Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Avatar von geromane
    Registriert seit
    23.02.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    262

    Schwimmer defekt?Vergaser läuft über!

    Moin,

    meine R100 hat ein Vergaserproblem auf der rechten Seite.Ich bin heute nach langer Standzeit Mal wieder gefahren und habe vorm Start die Schwimmerkammern geleert, weil der Sprit alt war.Als ich das Motorrad dann auf den Seitenständer gestellt habe, lief der rechte Vergaser über. Ich hab das Motorrad dann auf den Hauptständer gestellt und der Vergaser lief nicht mehr über. Woran kann das liegen?

    ich habe dann den Vergaser nochmal etwas gerader gestellt und sie lief nicht mehr über auf dem Seitenständer.

    Mich wundert es dass der andere Vergaser gar nicht überläuft wenn das Motorrad schräg steht.

    Kann es sein dass das Schwimmernadelventil oder der Schwimmer hin sind?

    Gruss gero
    """"Wenn ein Moped nicht tropft, ist nichts mehr drin!""""

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.765

    AW: Schwimmer defekt?Vergaser läuft über!

    Eher die Dichtung. Wenn die austrocknet kann sie sich verziehen und dichtet dann bei einer neuerlichen Montage nicht mehr richtig ab.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  3. #3
    Avatar von DirkR100R
    Registriert seit
    25.12.2011
    Ort
    im hohen Norden
    Beiträge
    687

    AW: Schwimmer defekt?Vergaser läuft über!

    Ich hatte das Problem damals auch:

    Gelbe Kuh verliert Benzin...


    Gruß Dirk

  4. #4
    Avatar von geromane
    Registriert seit
    23.02.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    262

    AW: Schwimmer defekt?Vergaser läuft über!

    ...das macht Sinn...

    Ich hab gleich an den Schwimmer gedacht.war aber ja vorher auch dicht bis dato.

    Ich hab Mal die Dichtung bestellt.

    Gruss gero
    """"Wenn ein Moped nicht tropft, ist nichts mehr drin!""""

  5. #5

    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    4

    AW: Schwimmer defekt?Vergaser läuft über!

    Hallo,

    ich hab zZ das gleiche Problem am rechten Vergaser (R100 Bj. '78); er läuft manchmal über und der rechte Zylinder könnte mehr Sprit bekommen, der rechte Krümmer glüht nachts viel dunkler als der linke. Hätte deshalb gerne mal gewusst, was die Schwimmer im Neuzustand wiegen. Hab nur in dem oben verlinkten, alten Thread was von Desmo56 gefunden, wonach man sie bei > 12,6g in die Tonne kloppen soll; aber ich weiß nicht, ob das das Originalgewicht ist. Und Desmos Postfach ist voll, man kann ihn nicht anschreiben.

    Vomba
    Geändert von vomba (25.09.2019 um 10:47 Uhr)

  6. #6
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    470

    AW: Schwimmer defekt?Vergaser läuft über!

    Moin, Schwimmergewicht soll 12,4g plusminus 5%...Meine Erfahrung ist aber, dass das Gewicht zweitrangig ist, viel lässt sich noch über den Schwimmerstand kompensieren..Ich bin mit knapp 13 g. entspannt unterwegs und hatte schon Vergaser zum Überholen, die mit 14,X gut unterwegs waren..

    Gruß, Hendrik
    Geändert von mz-henni (25.09.2019 um 11:02 Uhr)
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  7. #7

    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    4

    AW: Schwimmer defekt?Vergaser läuft über!

    Das ist doch mal ne klare Auskunft; vielen Dank! Macht mein Problem allerdings nicht einfacher, weil es der Schwimmer dann bei mir nicht sein kann; und da ich schon zweimal regelrechte Sturzbäche hatte, kommt ein altersschwaches Nadelventil (dem ich im Übrigen auch nichts ansehe) wohl auch eher nicht als Ursache in Frage. Werd mir den Vergaser wohl mal eingehend zur Brust nehmen müssen..

  8. #8
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    470

    AW: Schwimmer defekt?Vergaser läuft über!

    Auch gerne genommen sind Fragmente von sich auflösender Spritleitung oder ausm Tank, die sich VOR dem Nadelventil sammeln und die Dichtfunktion einschränken..
    Verschlissenen Ventil ist auch ne Option oder, blöder, defekter Nadelsitz..

    Gruß, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  9. #9
    ehemals redb@ron Avatar von Desmo56
    Registriert seit
    20.04.2007
    Ort
    Eichenau / Bayern
    Beiträge
    3.421

    AW: Schwimmer defekt?Vergaser läuft über!

    Servus,

    das korrekte Schwimmergewicht soll lt. BING 12,0 +/- 5 % betragen, d.h. ein Schwimmer mit 12,61 Gramm ist bereits übergewichtig. Allerdings hatte ich
    schon viele Vergaser, die mit höheren Schwimmergewicht als 12,6 Gramm gut dicht waren. Dazu sollte aber die Schwimmernadelspitze und die Buchse
    in gutem Zustand sein.

    2V-Gruß, Andreas

    PS: Mein PN-Postfach ist jetzt leer und ich kann wieder PN's empfangen. :-)

  10. #10
    Avatar von Onno
    Registriert seit
    18.04.2013
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    218

    AW: Schwimmer defekt?Vergaser läuft über!

    In die Fremdkörperfalle bin ich auch schon getapst:

    Trotz erneuerten Schwimmern und Schwimmernadeln kam es immer wieder zu Inkontinenzen. Es hat sehr lange gedauert, bis ich den in Auflösung befindlichen Benzinschlauch als Schuldigen ermittelt habe. Der hat kleine Gummibrösel verabschiedet, die sich im Nadelsitz mehr oder weniger temporär verklemmt haben.

    Viele Grüße, Onno
    due cilindri e basta!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier