Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44
  1. #31
    Avatar von R27
    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    660

    Spannungsabfall!

    hi,

    1 Ohm ergibt bei 2 Glühleuchten einen Spannungsabfall von ~4 Volt! und eine Verlustleistung von 16 Watt.
    Ich würde ein Diode einbauen. siehe 5A
    Das geht dann unabhängig von der Leistung bis 2 Glühleuchten. Für Warnblinken nur mit Glühleuchten muss dann ein 10-A-Diode her.
    Der Anschluss ohne Kringel kommt an den Plus.

    viel Spaß beim Löten
    hi Hi lmar
    Geändert von R27 (30.11.2019 um 12:25 Uhr)

  2. #32
    Avatar von udokarl
    Registriert seit
    19.07.2011
    Ort
    Westallgäu
    Beiträge
    352

    AW: Welches Blinkrelais für LED

    Zitat Zitat von Tyler Beitrag anzeigen
    Falscher Link, das meinst du wohl.
    Hallo,

    habe ich diese Woche für 25€ plus 4€ Versand vorsorglich wegen der Komfortfunktionen und "auto-off-feature" gekauft: Kurzes Antippen = 3 Blinkzyklen, längeres Antippen = 10 Blinkzyklen.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von udokarl (30.11.2019 um 14:00 Uhr)
    Gruß Udo Karl

    BMM R100R Classic - aus Freude am Fahren

  3. #33
    Avatar von ohrenkneifer
    Registriert seit
    23.07.2018
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    107

    AW: Welches Blinkrelais für LED

    Kinder betet, der Vater lötet.

    Die Widerstandvariante funktioniert einwandfrei, was bin ich glücklich.

    Vielen lieben Dank.
    Werner
    All die Götter, all die Himmel, all die Höllen; sie wohnen in dir.

  4. #34
    Avatar von Taunus Michel
    Registriert seit
    30.12.2016
    Ort
    65779 Kelkheim
    Beiträge
    472

    AW: Welches Blinkrelais für LED

    Der 2V Gott sei mit dir

    Micha

  5. #35
    Avatar von udokarl
    Registriert seit
    19.07.2011
    Ort
    Westallgäu
    Beiträge
    352

    AW: Welches Blinkrelais für LED

    Hallo,

    problematisch bei den nicht originalen Relais ist, dass der Ausfall eines Blinkers nicht angezeigt wird. Dies kann u. U. lebensgefährlich sein.

    Für PKW gilt: "Bei Ausfall eines Blinkers leuchtet die Kontrollleuchte dann in einer deutlich schnelleren Frequenz, bei zwei vorhandenen Kontrollleuchten immer nur diejenige der betreffenden Fahrzeugseite." Für Krafträder gilt anscheinend diese Vorschrift nicht.
    Gruß Udo Karl

    BMM R100R Classic - aus Freude am Fahren

  6. #36
    Avatar von ohrenkneifer
    Registriert seit
    23.07.2018
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    107

    AW: Welches Blinkrelais für LED

    Zitat Zitat von udokarl Beitrag anzeigen
    ...problematisch bei den nicht originalen Relais ist, dass der Ausfall eines Blinkers nicht angezeigt wird. Dies kann u. U. lebensgefährlich sein.
    Guten Morgen,

    irgendwo hast du natürlich Recht.
    Ich erachte das Risiko aber als sehr gering, da ich zumindest vor Fahrantritt die Funktion der Lichtanlage checke.
    Desweiteren sehe ich die vorderen Blinker während der Fahrt, kann also deren Funktion permanent überprüfen und einen möglichen Defekt sofort erkennen.
    Was ist mit dem Ausfall von Rückfahrlicht oder gar Bremslicht? Wird auch nicht angezeigt und kann fatale Folgen haben.
    Allein die Benutzung des Krades kann u.U. lebensgefährlich sein.

    So muss halt jeder für sich entscheiden, welches Risiko man bereit ist, einzugehen.

    Gruß Werner
    Geändert von ohrenkneifer (02.12.2019 um 13:47 Uhr)
    All die Götter, all die Himmel, all die Höllen; sie wohnen in dir.

  7. #37
    --- Kurvenzuparker --- Avatar von Tyler
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Schemmern
    Beiträge
    3.519

    AW: Welches Blinkrelais für LED

    Zitat Zitat von udokarl Beitrag anzeigen
    Hallo,

    problematisch bei den nicht originalen Relais ist, dass der Ausfall eines Blinkers nicht angezeigt wird. Dies kann u. U. lebensgefährlich sein.
    Auch bei einem originalen Blinkrelais wird der Ausfall eines Blinkers nicht angezeigt, wenn verbaute LED Zubehörblinker mit einem Bypasswiderstand angeschlossen sind. Ohm is Ohm.
    http://www.zettrich.de/Sig2V3.gif** R 100R, R 100GS PD, Honda XL185, XL50, F650ST in Pflege **
    In Schemmern un Gehai litt der Mann bie der Frei un der Junge biem Mäjen, so esses allerwäjen.

  8. #38
    Avatar von udokarl
    Registriert seit
    19.07.2011
    Ort
    Westallgäu
    Beiträge
    352

    AW: Welches Blinkrelais für LED

    Zitat Zitat von Tyler Beitrag anzeigen
    Auch bei einem originalen Blinkrelais wird der Ausfall eines Blinkers nicht angezeigt, wenn verbaute LED Zubehörblinker mit einem Bypasswiderstand angeschlossen sind. Ohm is Ohm.

    Schade, dass die elektronischen Nachrüstrelais keinen Rücksetz-Ausgang haben. Sonst könnte man das Original-Relais und das Nachrüstrelais (mit den Komfortfunktionen) parallel laufen lassen. Der Reset könnte dann das Original-Relais stoppen. Die Fehlerüberwachung (doppelte Blinkfrequenz) kann man ja ganz einfach über den Shuntwiderstand an die Glühlampen oder LED anpassen. So hätte man die Komfortfunktionen (3 x blinken, 10 x blinken), das automatische oder manuelle Rücksetzen und die Fehlerüberwachung vereint.
    Gruß Udo Karl

    BMM R100R Classic - aus Freude am Fahren

  9. #39
    Avatar von ohrenkneifer
    Registriert seit
    23.07.2018
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    107

    AW: Welches Blinkrelais für LED

    Zitat Zitat von udokarl Beitrag anzeigen
    Schade, dass die elektronischen Nachrüstrelais keinen Rücksetz-Ausgang haben. Sonst könnte man das Original-Relais und das Nachrüstrelais (mit den Komfortfunktionen) parallel laufen lassen.
    Hallo Udokarl,

    jetzt kennst du deine Aufgabenstellung.

    Ich würde eins nehmen.

    Gruß Werner
    All die Götter, all die Himmel, all die Höllen; sie wohnen in dir.

  10. #40
    Avatar von R27
    Registriert seit
    06.11.2010
    Beiträge
    660

    anders nachrüsten

    hi,

    #38 ... Schade, dass die elektronischen Nachrüstrelais keinen Rücksetz-Ausgang haben. ...

    ich habe das original nach gerüstet. Es blinkt 16 mal und schaltet dann ab. Wenn die Kupplung gezogen oder der Leerlauf eingelegt ist (Ampel) steht der Zähler. Der manuelle Ausschalten ist weiterhin möglich.
    Materialaufwand < 5€00.

    hi Hi lmar

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier