Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 86
  1. #31
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    4.419

    AW: Diesel Motoröl in Benziner?

    Zitat Zitat von Similaun Beitrag anzeigen
    .... Demnach haben die Laufleistungen der der Werkstatt vorgestellten Maschinen im Vergleich zu früheren Jahren erheblich gesteigert. Diese Verbesserung wird im Wesentlichen auch auf verbesserte Ölqualitäten zurückgeführt. .....

    Übrigens ist die Werkstattauskunft weder repräsentativ noch soll das Verschleissverhalten ausschließlich vom verwendeten Öl abhängen.
    VG Heinz
    Die Laufleistungen von Motorrädern, die nicht mehr gebaut, aber trotzdem noch gefahren werden, erhöhen sich ja wohl zwangsweise
    Neue Maschinen mit Null oder wenig km kommen ja nicht mehr nach.

    Wenn diesen "Werkstattspezialisten" mal mehrere 2V-Boxer vorgestellt werden, deren km-Stand über 100 tsd liegt, dann werden sie wohl die Aussage treffen, dass sich in den letzten Jahren die km-Leistung deutlich verringert hat.....
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  2. #32
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.957

    AW: Diesel Motoröl in Benziner?

    Zitat Zitat von Similaun Beitrag anzeigen
    Hallo Matthias,
    in den mir bekannten Beiträgen aus Deiner Feder sind mir bisher noch keine Konstruktiven aufgefallen. Allerdings lese ich noch nicht lange im Forum.

    VG Heinz
    Zitat Zitat von OXY Beitrag anzeigen
    Heinz, dann hier mein Tipp an dich:
    Lese doch einfach ein paar mehr Beiträge des Kollegen bevor du hier eine so hanebüchene Aussage triffst ... fairneshalber!

    Genau, Stephan!

    Immerhin stellt er seine Aussage ja selbst in Frage.

    Allerdings sollte man sich dann mit solchen unreflektierten Äußerungen zurückhalten.

    Ich selbst schätze Matthias Beiträge als höchst qualifiziert ein!
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  3. #33
    Avatar von R-Boxer
    Registriert seit
    12.01.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    86

    AW: Diesel Motoröl in Benziner?

    Na Pit !

    Da hast du ja Mal wieder ein schönes Thema
    losgetreten.
    Dabei war deine Frage doch längst geantwortet.
    :cool: Immer locker durch die Kurven !
    Gruß Stefan

  4. #34
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    10.097

    AW: Diesel Motoröl in Benziner?

    Ich denke wenn man lesen kann hat der Link in #3 ja schon alles beantwortet.

    Aber es gibt halt immer wieder Oberkluge die alles anzweifeln und infrage stellen müssen.
    Gruß
    Fritz



  5. #35
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    467

    AW: Diesel Motoröl in Benziner?

    Klassischer Ölfred..
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  6. #36
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    10.097

    AW: Diesel Motoröl in Benziner?

    Zitat Zitat von mz-henni Beitrag anzeigen
    Klassischer Ölfred..
    Wie meist ,
    Fakten, Vermutungen, Spekulationen...

    Gruß
    Fritz



  7. #37
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.075

    AW: Diesel Motoröl in Benziner?

    Was ist denn das wieder für ein Thread???

    Die Laufleistung der noch existierenden Zweiventiler erhöht sich zwangsläufig deswegen, weil diese seit 20 Jahren nicht mehr gebaut werden, fast nur noch von Liebhabern gefahren werden, die ihre Motorräder nicht mehr stundenlang mit Vollgas betreiben und auch eher zu oft als zu selten Ölwechsel bzw. -kontrolle durchführen ! Alle anders benutzten Kühe sind schon längst entsorgt und kommen in keine Werkstatt mehr.
    Zumal die Aussage einer Werkstatt wohl nicht repräsentativ ist. Verschleiss und Schäden gibt bei unseren Kühen (bis auf wenige materialbedingte Ausnahmen .. Stössel und Stift) hauptsächlich an Getrieben und Zylinderköpfen. Um alles Andere muss man sich zumindest ab Einführung der Nicazylinder auch nach 200 000 km mit "billigem Öl" nicht kümmern.
    -Wenn man denn die "Ölwechselintervalle" einhält !
    Und DAS macht nach meiner dilettantischen Meinung den Unterschied. Ölwechselintervalle von 25 000 km und mehr wie bei modernen Autos mit Hightechöl sind halt konstruktiv einfach nicht drin.


    Und Jawoll,
    am Besten wir machen das Forum zu und lassen nur die Datenbank mit offiziell vom Werk und von ausgewiesenen Fachleuten geprüften Wahrheiten drin!
    Dann ist es endlich Schluss mit den ganzen dilelttantischen, unkonstruktiven Beiträgen!!

    (Nur was mach ich dann an den ganzen langen Winterabenden.......??????????)

    Gruß

    Kai

    PS.Mal einen Tipp Heinz:
    Hier ist zwar das Internet, aber ich würde nie etwas posten, was ich derjenigen Person nicht auch "Live" sagen würde. Der Ton macht die Musik!
    Denk mal drüber nach, was für eine Wirkung das auf alle "wirklichen" Amateure hat, die hier auch mitreden können und sollen und nicht nur auf sehr kompetente und zweiventilererfahrene Foristen wie z.B. den Matthias (dem das auch eher egal sein kann!)
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  8. #38
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.957

    AW: Diesel Motoröl in Benziner?

    @Kai:



    Immerhin hat er das mit den "repräsentativen Aussagen" schon mitbekommen.
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  9. #39

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.749

    AW: Diesel Motoröl in Benziner?

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    ....Ölwechselintervalle von 25 000 km und mehr wie bei modernen Autos mit Hightechöl sind halt konstruktiv einfach nicht drin.
    Das wiederum ist pure Spekulation, geschürt von den Marketingabteilungen der Ölhersteller. Wenn die maximale Betriebstemperatur auf erträglichem Niveau (< 120°C) bleibt, spricht nichts dagegen.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  10. #40
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    13.713

    AW: Diesel Motoröl in Benziner?

    Zitat:
    "wenn die maximale Betriebstemperatur auf erträglichem Niveau (< 120°C) bleibt, spricht nichts dagegen."
    Die maximale Betriebstemperatur ist, wenn ich das richtig lese, also unter 120 Grad?
    Grüße
    Karl
    Real Gents dont need to speed.

Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier