Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 102
  1. #11
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    159

    AW: 77er RS restaurieren

    Die Benzinhähne waren beim Kauf geschlossen und bewegten sich bis jetzt auch noch nicht, noch zwei Kandidaten für das Ultraschallbecken.

    Das Benzin aus dem Tank ist übrigens tipptop, der Rasenmäher läuft damit einwandfrei.

    Die Vergaserkolben hat der Vorbesitzer bestimmt mit Graphit beschichten lassen.

    Ich bin gespannt wie Bolle, wenn ich den Motor aufmachen kann.

    Der Tacho zeigt nur rund 10.000km an, es können aber auch 110.000 oder 210.000 sein.
    Bremsscheiben vorne und Felgen sind wie neu, Vorderradreifen ist uralt, wenig Steinschlag an der Verkleidung.
    Dafür aber jede Menge Kratzer an Heckspoiler und blanke Stellen von der Sitzbank am Tank. Die Sitzbank selbst ist von Bezug und Polsterung her sehr gut.
    Ausgefranselte Gaszüge, eine schon mehr verschlissene Hinterradbremse und der Dreck in den Vergasern deuten auch auf mehr als 100.000km hin.

    Letztendlich ist die Laufleistung egal, der Zustand ist entscheidend und da hoffe ich halt nur auf nicht zu sehr verschlissene Zylinder mit Kolben.
    R50 (Zündapp),R2, KS750, R100/7, HU Gespann, R100RS in der Resto - und viel zu wenig Zeit

  2. #12
    Avatar von Germansaleen
    Registriert seit
    22.12.2017
    Ort
    NRW hinter den sieben Bergen
    Beiträge
    132

    AW: 77er RS restaurieren

    Frank, schön das du die RS erhalten möchtest und es kein Umbau wird.
    Dann gibt es ja demnächst wieder ein Kulturgut mehr auf NRW's Straßen

    Viel Glück mit dem Motor Innenleben !!! Viel gefahren ist ja manchmal besser wie viel gestanden Mach mal Bildchen von der Schönen.......

    Lack kann ja gut professionell aufgearbeitet werden, wenn du da was
    brauchst ? Festool oder Flex Rotationspolierer, 3M Soßen und versch. Pads
    kann ich dir als Nachbarschaftshilfe gerne mal ausleihen. Das Ergebnis ist immer wieder faszinierend, wenn genug Lack als Basis vorhanden ist.


    @ Marvin, du wirst beobachtet ist ja auch eine Schöne die du da hast !!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04541web.jpg 
Hits:	178 
Größe:	154,4 KB 
ID:	242126 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04542web.jpg 
Hits:	167 
Größe:	158,7 KB 
ID:	242127
    Geändert von Germansaleen (16.10.2019 um 15:16 Uhr)
    Der Michael
    mit Gruß aus dem Siebengebirge

  3. #13
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    159

    AW: 77er RS restaurieren

    Danke für das Angebot, zum Lack komme ich aber noch lange nicht.

    Ich bin mir auch nicht sicher, ob man den matten Lack überhaupt polieren kann bzw. soll, da muss dann ja wieder matter Klarlack drauf.

    Bei teilweise tiefen Kratzern oder kleinen Rostpickeln am Tank werde ich mich mit Beratung durch einen Lackierer mal rantasten. Eventuell kann man mit etwas tupfen und Klarlack ein optisch akzeptables Ergebnis erzielen.
    Ihr merkt schon, ich bin kein Freund davon, alles immer neu zu machen, irgendwann hat man viel Geld ausgegeben und eine Retorten-RS da stehen.
    Man kann bei jeder Restauration in jedem Detail alles wie neu, besser wie neu oder auch einfach nur aufarbeiten. Letztendlich muss es einem selbst gefallen.

    Dem Zustand nach hat das Motorrad sowohl schon einiges runter und lange gestanden.
    Mal schauen, ob es nur benutzt wurde oder komplett heruntergeritten ist.

    Immerhin gingen bisher fast alle Schrauben gut zu lösen, nur manche Teile kleben ob der langen Standzeit durch ölige Substanzen richtiggehend zusammen.
    Aber nichts, was sich nicht mit einem Gummihämmerchen und zartes Klopfen trennen ließe.
    Da bin ich von mittelalten LandRovern ganz anderes gewohnt.

    Schwinge und Getriebe sind raus, demnächst der Motor.

    Neben den unteren Verkleidungsteilen suche ich aktuell noch einen linken Rückspiegel.

    Zu den Vergasern noch eine Frage: wie verhindert Ihr Korrosion bei dem runden Stahleinsatz im oberen Vergaserdeckel. (der die Membran beinhaltet) Ich hatte bisher an Zinkfarbe und Klarlack gedacht.

    Gruß
    Frank
    R50 (Zündapp),R2, KS750, R100/7, HU Gespann, R100RS in der Resto - und viel zu wenig Zeit

  4. #14
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.725

    AW: 77er RS restaurieren

    Für den Deckel hat sich bei mir Hammerite silber bewährt.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  5. #15
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    66

    AW: 77er RS restaurieren

    Haha.. wie gut ist das denn?

    Man ist es nirgends sicher .. lustig!

    Danke für die Blumen! Wird noch einiges restauriert, aufbereitet und poliert .. aber das gröbste ist geschafft .. ein schöner patinierter Originalzustand mit perfekter Technik .. das war das Ziel :-)

    beste Grüße aus Essen !

    PS. War das an der Remise?


    Zitat Zitat von Germansaleen Beitrag anzeigen
    Frank, schön das du die RS erhalten möchtest und es kein Umbau wird.
    Dann gibt es ja demnächst wieder ein Kulturgut mehr auf NRW's Straßen

    Viel Glück mit dem Motor Innenleben !!! Viel gefahren ist ja manchmal besser wie viel gestanden Mach mal Bildchen von der Schönen.......

    Lack kann ja gut professionell aufgearbeitet werden, wenn du da was
    brauchst ? Festool oder Flex Rotationspolierer, 3M Soßen und versch. Pads
    kann ich dir als Nachbarschaftshilfe gerne mal ausleihen. Das Ergebnis ist immer wieder faszinierend, wenn genug Lack als Basis vorhanden ist.


    @ Marvin, du wirst beobachtet ist ja auch eine Schöne die du da hast !!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04541web.jpg 
Hits:	178 
Größe:	154,4 KB 
ID:	242126 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC04542web.jpg 
Hits:	167 
Größe:	158,7 KB 
ID:	242127

  6. #16
    Avatar von Germansaleen
    Registriert seit
    22.12.2017
    Ort
    NRW hinter den sieben Bergen
    Beiträge
    132

    AW: 77er RS restaurieren

    Frank, ja stimmt ja die ersten RS waren ja Matt.
    Das wird dann ein Problem, denn auch die seidenmatten Seitendeckel werden
    immer glänzender je mehr man polliert im laufe der Jahre.

    @Malvin, jo Remise dann bis zum nächsten Oldtimertreffen
    Der Michael
    mit Gruß aus dem Siebengebirge

  7. #17
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    66

    AW: 77er RS restaurieren

    Zitat Zitat von Germansaleen Beitrag anzeigen
    Frank, ja stimmt ja die ersten RS waren ja Matt.
    Das wird dann ein Problem, denn auch die seidenmatten Seitendeckel werden
    immer glänzender je mehr man polliert im laufe der Jahre.

    @Malvin, jo Remise dann bis zum nächsten Oldtimertreffen
    Gern! Kannst Dich uns ja auch für die ein oder andere Ausfahrt anschließen .. aber weiteres dann privat.. wollen ja den Fred nicht zumüllen :-)

  8. #18
    Avatar von R100rsfahrer
    Registriert seit
    03.12.2016
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.049

    AW: 77er RS restaurieren

    Zitat Zitat von Tam92 Beitrag anzeigen
    wie verhindert Ihr Korrosion bei dem runden Stahleinsatz im oberen Vergaserdeckel. (der die Membran beinhaltet) Ich hatte bisher an Zinkfarbe und Klarlack gedacht.

    Gruß
    Frank
    Vergaser beim RedB@ron, dann immer schön mit NeverDull drüber,
    Wenn wieder blank, bißchen Ballistol drauf. Abwischen. Fertig.
    Viele Grüße Oliver

  9. #19
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    159

    AW: 77er RS restaurieren

    Wenn man nur mal so in die eBay Kleinanzeigen schaut, wird jede Restauration ad absurdum geführt.
    Ca 30 RS aus verschiedensten Jahren grob zwischen 4 und 8.000;- €, wobei die schönsten nicht die teuersten sind.
    Da mir die meditative Bastelei Freude bereitet, mache ich natürlich weiter.
    Und ich möchte fast alles selbst machen.
    Dauert länger, kostet aber weniger und man kennt nachher jede Schraube.
    Von daher besten Dank für die Hinweise auf kompetente Dienstleister, aber ich gebe nur Strahlen, Lackieren, Einspeichen, Rundschleifen, Schlüssel nachmachen, Schweißen und sonstige Arbeiten heraus, für die ich mir kein teures Spezialwerkzeug anschaffen will oder zu ungeschickt bin.

    Gruß,
    Frank
    R50 (Zündapp),R2, KS750, R100/7, HU Gespann, R100RS in der Resto - und viel zu wenig Zeit

  10. #20
    Avatar von clasic
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Schwalm-Eder-Kreis
    Beiträge
    320

    AW: 77er RS restaurieren

    Moin,

    ich sehe das auch so, im Vordergrund steht die Technik, dann erst die Optik.

    Ich habe mich auch auf die Technik konzentriert und alles Erforderliche gemacht. Die Optik habe ich soweit wie möglich verbessert, aber nicht neu Lackiert. Werde ich auch nicht machen, da soweit ok, natürlich mit einigen deutlichen Kampfspuren. Die Kosten für das Lackieren stehen für ich in keinem Verhältnis.

    Immerhin kann und soll man der RS die 36 Jahre ansehen.
    Zudem möchte ich sie fahren und nutzen und investiere das Geld lieber in die Motorradreisen statt in einen museumsreifen Zustand …

    Frank berichte weiter wie Du voran kommst, Deine Einstellung finde ich gut. Hab den Bericht im Abo.

    Ich habe auch alles selbst gemacht und sehe die Arbeiten auch als "Heilschrauben", als Ausgleich zum Alltag.

    Die aufgerufenen Preise sind teilweise abenteuerlich.
    Ich habe inzwischen 3 Motorräder saniert und musste mind. 1.000,- investieren. Bei der RS waren es 2.300,-.
    Wenn dann der Grundpreis nicht stimmt hat man sehr schnell ein Groschengrab und in Summe mehr investiert als sie hinterher am Markt Wert ist.
    4,0 - 5,0 T€ ohne neue Bauteile halte ich schlicht für weit überzogen.
    Wenn alles gemacht ist inkl. 2 Jahre TÜV ist das ok, sonst meiner Meinung nach nicht.



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190825_192950.jpg 
Hits:	95 
Größe:	216,5 KB 
ID:	242151

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190825_193200.jpg 
Hits:	71 
Größe:	277,8 KB 
ID:	242152
    Gruß Werner

    bisher: Yamaha RD 80 LCII, Honda CB 450 S, BMW F 650, BMW R1150 GS
    aktuell: BMW R1200 GS + BMW R100 CS + BMW R100 RS + DKW RT 175 + BMW R26

Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier