Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1

    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    376

    Schütz - Relais

    Hallo,
    hätte mal eine Frage an hier sicher vorhandene Elektroinstallateure.
    Wie verhält sich ein Kfz.relais bei Wechselstrom?
    Hintergrund meiner Frage ist folgender:
    Habe ein Schutzgasschweißgerät mit einem 24 Volt Schütz,zwei
    Arbeitskontaktpaare,die gleichzeitig einmal den Primärstrom des
    Schweißtrafos (19 Amp.) und den Stufenschalter (Schweißstärke)
    schalten.
    Eingebaut ist ein Westinghouseschütz Fanal DSL-4,den es nicht mehr gibt.
    Mir brennt es öfters die Kontakte weg,deshalb dachte ich an ein
    24 Volt Doppelrelais aus dem Kfz.bereich die so um die 30 A schalten
    und sicher robuster sind.
    Oder zwei einzelne parallel geschaltet.
    Ginge das bei Wechselstrom?
    Gebrauchte Orig.schütz gibt es im Internet,aber solche will ich nicht
    verwenden,ist ja das gleiche Gelumpe.
    Habe die Kontakte gereinigt,geht jetzt wieder,aber halt wie lange.
    Gruß Hans.

  2. #2

    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    310

    AW: Schütz - Relais

    Hol Dir was gescheites. Das Omron G7L-1A-T hab ich schon für div. Funkamateur-Anwendungen benutzt, gibt es in 24V und schaltet 30A/230V. Gibt es z.B. bei tme.eu (empfehlenswerter Elektronik-Lieferant). Das ist einfach was amtliches... <10€.

    Martin

  3. #3
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.010

    AW: Schütz - Relais

    Nein geht nicht ohne weiteres, KFZ Relais brauchen Gleichspannung. Lastschütze mit stärkeren Kontakten (auch mit speziellen Gleichstromkontakten) gibt es mit 24VAC (Wechselspannung) Spule.
    1. Möglichkeit wäre mal beim örtlichen Elektrogroßhandel nachzuhaken, dort aber sagen das es Gleichstrom ist und die erforderliche Strombelastbarkeit.
    2. Möglichkeit wäre am Montag schaue ich mal ins System was es gibt, und gebe Dir einen Artikel, Preis, etc durch.
    Ich brauche wieviel Platz du hast, in Höhe Breite Tiefe.
    24VAC Spule ist klar, 19A Nennstrom der Lastkontakt?, Foto vom Typenschild des Trafos wäre hilfreich. Gibts einen Schaltplan?
    Geändert von R100rsfahrer (20.09.2019 um 15:49 Uhr)
    Viele Grüße Oliver

  4. #4
    Avatar von JoergMK
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    1.977

    AW: Schütz - Relais

    Jetzt mal abgesehen das wir nicht wissen ob du jetzt ein Wechsel oder Gleichspannungsschütz brauchst , gibt es beides hat ein Relais im allgemeinen den Nachteil zum Schütz das es über keine Funkenlöschung verfügt. Da du aber einen Trafo , induktive Last schaltest ist es genau das was du benötigst. Für deinen Schütztyp kriege ich laut gogol raus das es pro Kontakt nur 8 Ampere schaltet. Das ist bisschen wenig und eher ein Hilfs statt Lastschütz. Doof ist jetzt natürlich das es 4 Lastkontakte hat.
    Übliche Schütze haben 3 Lastkontakte. Kann man natürlich auch erweitern aber ich glaube nicht das du so viel anlegen willst.
    Wenn ich mal in meiner Komfortzone bleibe würde ich zwei Siemens 3RT 1026 mit Spule nach Bedarf (werden ausgemustert und dementsprechend günstig zu bekommen. Die neuen Typen haben statt einer 1 eine 2 in der Bezeichnung) nehmen. Dieses Schütz als solches kann 25 A. schalten.
    Sollte also für den Trafo und den Schalter dicke reichen.
    Hier die 24 V DC Variante.
    https://www.ebay.de/itm/SIEMENS-SIRI...EAAOSwoz9dJfVv

    Ab 1026 sind die eigentlich fast unkaputtbar , wenn ich Ausfälle hatte dann im allgemeinen mit den 1023. Wenn man die Dinger auseinanderbaut sieht man auch warum.
    Geändert von JoergMK (20.09.2019 um 16:25 Uhr)

  5. #5

    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    376

    AW: Schütz - Relais

    Hallo,
    zuerst mal vielen Dank für eure Beiträge zu meiner Frage.
    Als ABC Schütze der Elektrotechnik muß ich mir die Texte
    geistig detaillierter verarbeiten.
    Der Orig.schütz ist einer mit 4 Kontaktpaaren,davon sind zwei
    eigentlich nicht nötig gewesen,deshalb habe ich beim erstenmal
    Versagen die anderen Kontakte verwendet,aber jetzt waren auch
    diese verschmort,sie sind ja so winzig.
    Die 19 Ampere,die da laut Technikblatt da drüber gehen sind
    primärseitig am Schweißtrafo.
    Zum besseren Verständnis habe ich mal ein Foto vom Schaltplan gemacht.
    Vielleicht hilft das weiter.
    Gruß Hans.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_0436.JPG   IMG_0435.JPG   IMG_0437.JPG   IMG_0438.JPG  

  6. #6
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.010

    AW: Schütz - Relais

    Also, dass ist aussagekräftig.

    Ich würde ein Lastschütz nehmen. Ich schau am Montag mal nach. Es braucht hier nix Besonderes. Muss nur mal nach der genauen Kontaktbelastbarkeit schauen.
    Läuft auf ein Industrieschütz raus, robuste Massenware. Kostet zwar ne Kleinigkeit, hält dafür wieder lange.
    Viele Grüße Oliver

  7. #7

    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    376

    AW: Schütz - Relais

    danke,dann warte ich mal ab,was das wäre.
    Hans.

  8. #8
    Avatar von Egon
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    2.226

    AW: Schütz - Relais

    und wenn Du einen mit 4 Kontaktpaaren bekommst, schaltet Du 2 parallel, dann halten sie etwas länger.
    Gruß Egon
    Späte Freuden sind die schönsten; sie stehen zwischen entschwundener Sehnsucht und kommendem Frieden.

    (Marie von Ebner-Eschenbach)

  9. #9

    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    376

    AW: Schütz - Relais

    auch eine gute Idee,daran habe ich gar nicht gedacht.
    Hans.

  10. #10

    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    376

    AW: Schütz - Relais

    Habe mir nun alles mal gründlicher durchgelesen,da die Frage war,
    Gleichstrom oder Wechselstrom, es muß für Wechselstrom sein, Spule
    24 Volt, mind. zwei Kontaktpaare.
    Hans.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier