Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Thema: Angstrand

  1. #1

    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    310

    Angstrand

    Die alten Kühe haben ja (zumindest serienmässig) für heutige Verhältnisse sehr schmale Reifen. Die Varadero meines Sohns (125 Kubik!) hat breitere Schlappen als meine R100RT mit ihren 90/90-18 und 120/90-18... und die R1100 hat mit ihren 120/70-17 und 160/60-18 auch vergleichsweise große Schuhe an.

    Solche Trennscheibenräder haben ja durchaus Vorteile. Die Physik sagt, daß bei gleichen Kurvengeschwindigkeiten der schmalerer Reifen weniger Schräglage braucht als der breitere. Mir ist nicht ganz klar, wie sich das in der Praxis auswirkt. Ist das wirklich sooo relevant?

    Um aufs Threadthema zurückzukommen: die Michelin Pilot Active haben nach jetzt ca. 1000km ein wunderbares Tragbild.... von Rand zu Rand gleichmässig aufgeraut. Die der R11 haben dagegen noch durchaus Luft zum Rand... Vom Durchschnittstempo bin ich mit beiden Moppeds gleich zügig unterwegs. So ganz verstehen kann ich das nicht. Eigentlich sollte das (s.o.) umgekehrt sein?

    Martin

  2. #2
    Kurvensauger Avatar von Klaus S.
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Im Enzkreis BaWü
    Beiträge
    6.142

    AW: Angstrand

    Das kann man nicht so direkt vergleichen.
    Selbst mit gleicher Größe des Reifens und der selben Maschine aber mit unterschiedlichen Reifenfabrikaten ist das mit dem Angststreifen nicht immer gleich.Der eine Hersteller zieht die Flanken weiter hoch der andere ist eher flach gehalten.
    Klaus

    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!

  3. #3
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    5.028

    AW: Angstrand

    Meine "Breitreifen" auf Bikes waren immer bis an den Rand rau, die Serienreifen der alten Karren, 3.25-19 und 4.00-18 besitzen einen Sicherheitsstreifen.
    Allerdings setzen die alten Kisten, im Gegensatz zu früher, da waren auch deren Reifen randlos, auch nicht mehr mit irgendwelchen Teilen auf wenn ich "meine" alten Strecken fahre, bin einiges geruhsamer unterwegs als früher.

    Gruß
    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!

  4. #4
    Avatar von Qchn
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    746

    AW: Angstrand

    Genau so ist das. Die ganze Diskusion über den Angststreifen ist eigentlich absoluter Humbug. Es kommt einfach darauf an, wie ein Reifen und die Maschine aufgebaut sind.

    Als Beispiel:
    Mit dem Originalen weichen Fahrwerk hatte ich einen (jetzt nur mal so gesagten Wert) ca. 1cm großen Angststreifen am Hinterrad (Metzler me Perfect) hatte aber den Hauptständer am schleifen. Als ich das Fahrwerk etwas umgebaut hatte, hatte ich auch mehr Schräglagenfreiheit.

    Als ich den Michelin montiert habe, habe ich den Ständer wieder auf den Boden bekommen, wohl gemerkt mit mehr Schräglagenfreiheit. Ergo habe ich die Maschine weiter runter bekommen. Der Angststreifen aber war mindestens genauso breit wie bei dem Metzler.


    Ein Vergleich der Angststreifen ist daher meistens nicht wirklich aussagekräftig, wird aber immer wieder gerne bei Motorradtreffen hochgeholt. Macht ja auch irgendwie Spaß über das vermeidliche Können oder eben nicht Können von manchen Supersportlerfahrer zu quatschen.
    Geändert von Qchn (21.09.2019 um 09:51 Uhr)

  5. #5
    Kurvensauger Avatar von Klaus S.
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Im Enzkreis BaWü
    Beiträge
    6.142

    AW: Angstrand

    .
    Geändert von Klaus S. (21.09.2019 um 10:11 Uhr)
    Klaus

    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!

  6. #6

    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    310

    AW: Angstrand

    Ja klar, irgendwelche Diskussionen über Angststreifen und die Breite desselben haben was von Schwanzlängenvergleich. Bei mir ist es so, daß als erstes die Stiefel aufsetzen.... dank grobem Sohlenprofil (und Gelenkproblemen) ist das Hochrutschen auf die Ballen so eine Sache. Das Problem ist auf der 4V größer als auf der 2V-BMW.

    Was solls, ich komm gut klar, fühle mich nicht langsam unterwegs und bin trotzdem in der Komfortzone... und das ist wichtig. Die Jungs mit den Kneepads dürfen gerne Asphalt abrubbeln.

    Martin

  7. #7
    Avatar von JoergMK
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    1.977

    AW: Angstrand

    Der Trend geht zu dicken Schlappen , durfte ich jetzt auch an dem neuen FAHRRAD eines Kollegen "bewundern". Reifen so breit wie mein Vorderreifen an der G/S. Dann darf ich wohl bald auch Radwege benutzen.

  8. #8
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    10.008

    AW: Angstrand

    Zitat Zitat von MartinJ Beitrag anzeigen
    ..........
    Die Jungs mit den Kneepads dürfen gerne Asphalt abrubbeln.

    Martin
    Die machen das manchmal auch mit dem Bandschleifer.
    Mit groben und stumpfem Korn sieht das sogar täuschend echt aus.
    Man muss halt nur die Schleifrichtung beachten, quer oder längs sieht`s blöd aus.
    Gruß
    Fritz



  9. #9
    Avatar von JoergMK
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    1.977

    AW: Angstrand

    Genau genommen sind die mit den Kniepads die "Schisser". Im Schräglagentraining mit Motorrad mit "Stützrädern" konnte man das prima ausprobieren. Mit Drücken geht tiefer als mit Hang-Over.

  10. #10
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.034

    AW: Angstrand

    Meine Empfehlung für Poser:
    Der Conti TKC 70 auf der G/S fährt sich auch auf der Autobahn vollflächig ab!
    Ist dafür auch in 4.00 18 ansprechend schmal

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier