Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    5.142

    Wie ist die tatsächliche Lichtausbeute und wie wird so etwas geschaltet ......

    Habe mir da aus reiner Neugier und Spaß so eine spaßige Lampe gegönnt.
    Hatte erst gedacht das wäre so ein "High-Tec" Teil, kann aber nicht sein,
    ist ja nur ein H1 Leuchtmittel drin.

    Hat so ein Teil tatsächlich eine Zulassung für den Straßenverkehr?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_20191004_184800.jpg   IMG_20191004_184810.jpg   IMG_20191004_184755.jpg  
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.424

    AW: Wie ist die tatsächliche Lichtausbeute und wie wird so etwas geschaltet ......

    Die tatsächlicher Lichtausbeute ist von Typ zu Typ stark unterschiedlich. Ähnliche Projektionsscheinwerfer wurden in der Vergangenheit auch in diversen PKW verbaut, da fällt z.B. die Lichtausbeute der Scheinwerfer von einigen Skodamodellen viel spärlicher aus als bei der gleichen Bauart bei Mazda. Was allerdings erstaunlich viel bringt bei den Dingern ist der Einsatz von (illegalen) LED Leuchtmitteln. Netterweise sind die bei den Linsen von vorne nicht erkennbar.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  3. #3

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.706

    AW: Wie ist die tatsächliche Lichtausbeute und wie wird so etwas geschaltet ......

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    ... Hatte erst gedacht das wäre so ein "High-Tec" Teil, kann aber nicht sein, ist ja nur ein H1 Leuchtmittel drin. ...
    Sicher? Eine H1 Lampe benötigt kein Vorschaltgerät - den schwarzen Kasten interpretiere ich so. Falls zutreffend, wäre das eine Xenonlampe (auch HID = high intensity discharge genannt). Muss ein E-Prüfzeichen haben.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  4. #4
    Avatar von Lutzel
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Rothenburg/OL
    Beiträge
    1.523

    AW: Wie ist die tatsächliche Lichtausbeute und wie wird so etwas geschaltet ......

    Moin Patrick,
    Ich habe solche H1 Projektionslampen an meinem RAM.
    Mit bspw. den Osram nightbreaker laser oder den Phillips X-tremeVision gibt das schon recht ordentliches Licht.
    Es gibt aber Besseres (s.Detlev)

    Gruß Lutz
    R80RT Monolever, Bj. 2/89 mit SR-RP-Kit und angepassten Köpfen, Kawasaki Z 440 LTD 1980

  5. #5
    Avatar von gocksi
    Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    A-St. Pölten
    Beiträge
    213

    AW: Wie ist die tatsächliche Lichtausbeute und wie wird so etwas geschaltet ......

    Ich kenne die Leuchten von meinem Sym 600 Roller. Da sind sie paarweise montiert. Ist auch gut so, denn derWechsel des Leuchtmittel H1 ist eine anständige Bestelei für den Nachmittag. Verkleidung abbauen.
    Das Licht ist okay, jedenfalls besser als vom Scheinwerfer der R100GS/2.
    Vor allem keine Dunkelpause beim auf-und abblenden. Denn es wird magnetisch nur eine Blende in den Strahlengang geschwenkt.
    LG Alfred
    It´s the Man, not the Machine

  6. #6
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    775

    AW: Wie ist die tatsächliche Lichtausbeute und wie wird so etwas geschaltet ......

    Moin Patrick,

    Ich nehme an das es der hier ist: http://www.brands4bikes.de/shin-yo-ellipsoidscheinwerfer-50-mm-mit-blende-fur-fern-und-abblendlicht-h1.html

    Dieser arbeitet mit einem Elektromagnet und einer Klappe welche zwischen Fern und Abblend umschaltet. Das Licht ist angeblich i.O. aber halt auch nicht so dolle.....
    Gruß Phil

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier