Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    26.11.2014
    Beiträge
    102

    Restauration Knoscher Fussrasten

    Guten Abend liebe Gemeinde
    ich habe für mein neues Motorrad eine Knoscher Fussrastenanlage ergattert. (Vernünftiger Preis)
    nun möchte ich sie gerne neu vernickeln lassen und wollte Euch fragen ob Ihr Erfahrungen damit habt?
    momentan sieht sie recht bescheiden aus
    vielen lieben Dank im Voraus und liebe Grüße

  2. #2

    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Kröver Nacktarsch
    Beiträge
    404

    AW: Restauration Knoscher Fussrasten

    Zitat Zitat von sigi_r1100r Beitrag anzeigen
    Guten Abend liebe Gemeinde
    ich habe für mein neues Motorrad eine Knoscher Fussrastenanlage ergattert. (Vernünftiger Preis)
    nun möchte ich sie gerne neu vernickeln lassen und wollte Euch fragen ob Ihr Erfahrungen damit habt?
    momentan sieht sie recht bescheiden aus
    vielen lieben Dank im Voraus und liebe Grüße
    Hallo Siggi
    die muss aber günstig gewesen sein!
    Neu vernickeln oder verchromen, das kostet aber.
    Alleine das entchromen und schleifen.
    Ps.
    Habe gerade eine verkauft kompl. mit Beifahrerrasten
    für 200€ die war Top kann sofort montiert werden.
    lg. mattes

  3. #3
    Avatar von Snoogle
    Registriert seit
    29.06.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    495

    AW: Restauration Knoscher Fussrasten

    Hi Sigi,

    ich hab' auch eine Knoscher-Rastenanlage und habe die damals neu verchromen lassen. War nicht sooo teuer aber natürlich deutlich teurer als verzinken. Was man eher einplanen sollte, ist eine lange Wartezeit. Mein Galvaniseur hat erst ein paar Monate Teile gesammelt damit sich das verchromen lohnt.

    Problematischer waren bei mir die Fussrassten, da sie verkratzt waren... sieht auch mit neuem Chrom nicht schöner aus

  4. #4

    Registriert seit
    10.07.2016
    Beiträge
    81

    AW: Restauration Knoscher Fussrasten

    Hallo,

    das neu Beschichten stellt eigentlich kein Problem da wen die Anlage nicht starke Macken hat. Ansonsten muss sie noch Poliert werden.

    Kosten für das Beschichten liegen bei kleineren Teilen meist unter 100 Euro.
    Verchromen macht hier aber mehr sinn als nur Vernickeln, da besserer Korrosionsschutz und vielleicht 10 Euro mehr Kosten.

    Stell doch mal eins zwei Bilder rein dann kann ich dir mehr sagen.

    Gruß Icke

  5. #5

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.431

    AW: Restauration Knoscher Fussrasten

    Ist die Rastenanlage aus Stahl? Dann würde ich sie eher (Glanz)verzinken als irgendwie anders beschichten lassen. Verchromte Teile glänzen zwar besser als alles andere, aber


    1. nur, wenn man ständig wienert
    2. irgendwann kommt der Gilb durch
    3. gutes Verchromen setzt eine gute Politur voraus, die, wenn Punkt 2 schon erreicht war, viel Arbeit macht.


    Eine Verzinkung wird nie so gut und lange glänzen, aber die "Patina" ist ansehnlicher und sie schützt den Stahl aktiv, d.h. kleine Macken werden nicht sofort rot.

    Vor meinem inneren Auge vergleiche ich immer die verzinkten Inbusschrauben meiner > 30 Jahre alten und gut benutzten BMW mit den chrombehauchten Schräubchen mancher Chinakracher in denen schon nach dem ersten Regen die rote Suppe steht.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  6. #6

    Registriert seit
    16.01.2019
    Beiträge
    104

    AW: Restauration Knoscher Fussrasten

    Hallo,

    war bei mir ähnlich. Vor ein paar Jahrzehnten von einem Teileträger demontiert, weggelegt (ich wundere mich immer wieder was da für Sachen auftauchen). Damals schon patinös, nach der Lagerung Restaurierungsbedürftig.

    Für den im entstehen befindlichen 'schwarzen Windhund' einem Bekannten übergeben der noch Zugriff auf die benötigten Anlagen hat, und auch Bock darauf das zu Ent - Chromen, polieren, und dann wieder neu mit Nickel / Kupfer und Chrom aufzubauen.

    Aber - das Resultat spricht für sich. Die Adresse darf ich leider nicht weitergeben, zeigt aber auch daß das kein Voodoo ist, sondern ehrliche Handarbeit.

    Zum Thema 'gleich neu' und Schichtdicken: egal ob jetzt restauriert, oder neu; ist beides nach aktuellem Ansatz verarbeitet; das war früher sicher nicht schlechter...

    Ernie
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken P4030006.jpg  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier