Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Avatar von Luzifer007
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.015

    LiFePO4 Winterschlaf, weißer Belag Verkabelung ?

    Moin ,
    habe heute die Batterie ausgebaut und an der Verkabelung den in den Bildern gezeigten weißen Belag gesichtet !
    Die Kabelverteilung liegt beim Einbau direkt
    an der Batterie , muss ich mir diesbzgl. Sorgen machen bzw. Änderungen vornehmen?
    Verkabelung führt zum Rücklicht , Blinker etc.
    Mopped lief über die Sommermonate ohne Probleme, so sollte es auch bleiben!
    Grüße Lutz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20191119_191523.jpg   20191119_191514.jpg   20191119_191715.jpg  
    Geändert von Luzifer007 (19.11.2019 um 19:35 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Luzifer007
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.015

    AW: LiFePO4 Winterschlaf, weißer Belag Verkabelung ?

    Denke mal die Lage der Kabel direkt an der LiFePo sollte im Frühjahr entsprechend isoliert werden
    Schwefelsäure ? Nur seltsam, dass diese an den Polen nicht zu sehen ist
    Geändert von Luzifer007 (19.11.2019 um 20:06 Uhr)

  3. #3
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    41.063

    AW: LiFePO4 Winterschlaf, weißer Belag Verkabelung ?

    Zitat Zitat von Luzifer007 Beitrag anzeigen
    ... Schwefelsäure ? ...
    Die gibt es in Lithiumakkus nicht.
    Aber der Elektrolyt könnte hier tatsächlich an einer Schadstelle austreten und für diese Salze (?) sorgen. Es gibt etliche Varianten an Elektrolyten, wozu ein Chemiker mehr sagen könnte.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  4. #4
    Avatar von Luzifer007
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.015

    AW: LiFePO4 Winterschlaf, weißer Belag Verkabelung ?

    Würde heißen, dass der Akku defekt ist ,
    bzgl. Austritt irgendwelcher Elektrolyte
    ist nix zu sehen !
    Grüße Lutz
    Geändert von Luzifer007 (20.11.2019 um 12:54 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.155

    AW: LiFePO4 Winterschlaf, weißer Belag Verkabelung ?

    Hallo,
    auch ohne Chemiker zu sein:
    Der sichtbare Belag ist garantiert kein "Sulfat" wie bei den Bleibatterien sondern eventuell ein "Phosphat". In deiner Life Po4 ist Phosphat bzw. Phosphorsäure höchstwahrscheinlich in höherer Konzentration im Elektrolyt vorhanden. Tritt dieser irgendwo aus, kann es sich mit einem der üblichen überall vorhandenen Kationen zu Salzen verbinden, z.B. zu Natrium- Kalium- oder Calcium(hydrogen)phosphat.
    Schau Dir deine mal Batterie gut an. besonders am Übergang "Deckel" - Gehäuse.
    Eventuell kannst du da ja auch etwas nachträglich abdichten.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  6. #6

    AW: LiFePO4 Winterschlaf, weißer Belag Verkabelung ?

    Für mich sieht das eigentlich wie "ganz normaler" Kunststoffabrieb aus. Schüttelt der Akku an diesem Steckergehäuse? Die Bilder sind etwas unscharf, und ich erkenne den Ort nicht wirklich. Das Akkufach? Was aber ist das denn für ein Steckergehäuse?
    Beste Qrüße - Gerd
    (www.zeebulon.de/bmw)

    Good judgement comes from bad experience, and a lot of that comes from bad judgement.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier