bekommen. (meine Erfahrung)

    Den Kabelbaum zu ersetzen war die richtige Entscheidung. Mit aktuell um die 178 Euro ist der auch noch bezahlbar. (Originalteil BMW)

    Zum Reinigen von Motor, Getriebe und HAG empfehle ich dir auch WD40 oder Ballistol. Damit machst du nix kaputt und es bleibt ein Großteil der Patina erhalten.

    Grüße,
    Nico
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Halter-2.jpg   halter.jpg  

  10. #10
    Avatar von marcanton
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    66

    AW: Instandsetzung R80 G/S 1981

    Zitat Zitat von zx7er Beitrag anzeigen
    Hallo Marcus,

    ich bin zwar noch nicht so lange hier im Forum "aktiv" aber ich schraube seit über 20 Jahren an Kawas und seit nun gut 6 Jahren an der G/S.

    Der hintere Kotflügel wird nur am Heckrahmen verschraubt. Am Hauptrahmen wird er durch ein Klemmblech gehalten. (siehe Anhang) Warum BMW auf der Abbildung die Schraube No. 6 aufführt ist mir ein Rätzel. Die hat da meiner Meinung nach nix zu suchen. Oder war das bei den Modellen vor 85 anders?
    Wenn du allerdings das Klemmblech nicht (mehr) hast, hast du erst einmal ein „kleines“ Problem, da dies als Neuteil schon lange nicht mehr beim Freundlichen erhältlich ist. Meines Wissens gibt es dies bisher auch nicht als Nachbau. Auch bei den Verwertern ist dieses Teil sehr selten zu bekommen. (meine Erfahrung)

    Den Kabelbaum zu ersetzen war die richtige Entscheidung. Mit aktuell um die 178 Euro ist der auch noch bezahlbar. (Originalteil BMW)

    Zum Reinigen von Motor, Getriebe und HAG empfehle ich dir auch WD40 oder Ballistol. Damit machst du nix kaputt und es bleibt ein Großteil der Patina erhalten.

    Grüße,
    Nico
    Danke Dir Nico,

    geht mir auch so wie Dir, schraube auch schon sehr lange an allen möglichen Mopeds und ja, Patina erhalten finde ich am aller Besten.
    Habe mir gerade eine alte G/S bei Boxerbasis in Wuppertal angeschaut ( die wird da angeboten ), nur geputzt und instandgesetzt...top, da bleibt die Geschichte erhalten...geht aber nicht immer, wenn das Fahrzeug nie gepflegt wurde und jahrelang feucht gestanden hat, kommt man um eine Vollrestaurierung nicht herum.

    Vielen Dank für das Foto von dem Halteblech, werde ich mir aus Alu nachbauen. Ansonsten geht es dann auch mit einem Kabelbinder, der Tip kam von hier.

    Deine G/S finde ich auch ganz klasse. Und die Geschichte mit Lyon und der Umweltplakette finde ich schon strange. Fahrverbot für Oldtimer ist ja in Frankreich nichts neues, aber es zu ignorieren, ohne Angst zu haben verfolgt zu werden, das ist doch krass.

    Bin fleißig am Putzen, aber es ist müßig...eben genau das richtig für die kalten Tage und langen Abende...gegen den Winter-Blues
    viele Grüße aus Königswinter

    Marcus

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier