Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.324

    Erfahrungen mit Alu-Schwingenlagerbolzen der K-Modelle in /6/7?

    Hat schon jemand Erfahrungen mit den Alu-Schwingenlagerbolzen aus den K-Modellen in /6/7 Rahmen gemacht?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	UNADJUSTEDNONRAW_thumb_f7.jpg 
Hits:	126 
Größe:	117,1 KB 
ID:	243887

    Gruß
    Gerd

  2. #2
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.076

    AW: Erfahrungen mit Alu-Schwingenlagerbolzen der K-Modelle in /6/7?

    Was soll das bringen?

    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  3. #3
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.038

    AW: Erfahrungen mit Alu-Schwingenlagerbolzen der K-Modelle in /6/7?

    Zitat Zitat von Blue QQ Beitrag anzeigen
    Was soll das bringen?

    Manfred
    Ist doch offensichtlich! Geringeres Gewicht im Millikg- Bereich und die fehlende Möglichkeit die Lager von Aussen abzuschmieren mangels Bohrung!
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  4. #4
    Avatar von Qchn
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    827

    AW: Erfahrungen mit Alu-Schwingenlagerbolzen der K-Modelle in /6/7?

    Ich habe leider keine Erfahrung. Aber über Sinn und Unsinn muss man nicht streiten. Viele Kleinigkeiten machen auch Mist!

    Denke auch schon über holbohren von Schrauben nach. Warum? Weil vieles andere irgendwann füchterlich ins Geld geht.

  5. #5
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.076

    AW: Erfahrungen mit Alu-Schwingenlagerbolzen der K-Modelle in /6/7?

    Reduziere doch einfach Dein Körpergewicht um 2-3 kg. Ist billiger als Schrauben hohl bohren.
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  6. #6
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.324

    AW: Erfahrungen mit Alu-Schwingenlagerbolzen der K-Modelle in /6/7?

    Warum meine Frage? Weil ich die Schwingenlagerung für einen der "weichen" Stellen im Q-Fahrwerk halte und mich das beschäftigt vor 40 Jahren schon und nach langer Pause jetzt wieder. Weil ich mir mal bei ebay die beiden Lagerbolzen einer K75 besorgt habe, aus Interesse!
    Zu meiner Überraschung sind die Bolzenmaße identisch bis auf das etwas längere Gewinde. Ausprobiert im Rahmen, sitzt fester als die Originalen.

    Warum nicht die, weil sie besser sitzen, weil ich mir für das längere Gewinde eine Nutzung vorstellen, kann und ,ja, weil sie nur halb so schwer sind.

    Die durchgehende Bohrung zur Schmierung fehlt, komisch wo die K75 dort genauso ein Kegelrollenlager hat. Aber verbrauchen die Lager Schmiermittel?

    Die Frage ist also eher: Warum nicht?

    Ach, da ist noch das Argument Körpergewicht. Wunder Punkt, ich arbeite seit 105 Tagen daran, z.Zt. baue ich jede Menge Muskeln auf bei langsam sinkenden Gewicht. Damit sollte ich in der Lage sein auch die 60g schwereren Stahlbolzen zu beherrschen!


    Gruß
    Gerd
    Geändert von er90es (13.11.2019 um 17:43 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.076

    AW: Erfahrungen mit Alu-Schwingenlagerbolzen der K-Modelle in /6/7?

    Weil ich die Schwingenlagerung für einen der "weichen" Stellen im Q-Fahrwerk halte
    Frage: Was für einen Rahmen hast Du drin? Bei einem /6 Rahmen liegst Du richtig. Der /7 ist an diesen Stellen durch Rohre mit dickerer Wandstärke verbessert worden.
    Welche Schwinge hast Du drin?
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  8. #8
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.324

    AW: Erfahrungen mit Alu-Schwingenlagerbolzen der K-Modelle in /6/7?

    Zitat Zitat von Blue QQ Beitrag anzeigen
    Frage: Was für einen Rahmen hast Du drin? Bei einem /6 Rahmen liegst Du richtig. Der /7 ist an diesen Stellen durch Rohre mit dickerer Wandstärke verbessert worden.
    Welche Schwinge hast Du drin?
    Manfred
    Rahmen /7 früh, Schwinge /7 spät

  9. #9
    Avatar von isbjörn
    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    o.f.W.
    Beiträge
    298

    AW: Erfahrungen mit Alu-Schwingenlagerbolzen der K-Modelle in /6/7?

    Zitat Zitat von Qchn Beitrag anzeigen
    Ich habe leider keine Erfahrung. Aber über Sinn und Unsinn muss man nicht streiten. Viele Kleinigkeiten machen auch Mist!

    Denke auch schon über holbohren von Schrauben nach. Warum? Weil vieles andere irgendwann füchterlich ins Geld geht.

    Das kenne ich mit dem Geld..irgendwann sind 1000g = 1000€..ich hätte auch keine Titan Schwingenbolzen, wenn Sie nicht ein Geschenk gewesen wären.



    Gruß Lars

  10. #10
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.076

    AW: Erfahrungen mit Alu-Schwingenlagerbolzen der K-Modelle in /6/7?

    Emil Schwarz bietet die Bolzen passgenau an. Die gehen mit mittelschweren Druck in den Innenring vom Lager rein. BMW verwendet hier eine Wurfpassung.
    Könnte vielleicht helfen.
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier