Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44
  1. #1

    Eicon07 Dellorto PHM 38 Beschleunigerpumpe

    Moin, ich habe meine R100GS mit 38er Dellortos (PHM) ausgestattet, allerdings haben diese keine Beschleunigerpumpe. Um das letzte Bisschen an Agilität raus zu holen würde ich diese gerne nachrüsten. Die Teile gibt es als Rep.-Satz zu kaufen. Jetzt stelle ich mir die Frage ob sich die Gehäuse der PHM 38 OHNE Beschleunigerpumpe und die der PHM 38 MIT Beschleunigerpumpe unterscheiden bzw. ist dieser Umbau generell technisch möglich?

  2. #2
    Avatar von Qchn
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    827

    AW: Dellorto PHM 38 Beschleunigerpumpe

    Witzig! Genau das selbe habe ich ebenfalls vor. Die 2 Dellos liegen hier schon in einem gewohnt erbärmlichen Zustand.

    Meine Frage wäre aber gewesen, ob die Beschleunigerpumpe wirklich stark zu merken ist.

    Interessante Frage! Meine Aufmerksamkeit hat dieser Fred!
    Geändert von Qchn (30.10.2019 um 19:09 Uhr)

  3. #3
    Bauknecht Avatar von Ton
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    NL 5685 Best
    Beiträge
    4.738

    AW: Dellorto PHM 38 Beschleunigerpumpe

    Zwar fahre ich keine 38er sondern PHF 36 mit Beschleunigerpumpe und die spürt man richtig. Nicht nur an die sehr willige Arbeitsannahme, auch an den Spritverbrauch .

    Grüße, Ton
    Grüße aus Brabant, das Ober-Bayern der Niederlande



    Bauknecht weiß, was Frauen wünschen ...

  4. #4
    Avatar von Qchn
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    827

    AW: Dellorto PHM 38 Beschleunigerpumpe

    Zitat Zitat von felix r100gs Beitrag anzeigen
    Moin, ich habe meine R100GS mit 38er Dellortos (PHM) ausgestattet, allerdings haben diese keine Beschleunigerpumpe. Um das letzte Bisschen an Agilität raus zu holen würde ich diese gerne nachrüsten. Die Teile gibt es als Rep.-Satz zu kaufen. Jetzt stelle ich mir die Frage ob sich die Gehäuse der PHM 38 OHNE Beschleunigerpumpe und die der PHM 38 MIT Beschleunigerpumpe unterscheiden bzw. ist dieser Umbau generell technisch möglich?
    Also wenn du noch etwas wartest, dann werde ich die Tage mal versuchen die Platte zu entfernen um dann nach den Gewinde zu schauen. Schön wäre es, wenn du mir mal den Repsatz zeigen würdest. Man benötigt nämlich nicht nur den Repsatz, sondern auch das Gehäuse und den Antrieb. So wie ich das gesehen habe benötigt man dafür auch einen anderen Schieber.

    Welche hast du denn besorgt?! Auch welche von einer KTM LC4?!


    Zwar fahre ich keine 38er sondern PHF 36 mit Beschleunigerpumpe und die spürt man richtig. Nicht nur an die sehr willige Arbeitsannahme, auch an den Spritverbrauch .

    Grüße, Ton
    Ja, der Beschleuniger gurgelt sich schon ein bisschen, oder?!


    Ps: Ja, der Beschleuniger wäre nicht nötig, wenn man das Gas nicht schnappartig öffnet, aber ich bin mir, dass das mal vorkommen wird.

  5. #5
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.881

    AW: Dellorto PHM 38 Beschleunigerpumpe

    Die Beschleunigerpumpe "gurgelt" dann, wenn man eine unruhige Gashand hat. Jede Bewegung in Richtung "auf" wird mit einer Extraportion Benzin quittiert.
    Auf Strecke mit ruhiger Gashand sollte der Verbrauch geringer sein als beim Bing.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  6. #6

    AW: Dellorto PHM 38 Beschleunigerpumpe

    Zitat Zitat von Qchn Beitrag anzeigen
    Also wenn du noch etwas wartest, dann werde ich die Tage mal versuchen die Platte zu entfernen um dann nach den Gewinde zu schauen. Schön wäre es, wenn du mir mal den Repsatz zeigen würdest. Man benötigt nämlich nicht nur den Repsatz, sondern auch das Gehäuse und den Antrieb. So wie ich das gesehen habe benötigt man dafür auch einen anderen Schieber.

    Welche hast du denn besorgt?! Auch welche von einer KTM LC4?!




    Ja, der Beschleuniger gurgelt sich schon ein bisschen, oder?!


    Ps: Ja, der Beschleuniger wäre nicht nötig, wenn man das Gas nicht schnappartig öffnet, aber ich bin mir, dass das mal vorkommen wird.
    Habe die PHM 38 daheim liegen und meine spontanen Zuckungen im rechten Handgelenk kann ich nicht verleumden! Deshalb sollte eine Pumpe bei! Freue mich über Rückmeldungen! Die Seite die ich meine ist www.stein-dinse.de

  7. #7
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.326

    AW: Dellorto PHM 38 Beschleunigerpumpe

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Die Beschleunigerpumpe "gurgelt" dann, wenn man eine unruhige Gashand hat. Jede Bewegung in Richtung "auf" wird mit einer Extraportion Benzin quittiert.
    Auf Strecke mit ruhiger Gashand sollte der Verbrauch geringer sein als beim Bing.
    Nordschleife und Aachener Innenstadt 7,8l/100km. Eifel von Aachen zur Nordschleife knappe 5l/100km!

    Falls jemand Blinddeckel übrig hat.... Ich würde die Vergaser gerne mal ohne Beschleuniger probieren.

  8. #8
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    837

    AW: Dellorto PHM 38 Beschleunigerpumpe

    Auf Strecke mit ruhiger Gashand sollte der Verbrauch geringer sein als beim Bing


    Hallo,

    ich bin einige 1000 Km mit Koffern, Elefantenboy, Zelt, Seesack etc. hinten quer, und der liebsten Frau von allen mit 4,5l/100Km gefahren mit den Dellos. Jetzt die Bing-Q Fahrer vor, könnt ihr das auch?

    Das mit dem -schnappartigen Öffnen- kann ich bald nicht mehr hören. So fährt man nicht mit Schiebervergasern, nicht mit Dellos an der Q, oder auch sonst wo. Dabei verschluckt sich jeder Motor, sogar wenn die Vergaser Beschleuniger Pumpen haben.

    Ich hab mal einen der Jahrelang Bings gefahren ist (nach langem Betteln) meine Q Probefahren lassen. die totale Katastrophe, ich dachte schon der macht sich lang. Der hat einfach nur, ohne das geringste Feingefühl am Kabel gezogen. Von Gleichdruck auf Schieber umsteigen darf man sich nicht so einfach vorstellen.

    gruss peter
    Geändert von R 110 ES Peter (30.10.2019 um 20:09 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  9. #9

    AW: Dellorto PHM 38 Beschleunigerpumpe

    Zum Stilllegen der Pumpen braucht man doch nur den Hebel
    rausnehmen, der vom Schieber betätigt wird.
    Ging zumindest bei meinen Dellos so.

    Gruß
    Ralf

  10. #10

    AW: Dellorto PHM 38 Beschleunigerpumpe

    Zitat Zitat von R 110 ES Peter Beitrag anzeigen


    Hallo,

    ich bin einige 1000 Km mit Koffern, Elefantenboy, Zelt, Seesack etc. hinten quer, und der liebsten Frau von allen mit 4,5l/100Km gefahren mit den Dellos. Jetzt die Bing-Q Fahrer vor, könnt ihr das auch?

    Das mit dem -schnappartigen Öffnen- kann ich bald nicht mehr hören. So fährt man nicht mit Schiebervergasern, nicht mit Dellos an der Q, oder auch sonst wo. Dabei verschluckt sich jeder Motor, sogar wenn die Vergaser Beschleuniger Pumpen haben.

    Ich hab mal einen der Jahrelang Bings gefahren ist (nach langem Betteln) meine Q Probefahren lassen. die totale Katastrophe, ich dachte schon der macht sich lang. Der hat einfach nur, ohne das geringste Feingefühl am Kabel gezogen. Von Gleichdruck auf Schieber umsteigen darf man sich nicht so einfach vorstellen.

    gruss peter
    Ich bin meine Dellortos noch nicht gefahren und kann somit noch nicht mitreden was das Verschlucken angeht, dass es einer Umstellung und Feingefühl bedarf macht mir auch keine Schmerzen, ich möchte lediglich das Möglichste an Agilität aus den Dellos rausholen.
    Gruß
    Felix
    Geändert von felix r100gs (31.10.2019 um 13:27 Uhr)

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier