Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.316

    Lima Rotor "strippen"?

    Hallo!

    Ich möchte auf Renne die Lima "kaltstellen". Mein pragmatischer Ansatz wäre, die elektrischen Elemente des Rotor also die magnetischen Klauen und die Spule zu entfernen und damit den Rotor auf eine "Hülse" auf der Kurbelwelle zu reduzieren.
    Rotor und Stator würden dann nur noch die Zündung tragen.

    Die Frage ist, wie ist Rotor aufgebaut, wie kann man ihn auseinandernehmen?

    Danke und Gruß
    Gerd

  2. #2
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.942

    AW: Lima Rotor "strippen"?

    Link zum Thema Zerlegen des Rotors.
    Kein Bosch, aber der Aufbau soll gleich sein. Habe ich selbst aber nie probiert, also quasi Hörensagen.

    Oder hier, mit Eigenbau-Presse:



    Gruß,
    Florian
    Geändert von Florian (07.11.2019 um 23:39 Uhr) Grund: Youtube-Filmchen ergänzt

  3. #3
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    18.345

    AW: Lima Rotor "strippen"?

    Zitat Zitat von er90es Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ich möchte auf Renne die Lima "kaltstellen". Mein pragmatischer Ansatz wäre, die elektrischen Elemente des Rotor also die magnetischen Klauen und die Spule zu entfernen und damit den Rotor auf eine "Hülse" auf der Kurbelwelle zu reduzieren.
    Rotor und Stator würden dann nur noch die Zündung tragen.

    Die Frage ist, wie ist Rotor aufgebaut, wie kann man ihn auseinandernehmen?

    Danke und Gruß
    Gerd
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rotor-Einzelteile_ R_110_ES_Peter.jpg 
Hits:	376 
Größe:	146,8 KB 
ID:	243565

    Bild ist von "R 110 ES Peter"

    Hi,
    da du ja eigentlich nur die Aufnahme und den Wellenantrieb benötigst, würde ich den Rotor ganz weglassen und die Welle verlängern. Vorteil: weniger Masse an der KW.
    Um etwas mehr Platz unter der Haube zu haben, kannst du den Stator von seinen Drähten befreien und das Statorgehäuse entsprechend kürzen.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  4. #4
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    18.358

    AW: Lima Rotor "strippen"?

    Hallo,

    die Klauen sind butterweich und neigen zu verbiegen. Warum nicht einfach auf den KW Stumpf die Zündung schrauben?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pict0221.jpg 
Hits:	336 
Größe:	196,8 KB 
ID:	243574
    Gruß
    Walter
    Geändert von Euklid55 (08.11.2019 um 17:25 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  5. #5
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    811

    AW: Lima Rotor "strippen"?

    die Klauen sind butterweich und neigen zu verbiegen
    Hallo,

    da hat Walter recht; und über das Bild 1 mit dem Gummihämmerle kann ich nur schmunzeln. Bei einem Bosch Rotor muss man schon kräftiger zu werke gehen, und damit die Klauen nicht die -Spreize- machen sollte man den Druck auf alle gleichmässig verteilen.

    gruss peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken LiMa_Rotor_zerlegen.jpg   Rotor 2.jpg  
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  6. #6
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.316

    AW: Lima Rotor "strippen"?

    Danke Florian, Hans und Walter.

    Im Moment suche ich nur die einfachste pragmatische Möglichkeit. Den alten Original-Rotor könnte ich opfern.

    @Hans: Was meinst Du mit "Wellenantrieb"?
    @Walter: Hab den Motor nicht hier, ohne Stator sieht es einfach aus, später mal...
    @Peter: Die Klauen sollen nicht mehr drauf.

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rotor-Einzelteile_ R_110_ES_Peter.jpg 
Hits:	376 
Größe:	146,8 KB 
ID:	243565

    Bild ist von "R 110 ES Peter"

    Hi,
    da du ja eigentlich nur die Aufnahme und den Wellenantrieb benötigst, würde ich den Rotor ganz weglassen und die Welle verlängern. Vorteil: weniger Masse an der KW.
    Um etwas mehr Platz unter der Haube zu haben, kannst du den Stator von seinen Drähten befreien und das Statorgehäuse entsprechend kürzen.

    Hans
    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    die Klauen sind butterweich und neigen zu verbiegen. Warum nicht einfach auf den KW Stumpf die Zündung schrauben?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	pict0221.jpg 
Hits:	336 
Größe:	196,8 KB 
ID:	243574
    Gruß
    Walter

  7. #7
    Avatar von VV 01
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.567

    AW: Lima Rotor "strippen"?

    Hallo Gerd,

    schau aus mal hier rein

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...ndmachmaschine
    #9.
    Den gestrppten Stator kannst Du ja als Zündgeberträger benutzen, wenn Du den Hallgeber nicht mehr verwendest.

    Gruß Ulli

    Der Irrtum wird nicht zur Wahrheit weil er sich ausbreitet und Anklang findet.
    (Mahatma Ghandi)

    http://forum.2-ventiler.de/vbgallery...alerien/VV+01/

  8. #8
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    18.358

    AW: Lima Rotor "strippen"?

    Hallo,

    um nur die Aufnahme zu gewinnen würde ich eine Eisenbügelsäge nehmen. So etwas gibt es wirklich. Wenn die Ungeduld zu groß ist auch eine Flex.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  9. #9
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg-Nordost
    Beiträge
    614

    AW: Lima Rotor "strippen"?

    so tun (Magneten noch einkleben und Geber ausdistanzieren; Motor Wössner-Kolben, 334° NW, 11,5:1; Kopfbearbeitung mit Quetschkante von Rolf S aus B; ) :
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20191109_093014.jpg  
    Geändert von trybear (09.11.2019 um 09:37 Uhr)
    Machen ist wie Wollen, nur heftiger

  10. #10
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.316

    AW: Lima Rotor "strippen"?

    Zitat Zitat von trybear Beitrag anzeigen
    so tun ...Motor Wössner-Kolben, 334° NW, 11,5:1; Kopfbearbeitung mit Quetschkante von Rolf S aus B; ) :
    Ist das ein Induktivsensor von Rolf?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier