Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. #1

    Registriert seit
    16.06.2019
    Beiträge
    14

    Akku-Empfehlung für R100GS

    Hallo in die Runde,

    nachdem meine Hawker Odyssey nach 15 Jahren langsam an Kapazität verliert und, voll geladen, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt nur noch ein paar Sekunden durchhält, bin ich auf der Suche nach einem adäquaten Ersatz, der auch bei tieferen Temperaturen die Kuh zum Laufen bringt.
    Leider hört man von den neueren Hawker Enersys Odyssey, dass sie auch gern mal kurz nach Ende der Garantiezeit den Geist aufgeben, deswegen meine Frage:

    Welche Alternativen gibt es aktuell?
    Viele Grüße,
    Andreas

  2. #2
    Postbeutel Avatar von Kimi
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Rauschenberg
    Beiträge
    4.021

    AW: Akku-Empfehlung für R100GS

    Kung Long WP18-12 gerade erst nr 3 für den Ziegelstein gekauft!


    Grüße kimi
    Grüße kimi

  3. #3
    Rolling Bones Avatar von Benno
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    5.290

    AW: Akku-Empfehlung für R100GS

    Hatten wir so ein Thema schon mal?
    Grüße aus dem Münsterland
    Benno aus Dülmen

    Frohes G(r)asen

    Was für die Seele gut ist, kann der Leber nicht schaden.

  4. #4

    Registriert seit
    16.06.2019
    Beiträge
    14

    AW: Akku-Empfehlung für R100GS

    Von den Kung-Long-Akkus hatte ich schon gehört. Wie sieht es bei den Teilen mit der Rüttelfestigkeit aus? Der Beschreibung nach scheinen mir das eher Akkus für den Stationärbetrieb zu sein, zumindest habe ich im Datenblatt bezüglich Schock- und Vibrationsfestigkeit nichts finden können. Und die Kuh wird schon öfter mal abseits der Straße kräftig gerüttelt :)
    Viele Grüße,
    Andreas

  5. #5

    Registriert seit
    16.06.2019
    Beiträge
    14

    AW: Akku-Empfehlung für R100GS

    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Hatten wir so ein Thema schon mal?
    Hatten wir :)
    Zuletzt 2015, wenn mich die Suche nicht ausgetrickst hat, aber außer der erwähnten Kung Long tauchte dort nur noch LiIon auf, was im Winterbetrieb eher nicht das Wahre zu sein scheint.
    Viele Grüße,
    Andreas

  6. #6
    Verschleißästhet Avatar von Luse
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.722

    AW: Akku-Empfehlung für R100GS

    Ich habe die Kung Fu schön länger als 2015 drin und schüttel die auch immer schön.
    Das hält.
    Mahlzeit
    Thomas

    Das Leben ist zu wichtig, um es ernst zu nehmen.
    Nichts ist so wichtig, daß man es ernstnehmen muß.

  7. #7
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    10.177

    AW: Akku-Empfehlung für R100GS

    Hallo Andreas

    Mittwoch ist Batterietag.
    Siehe Nutzer-Leitfaden.


    Ich habe mir nach 14 Jahren problemloser Funktion vor zwei Jahren auch wieder eine Odyssey 680 für die R 100R mit Rabatt bei Louis gegönnt.

    In der Monolever tut die 545 nun seit 2012 unauffällig ihren Dienst.
    In der Powerkit ST seit 2015 eine kleine 4,5 Ah Li-Ionen ohne Auffälligkeiten.

    Die 4 Ventiler nuckelt seit 2013 an einer Kung-Long 18 Ah.
    Die wird manchmal nachgeladen da wenig gefahren und mit Uhr.
    Abklemmen ist mir hier mit eine halben Stunde Arbeit zu viel.

    Nun weißt Du sicher nicht viel mehr als davor, aber vielleicht hilft es doch bei deine Entscheidung.
    Gruß
    Fritz



  8. #8

    Registriert seit
    16.06.2019
    Beiträge
    14

    AW: Akku-Empfehlung für R100GS

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Mittwoch ist Batterietag.
    Siehe Nutzer-Leitfaden.
    Ist doch schon fast Mittwoch … ich hab’s halt ein bisschen eher reingestellt, damit sich die kompetenten Fachkräfte vorbereiten und in vier Stunden so richtig ins Zeug legen können

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Nun weißt Du sicher nicht viel mehr als davor, aber vielleicht hilft es doch bei deine Entscheidung.
    Ja, ist schwierig … vielleicht versuch’ ich’s doch erstmal mit der Billigvariante und hoffe darauf, dass das Teil nicht nächsten Sommer mitten im Nirgendwo den Geist aufgibt …
    Viele Grüße,
    Andreas

  9. #9
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    18.483

    AW: Akku-Empfehlung für R100GS

    Manchmal ist es schon sehr amüsant, wie bequem Menschen sein können

    Zitat Zitat von ahecht Beitrag anzeigen
    Hatten wir :)
    Zuletzt 2015, wenn mich die Suche nicht ausgetrickst hat, aber außer der erwähnten Kung Long tauchte dort nur noch LiIon auf, was im Winterbetrieb eher nicht das Wahre zu sein scheint.
    Die Nutzung der Suche ist hier beschrieben Nutzer-Leitfaden und bei Nutzung dieser bekomme ich 52 Beiträge, wenn ich auf die letzten 6 Monate eingrenze, angezeigt.

    Wie gesagt, eigentlich erst ab Mitwoch ...

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  10. #10
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    10.177

    AW: Akku-Empfehlung für R100GS

    Zitat Zitat von ahecht Beitrag anzeigen
    ...

    Ja, ist schwierig … vielleicht versuch’ ich’s doch erstmal mit der Billigvariante und hoffe darauf, dass das Teil nicht nächsten Sommer mitten im Nirgendwo den Geist aufgibt …
    Ich denke mit der Kung-Long kann man nichts falsch machen.
    Ich habe diese in der wenig gefahrenen 4 Ventiler eingebaut weil die auch mal eine Tiefentladung ganz gut wegsteckt.
    Gruß
    Fritz



Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier