Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1

    Registriert seit
    19.02.2018
    Beiträge
    10

    Eicon15 Ölabllassschraube weg

    Ganz blöde Geschichte passiert!
    Grad letzte woche Ölwechsel gemacht und gestern war schönes Wetter, ein Freund und ich auf Tour, wir sind so 25km weit gekommen, da ging an einer Ampel stehend, die Öllampe an, ich sofort den Motor aus und von der Strasse weg. Unter dem Motorrad eine krasse Lache Öl, der komplette Hinterbau mit Korrosionsschutzschicht überzogen, dass es nur so tropfte.
    Etwa 70 Meter zurück fing die Ölspur an, direkt da lag auch die Ölablassschraube noch mit Aludichtung.
    Dann die Feuerwehr angerufen, die haben dann erstmal Ölbindemittel gestreut und ein Schild mit ! Ölspur ! aufgestellt. Soweit so schlecht!
    Jetzt meine Frage: Ist was kaputt gegangen? Ich habe mal gehört, das so ein Ölmangel auch schon kurzfristig in die Hose gehen kann.
    Nachdem alles wieder Sauber war, gab es an der Tanke wieder frisches Öl und wir sind ohne Probleme weitergefahren, ungefähr nach 100 Km waren wir dann wieder Zuhause. Nen leicht mulmiges Gefühl schwingt jetzt mit!
    Ich würde gern mal die Zylinder ziehen um die Pleuellager anzuschauen, oder was empfielht die Fachwelt, was geht als erstes kaputt?

  2. #2
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.102

    AW: Ölabllassschraube weg

    Die Pleuellager!
    Aber die Q hält mehr aus wie du denkst. Sei froh dass das an der Ampel passiert ist. Da haben die Lager keine große Last. Wenn Sie 100 km überstanden hat, dann hat sie es überlebt.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  3. #3
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.786

    AW: Ölabllassschraube weg

    Wenn Du den Motor sofort gestoppt hast wird wahrscheinlich noch kein Schaden aufgetreten sein. Also neues Öl rein und mal fahren. Achja, vorher die Ablassschrauben fest drehen.
    Pleuellagerschäden hört man bei etwa 3000/min unter Last.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  4. #4
    Avatar von Reinhard
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Ellerbek bei HH
    Beiträge
    7.380

    AW: Ölabllassschraube weg

    Ich glaube nicht das viel passiert ist wenn du es sofort gemerkt hast.
    Wenn die Öl Lampe leuchte ist ja nicht sofort alles Öl raus.
    Außerdem habe ich schon von Automotoren gehört die mindestes eine Stunde liefen von Leuten die aus Spaß vorher das Öl abgelassen hatten.
    Öl hat auch immer gewisse Notlauf Eigenschaften.
    Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos.

  5. #5
    Avatar von MartinA-GS
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    896

    AW: Ölabllassschraube weg

    Hi Marantz,
    Eigentlich hast du zwei Optionen :
    1. So weiterfahren solange du nix ungewöhnliches hörst
    2. Motor komplett auseinander nehmen um alles zu vermessen. Meist gehen zwar zuerst die Pleullager kaputt, aber vielleicht hat die ja schon mal wer ersetzt?! Und es ist ein Kurbelwellenlager was nen Schuß hat oder die Ölpumpe?
    Beim kompletten Zerlegen findet sich auch meist irgendwas, was nicht mehr wirklich gut ist und dann fängst du an die Teile zu ersetzen "wenn es schon mal zerlegt ist..."
    Gruß Martina-GS
    Zitat Zitat von Marantz Beitrag anzeigen
    Ganz blöde Geschichte passiert!
    Grad letzte woche Ölwechsel gemacht und gestern war schönes Wetter, ein Freund und ich auf Tour, wir sind so 25km weit gekommen, da ging an einer Ampel stehend, die Öllampe an, ich sofort den Motor aus und von der Strasse weg. Unter dem Motorrad eine krasse Lache Öl, der komplette Hinterbau mit Korrosionsschutzschicht überzogen, dass es nur so tropfte.
    Etwa 70 Meter zurück fing die Ölspur an, direkt da lag auch die Ölablassschraube noch mit Aludichtung.
    Dann die Feuerwehr angerufen, die haben dann erstmal Ölbindemittel gestreut und ein Schild mit ! Ölspur ! aufgestellt. Soweit so schlecht!
    Jetzt meine Frage: Ist was kaputt gegangen? Ich habe mal gehört, das so ein Ölmangel auch schon kurzfristig in die Hose gehen kann.
    Nachdem alles wieder Sauber war, gab es an der Tanke wieder frisches Öl und wir sind ohne Probleme weitergefahren, ungefähr nach 100 Km waren wir dann wieder Zuhause. Nen leicht mulmiges Gefühl schwingt jetzt mit!
    Ich würde gern mal die Zylinder ziehen um die Pleuellager anzuschauen, oder was empfielht die Fachwelt, was geht als erstes kaputt?
    Wer Rechtschribbelfehler findet, darf sie bei ebay verkaufen.....

  6. #6
    Avatar von Reinhard
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    Ellerbek bei HH
    Beiträge
    7.380

    AW: Ölabllassschraube weg

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    Die Pleuellager!
    Aber die Q hält mehr aus wie du denkst. Sei froh dass das an der Ampel passiert ist. Da haben die Lager keine große Last. Wenn Sie 100 km überstanden hat, dann hat sie es überlebt.

    Gruß

    Kai
    Gut ist auch das es nicht mit 140km auf der Autobahnen passiert ist denn dann wurdest du hier wahrscheinlich erstmal nichts schreiben.
    Öl auch dem Reifen ist nämlich alles andere als lustig.
    Jede Zeit hat ihre Umgangsformen.“ Doch ein achtsames Miteinander ist zeitlos.

  7. #7
    Avatar von FietePF
    Registriert seit
    01.08.2013
    Ort
    Enzkreis
    Beiträge
    316

    AW: Ölabllassschraube weg

    Glück gehabt, ich würde mir keinen Kopf machen und wenn sonst nichts auffälliges ist,
    einfach weiterfahren
    Alles Große in unserer Welt entsteht nur, weil jemand mehr tut, als er muss. Hermann Gmeiner
    Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!

  8. #8
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.043

    AW: Ölabllassschraube weg

    Und ich frage mich wieso die Ölablaßschraube verloren ging.
    Jeder Edelbastler macht doch am Schluß eine Anziehkontrolle der Mutter, Schrauben. Oder?
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  9. #9
    Avatar von FietePF
    Registriert seit
    01.08.2013
    Ort
    Enzkreis
    Beiträge
    316

    AW: Ölabllassschraube weg

    Richtig Manfred, aber im Eifer des Gefechts, speziell wenn der Nachbar/Kumpel stört,
    bzw. etwas wissen will, vergisst man das schon mal mit der Kontrolle
    Geändert von FietePF (16.10.2019 um 19:17 Uhr)
    Alles Große in unserer Welt entsteht nur, weil jemand mehr tut, als er muss. Hermann Gmeiner
    Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!

  10. #10
    Avatar von FietePF
    Registriert seit
    01.08.2013
    Ort
    Enzkreis
    Beiträge
    316

    AW: Ölabllassschraube weg

    Wenn ich genauer nachdenke, habe ich auch so manchen Bock geschossen
    Geändert von FietePF (16.10.2019 um 19:21 Uhr)
    Alles Große in unserer Welt entsteht nur, weil jemand mehr tut, als er muss. Hermann Gmeiner
    Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier