Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
  1. #1
    Avatar von potato-69
    Registriert seit
    28.06.2018
    Ort
    Bad Ragaz (Schweiz)
    Beiträge
    184

    NR 2 - Überholung BMW R 80 GS

    Hallo liebe Kollegen der gepflegten 2-Ventiler-Fortbewegung!!!

    Nachdem ich letzten Winter mit grosser Freude mein erstes BMW-Projekt umgesetzt habe - noch einmal vielen, vielen Dank für eure vielfältige Unterstützung - konnte ich jetzt ein weiteres Exemplar bekommen.

    Meine weisse GS habe ich nach tollen BMW-Kilometern an einen Freund weitergegeben.

    Ich wusste ja letztes Jahr nicht, ob mir BMW-fahren und/ oder -schrauben Spass macht. Aber JA! Ich finde es toll 😊 und die grossartige Unterstützung hier ist super! 👍

    Die BMW-Freude hat soweit geführt, dass ich auch noch endlich eine HP2 Enduro in der Garage habe, die ich seit 2005 angeschmachtet hatte.

    Hier mal ein erstes Bild vom kommenden Winterprojekt ...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 5CDDA62B-A004-402B-AD94-F9B0AC13D0CF.jpg  
    Geändert von potato-69 (24.09.2019 um 21:06 Uhr)
    Because 1/3 of Planet is dirt!

  2. #2
    Avatar von potato-69
    Registriert seit
    28.06.2018
    Ort
    Bad Ragaz (Schweiz)
    Beiträge
    184

    AW: NR 2 - Überholung BMW R 80 GS

    Hier noch ein paar Details, bevor meine Fragen kommen 😜🙋🏼*♂️🇨🇭

    R 80 GS Baujahr 1991
    KM 58000
    Siebenrock-Kit
    scharfe Nockenwelle

    eigentlich gut in Schuss! 😃👍☀️
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 3AB885D5-5879-4023-A6A0-E65D2ABDC4B1.jpg   476B4EDA-624B-4199-8CA2-3B8736995F3C.jpg   3892E898-4A08-4AFA-804C-129C01B25698.jpg  
    Geändert von potato-69 (24.09.2019 um 21:19 Uhr)
    Because 1/3 of Planet is dirt!

  3. #3
    Avatar von potato-69
    Registriert seit
    28.06.2018
    Ort
    Bad Ragaz (Schweiz)
    Beiträge
    184

    AW: NR 2 - Überholung BMW R 80 GS

    Die R 80 GS ...

    - springt warm und kalt hervorragend an
    - läuft auf der Landstrasse und im „Stadtverkehr“ sehr gut
    - alles an der Elektrik funktioniert
    - Bremsen etc. sind ok
    - Vergaser-Kammern waren beim ersten Schnell-Check sehr sauber

    aber...
    - wenn ich auf die Autobahn fahre und über 110 km/h fahre, fängt sie an zu stottern und verschluckt sich und verliert immer mehr Leistung bis ich wieder bei 90 km/h bin => als wenn sie zu wenig Sprit ⛽️ bekommt 😳

    Woran das wohl liegt? Grüsse und Danke Dirk
    Because 1/3 of Planet is dirt!

  4. #4
    Avatar von boxerliebe
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    schweiz--zürcher oberland
    Beiträge
    3.461

    AW: NR 2 - Überholung BMW R 80 GS

    Zuwenig Luft im Tank--mal nicht ganz zuschrauben ??
    Probieren tut Not !
    gruss jörg

    was verstopft im Deckel ??
    Elektro-Töff???
    Erst , wenn man den Strom durch ein Loch nachfüllen kann !

  5. #5
    Lipperländer Avatar von BMW-Hans
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    3.239

    AW: NR 2 - Überholung BMW R 80 GS

    Hallo Dirk,

    kontrollier mal die Tankentlüftung......


    ok, der Schweizer war schneller...
    Viele Grüße - Hans

  6. #6
    Avatar von torhah
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Arnsberg
    Beiträge
    920

    AW: NR 2 - Überholung BMW R 80 GS

    Glück auf

    Schwimmerstand nicht ok?
    Evtl. läuft nicht genug Benzin nach.

    Gruß aus´m Sauerland
    Torsten
    torhah heißt Torsten :-)

  7. #7
    Avatar von buntmetaller
    Registriert seit
    20.01.2014
    Ort
    Wulften
    Beiträge
    253

    AW: NR 2 - Überholung BMW R 80 GS

    Hallo Dirk,

    das selbe Verhalten hatte meine 91er GS auch mal gezeigt. Bis Landstrassentempo alles tiptop. Kurzes Stück Schnellstrasse: Ab 110 Stottern, schlechte Gasannahme, keine Leistung.
    Der nagelneue Tankrucksack hatte den Tankdeckel flächig abgedeckt, es konnte nicht genug Luft in den Tank nachströmen......
    Also wie Hans und Jörg schon schrieben: Tankdeckel und Belüftungsschlauch auf freien Durchgang kontrollieren.
    Schönes Töff. Willst du die Original aufbauen?
    Schönen Gruß vom Harzrand,
    Jürgen
    Geändert von buntmetaller (24.09.2019 um 22:06 Uhr)
    ....wir fah´n auf Feuerrädern Richtung Zukunft durch die Nacht.... (Nena)

  8. #8
    Avatar von potato-69
    Registriert seit
    28.06.2018
    Ort
    Bad Ragaz (Schweiz)
    Beiträge
    184

    AW: NR 2 - Überholung BMW R 80 GS

    Vielen Dank! So ein Tankvakuum hatte ich auch in Verdacht. Bin schon auf der Autobahn mit offenem Deckel gefahren = kein Erfolg 🤔

    war gerade noch einmal in der Garage und habe den Entlüftungsschlauch und den Tankdeckel durchgeblasen. Da geht gut Luft durch.

    die Kerzen sehen etwas „gebraucht“ aus. Die Wechsel ich mal in Kürze. Aber die schliesse ich eigentlich aus.
    Because 1/3 of Planet is dirt!

  9. #9
    Avatar von potato-69
    Registriert seit
    28.06.2018
    Ort
    Bad Ragaz (Schweiz)
    Beiträge
    184

    AW: NR 2 - Überholung BMW R 80 GS

    ... original aufbauen... => JA!

    Ich mache mir noch so eine blau-weisse Version. Allerdings nicht 100% original. Ich möchte eine spezielle Lackierung. Mischung zwischen Lac Rose und Paris-Dakar, die hohe Siebenrock-Sitzbank mit Logo in blau-weiss oder meine Sitzbank passend zum Lack geändert.

    Das Ritmo-Sereno-Heck würde mich auch sehr reizen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 428CA337-72C6-42DE-89BE-B15FE8CC69C1.jpg  
    Because 1/3 of Planet is dirt!

  10. #10
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.437

    AW: NR 2 - Überholung BMW R 80 GS

    Bei dem Tankdeckel ist ein Vacuum im Tank unwahrscheinlich. Es wird wohl am Schwimmerstand liegen.
    Zum testen einfach die Schwimmerkammer abnehmen, ein größeres Gefäß (Kochtopf) drunter stellen, Schwimmer von Hand hochdrücken und den Benzinhahn öffnen.
    Dann den Schwimmer laaaangsam absenken und genau beobachten, in welcher Position der Schwimmer steht, wenn das Benzin anfängt zu fließen. Dabei muss die Schwimmeroberkante genau parallel zum Vergasergehäuse stehen.
    Durch nachbiegen der Zunge, die auf die Schwimmernadel drückt, einstellen.
    Das Ganze ist in wenigen Minuten erledigt.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier