Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 88
  1. #31
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    140

    AW: 77er RS restaurieren

    Der Motor ist draussen.
    Wieder so eine Sache die einem zeigt, dass man älter wird.
    Aus dem Rahmen raus ging mit der Ameise ja einfach.
    Aber dann zu Hause auf die Werkbank wuchten ist doch nicht mehr so lustig wie noch vor ein paar Jahren.
    Sind zwar nur 60 kg, aber da werde ich wohl doch mal den alten Kettenzug an eine Laufschiene in der kleinen Werkstatt basteln.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	47343F80-87B3-4001-B5BE-C82860029E18.jpeg 
Hits:	136 
Größe:	291,6 KB 
ID:	242597
    R50 (Zündapp),R2, KS750, R100/7, HU Gespann, R100RS in der Resto - und viel zu wenig Zeit

  2. #32

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    4.422

    AW: 77er RS restaurieren

    47kg ohne Anbauteile. Würde ich trotzdem nicht alleine auf die Werkbank wuchten. Aus dem Rahmen heben ging gut. Wobei ein Gespann da die günstigere Höhe hat.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  3. #33
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    140

    AW: 77er RS restaurieren

    Die Eisprinzessin fliegt.
    Zwar nur zur Demontage von Gabel und Verkleidung, aber trotzdem eine nette Hebefigur.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	702AAFA2-B835-421F-8D29-75A48E04129A.jpeg 
Hits:	150 
Größe:	288,4 KB 
ID:	242611

    Bild drehen bekomme ich grad nicht hin, Gymnastik am Bildschirm soll ja gesund sein.

    Ach so, die dicke Hutmutter, welche die obere Gabelbrücke mit dem Lenksäulenrohr verbindet, war komplett locker. Da war doch kürzlich ein Tröt dazu, das gab es also schon früher.

    Hydrauliköl war noch was drin in den Standrohren. Grün wie Absinth, kenne ich so auch nicht.

    Gruss vom Frank
    Geändert von Tam92 (24.10.2019 um 19:12 Uhr)
    R50 (Zündapp),R2, KS750, R100/7, HU Gespann, R100RS in der Resto - und viel zu wenig Zeit

  4. #34
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    140

    AW: 77er RS restaurieren

    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    47kg ohne Anbauteile. Würde ich trotzdem nicht alleine auf die Werkbank wuchten. Aus dem Rahmen heben ging gut. Wobei ein Gespann da die günstigere Höhe hat.


    Stephan
    Das BMW Werkstatthandbuch sagt zum Gewicht mit Vergaser und Öl 62,5kg. Ohne Öl und Vergaser schätze ich deshalb knapp 60kg.
    Ist der alte Motor mit Gusslaufbuchsen und der schweren Schwungscheibe.
    Eigentlich auch egal, zuviel für Bandscheiben Ü50
    R50 (Zündapp),R2, KS750, R100/7, HU Gespann, R100RS in der Resto - und viel zu wenig Zeit

  5. #35

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    4.422

    AW: 77er RS restaurieren

    Auf jeden Fall. Ich bin auch in dem Alter in dem jede Woche ein anderes Körperteil zum Arzt will.


    Ich hab den ohne Öl, Vergaser und Anlasser (Bosch) gewogen, als ein Kollege sich wunderte, das man den alleine rausheben kann. . .


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  6. #36
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.075

    AW: 77er RS restaurieren

    Hallo Altersgenossen,

    erst überlegen, dann heben!
    Ich hab meinen Motor alleine 100 m ums Haus in den Keller getragen.
    Aber: mit nem Spanngurt um die Zylinder und dann quer über eine Schulter gelegt. So geht es ganz gut.
    So jeb ich den auch aus dem Rahmen heraus.
    Frei Tragen ist Quälerei.

    Gruß
    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  7. #37
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Stormarn
    Beiträge
    17.481

    AW: 77er RS restaurieren

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    Hallo Altersgenossen,

    erst überlegen, dann heben!
    Ich hab meinen Motor alleine 100 m ums Haus in den Keller getragen.
    Aber: mit nem Spanngurt um die Zylinder und dann quer über eine Schulter gelegt. So geht es ganz gut.
    So jeb ich den auch aus dem Rahmen heraus.
    Frei Tragen ist Quälerei.

    Gruß
    Kai
    Fodo!!


    Freundlicher Gruß

    Matthias

    Glückswachstumsgebiet

  8. #38

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    4.422

    AW: 77er RS restaurieren

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    Hallo Altersgenossen,

    erst überlegen, dann heben!
    Ich hab meinen Motor alleine 100 m ums Haus in den Keller getragen.
    Aber: mit nem Spanngurt um die Zylinder und dann quer über eine Schulter gelegt. So geht es ganz gut.
    So jeb ich den auch aus dem Rahmen heraus.
    Frei Tragen ist Quälerei.

    Gruß
    Kai
    Dann hättest du ein wenig länger nachdenken sollen.

    Ich hab den einfach auf'n Rollbrett gestellt. Damit dann in den, ebenerdigen, Keller gefahren. . .


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  9. #39
    Avatar von Eifelgeist
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    Erftstadt
    Beiträge
    3.104

    AW: 77er RS restaurieren

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Fodo!!

    Im Prinzip ist es eh sicher besser, 2 Motoren zu tragen.
    Links einen und rechts einen. Geht ja locker mit einer Hand Dann läuft man auch nicht so einseitig

    100 m unter 10 sec muss ja nicht unbedingt sein.
    Bis 7.11.2014 hier als 2 Zylinder sind genug ! unterwegs gewesen
    Et hätt noch immer jot jejange !



    VV-BMW R100S, BMW R100, Kalich R60/7 Gespann

  10. #40
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.075

    AW: 77er RS restaurieren

    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Dann hättest du ein wenig länger nachdenken sollen.

    Ich hab den einfach auf'n Rollbrett gestellt. Damit dann in den, ebenerdigen, Keller gefahren. . .


    Stephan
    Das hätte nicht geholfen Stephan!

    Ich muss da ums ganze Haus rum , quer durch den Garten und dann noch drei Stufen runter. Das Rollbrett hätte mir nur 20 Meter weit geholfen.
    Aus dem ganzen Körper raus zu heben ist immer besser als nur aus den Armen. Ich wieg halt nur 70 Kg und bin kein Bär! Da muß man sich halt was überlegen.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier