Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von ABT
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Heeren-Werve
    Beiträge
    1.856

    Gläser Verkleidung Lackieren?

    Ich bin gerade dabei die Gläserverkleidung die ich von Bernd habe zu überarbeiten. Ich habe gelesen das normaler 2K Autolack wohl rissig werden kann weil die Verkleidung zu wabbelig sein. Kann mir da jemand aus eigener Erfahrung berichten?

    Herzlichen Dank


    Bis eben noch "minimi", nun nenne ich mich "ABT"!

    Gruß Christian

  2. #2

    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    729

    AW: Gläser Verkleidung Lackieren?

    Ich würde mal nach Lacken schauen mit den auch Boote lackiert werden. Alternativ einen Kunststofflack - den gibts sowohl ein als auch zweikomponentig.
    Mögliche Lieferanten ergibt folgende Recherche:
    https://duckduckgo.com/?q=lack+kunststoff&t=ffsb&ia=web

    Bernd

  3. #3
    Admin Avatar von offenblende
    Registriert seit
    03.11.2013
    Ort
    Trier
    Beiträge
    2.332

    AW: Gläser Verkleidung Lackieren?

    Hi Christian,
    ein möglichst flexibeler Lackaufbau macht sicher Sinn
    gerade in der Nähe der unteren Befestigungen hatte ich auch Risse, hier vibrieren die "Flügel" schon nicht wenig. War allerdings vermutlich noch der Originallack :)
    formerly known as knabber0815

    www.offenblende.info


  4. #4
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    5.074

    AW: Gläser Verkleidung Lackieren?

    Alles kein Problem, selbst auf dem S-Cockpit hält Baumarktlack aus der Klickerdose.
    Eine Gläser haben wir damals auch lackiert weil die Werkstatt den "POLIZEI" Schriftzug recht rustikal entfernt hat.

    Wichtiger ist die Verträglichkeit mit dem vorhandenem Lack.

    Gruß
    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!

  5. #5
    Avatar von jörg.807
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    307

    AW: Gläser Verkleidung Lackieren?

    zum Lacken meiner Kunststoffteile, ob nun Seitendeckel, Cockpit, Kotflügel oder auch das große Seitenwagenboot, habe meinen 2K-Decklacken (auch der darunter liegenden 2K-Grundierung) den zum Farbsystem passenden "Elastifizierer" zugemischt. Am Gespann habe ich die Lacke 2012 aufgetragen, und bislang keine Risse entdeckt.
    Gruß aus der niedersächsischen Elbtalaue,

    Jörg


    Und wenn mir der Geduldsfaden gerissen ist... dann mache ich mit Langmut weiter.
    und Analog...find ich gut!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier