Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 62
  1. #11
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.094

    AW: R80g/s wieder auf Vordermann bringen

    Mein Tipp:
    So lange alles dicht ist lass die Finger davon!
    Never change a runnig System.
    Einen funktionierende dichten Motor würde ich ohne deutliche Inkontinenz niemals öffnen. Du lässt Dir ja auch nicht den Blinddarm rausnehmen nur weil er irgend wann mal schmerzen könnte!
    Zumal viele Gummmiteile heute aufgrund gesetzlich intendierter veränderter Rezeptur (weniger Weichmacher) wesentlich weniger lange halten wie die Originalteile.
    Ich würde eher alle Flüssigkeiten erneuern, die Züge eventuell sowie nach den Bremskolben schauen.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  2. #12

    Registriert seit
    25.09.2016
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    40

    AW: R80g/s wieder auf Vordermann bringen

    ok - das klingt plausibel

    aber genau darum würde ich gerne jemanden rüber schauen lassen.
    Beim Fahrwerk ists einfach - da muss was gemacht werden.

  3. #13
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.094

    AW: R80g/s wieder auf Vordermann bringen

    Besorg Dir ein gut funktionierendes Federbein YSS / WP ...etc, wähl ein etwas "dickeres Gabelöl" lass das Lenkkopflager fetten und einstellen, Stahlflexbremsleitungen montieren, auf Sintermetallbeläge wechseln , den Vergaser säubern und mit neuen Choke und Schwimmerkammerdichtungen sowie neuen O-Ringen versehen.
    Als Reifen den Conti TKC 70 montieren und schon bist Du durch!

    Noch viel Spaß mit deiner G/S

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  4. #14

    Registriert seit
    24.07.2008
    Ort
    Rengschburg
    Beiträge
    1.798

    AW: R80g/s wieder auf Vordermann bringen

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    Besorg Dir ein gut funktionierendes Federbein YSS / WP ...etc, wähl ein etwas "dickeres Gabelöl" lass das Lenkkopflager fetten und einstellen, Stahlflexbremsleitungen montieren, auf Sintermetallbeläge wechseln , den Vergaser säubern und mit neuen Choke und Schwimmerkammerdichtungen sowie neuen O-Ringen versehen.
    Als Reifen den Conti TKC 70 montieren und schon bist Du durch!

    Noch viel Spaß mit deiner G/S

    Gruß

    Kai


    Sorg einfach dafür das sie - so wie es vorgesehen ist!!! - in Schuss ist, und fahr sie so, wie es sich für ein 38 Jahre altes Moped ziemt. Die ganze rumbastlerei: es wird nur anders, nicht besser! Echt! Also ganz echt!!! Alles durch...

  5. #15

    Registriert seit
    25.09.2016
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    40

    AW: R80g/s wieder auf Vordermann bringen

    Zitat Zitat von dreiradbertl Beitrag anzeigen


    Sorg einfach dafür das sie - so wie es vorgesehen ist!!! - in Schuss ist, und fahr sie so, wie es sich für ein 38 Jahre altes Moped ziemt. Die ganze rumbastlerei: es wird nur anders, nicht besser! Echt! Also ganz echt!!! Alles durch...

    genau das ist der plan
    das wird kein umbau
    stelle später mal bilder ein - die g/s ist in sehr gutem originalem zustand und das soll auch so bleiben

  6. #16

    Registriert seit
    25.09.2016
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    40

    AW: R80g/s wieder auf Vordermann bringen

    habe 4 bilder hochgeladen

    das Bild am Rhein wurde vor kurzem aufgenommen.

    die anderen heute. Natürlich ist sie jetzt etwas eingesaut.
    denke man kann gut erkennen, dass ein Zylinder neu abgedichtet werden sollte.

    Das Lenkkopflager hat auch einen weg. die Schraube lösst sich langsam aber sicher - nach 200km muss ich nachziehen...

    kann es sein das Wilbers ab und an Winterrabat gibt?
    das Federbein bekomme ich gerade noch selber verbaut...

    werde mich demnächst mit Schek mal in Verbindung setzen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_7632.jpg   IMG_6483.jpg   IMG_7633.jpg   IMG_7634.jpg  

  7. #17
    Verschleißästhet Avatar von Luse
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.703

    AW: R80g/s wieder auf Vordermann bringen

    Zitat Zitat von ducmoto Beitrag anzeigen
    denke man kann gut erkennen, dass ein Zylinder neu abgedichtet werden sollte.
    Nach wievielen km ist da soviel Ölnebel dran?


    Nachtrag, ich habe die Bilder wieder angeschaut: Vor der Tour dicht, nachher Öl.
    Ich glaube, die sollten neu abgedichtet werden.
    Geändert von Luse (20.09.2019 um 20:50 Uhr)
    Mahlzeit
    Thomas

    Das Leben ist zu wichtig, um es ernst zu nehmen.
    Nichts ist so wichtig, daß man es ernstnehmen muß.

  8. #18

    Registriert seit
    25.09.2016
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    40

    AW: R80g/s wieder auf Vordermann bringen

    ca 700km

  9. #19
    Verschleißästhet Avatar von Luse
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.703

    AW: R80g/s wieder auf Vordermann bringen

    Zitat Zitat von Luse Beitrag anzeigen
    Ich glaube, die sollten neu abgedichtet werden.
    Mahlzeit
    Thomas

    Das Leben ist zu wichtig, um es ernst zu nehmen.
    Nichts ist so wichtig, daß man es ernstnehmen muß.

  10. #20

    Registriert seit
    25.09.2016
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    40

    AW: R80g/s wieder auf Vordermann bringen

    die sind alle davor aufgenommen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pjcWRLiPRa+QQufwwFxKrQ.jpg   Y1aT7v8PRfKlqj4lm00GSw.jpg   aHvwXwKwSIKvJUze17jICw.jpg   1YbIGGGsQXy9MVuK5v8vtg.jpg  

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier