Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    147

    Undichtigkeit bei vorderer Motorbefestigung

    Hallo miteinander,

    bei meiner R80 mono BJ. 84/85 kommt bei der vorderen Motoraufhängung Öl raus.
    Nachdem ich jetzt 3-4 Winter immer die Ölwanne neu abgedichtet hab, immer erfolglos, hab ich dann mal genauer hingeschaut.
    Das Öl kommt bei der Motorbefestigung heraus.
    Jetzt hab ich den Bolzen ausgebaut, ging leicht raus, und war ölig.
    Hat das schon mal jemand gehabt, bzw. wie reparieren ?

    Grüße, Gerhard.

  2. #2
    Avatar von Sauerlandkuh
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Hohenlimburg
    Beiträge
    902

    AW: Undichtigkeit bei vorderer Motorbefestigung

    Hallo Gerhard

    Ich tippe auf undichtes Stößelgummi. Das sitzt genau da drüber.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 9D9795EE-B115-4445-B565-C062E0588A50.jpg  
    Gruß, der Jörg


    meine Kuhnigunde

  3. #3
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.029

    AW: Undichtigkeit bei vorderer Motorbefestigung

    Hallo Gerhard!
    Freu dich, das der Bolzen so gut geölt ist und leicht raus geht!
    Aber auch ich vermute die Schuldigen bei den Stößelgummis oder eines sabbernden Zylinderfusses!
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  4. #4
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.006

    AW: Undichtigkeit bei vorderer Motorbefestigung

    Sitzt da nicht irgendwo in der Nähe eine Madenschraube? Die verschließt den Eingang zu einer Ölbohrung.Die sind manchmal undicht.
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  5. #5

    Registriert seit
    31.12.2007
    Beiträge
    147

    AW: Undichtigkeit bei vorderer Motorbefestigung

    Hi,
    danke für die Antworten.
    Bei der Madenschraube ist alles trocken.
    Die Stösselrohrdichtungen sind natürlich verdächtig, schauen aber auch gut aus, soweit man das bei der relativen Nähe zueinander sicher sagen kann.
    Aber dass da wirklich Öl in die Bohrung von dem Bolzen reinläuft, kann ich mir nicht wirklich vorstellen.
    Andererseits, ists möglich. dass dieses dicke "Rohr" im Motorgehäuse undicht wird? Auch schwer vorstellbar.
    Hat wohl noch niemand gehabt ?

    Grüße, Gerhard.

  6. #6
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    34.673

    AW: Undichtigkeit bei vorderer Motorbefestigung

    An der Stelle noch nicht, aber ich hatte mal ein Motorgehäuse mit einem Lunker an einer anderen Stelle. Dann muss man halt von außen abdichten.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier