Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. #1
    Avatar von /7_didi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Bad Camberg
    Beiträge
    561

    Getriebe aus der Kleinanzeigen Bucht

    Hallo liebe Gemeinde,

    Nachdem mein altes 4 Gang Getriebe den Geist aufgegeben hatte, stand die Frage im Raum, ob ich das Teil reparieren soll, oder doch lieber gleich ein neues - gebrauchtes 5 Gang Getriebe kaufen soll. Ich entschied mich für den 2. Weg, da die Umrüstung meines 80/7 Motors auf den vollen Liter offensichtlich zu der Überlastung des 4 Gang Getriebes geführt haben.
    Ich möchte hier mal einen kleinen Bericht meiner Odyssee mit einem 5 Gang Getriebe aus den Kleinanzeigen von Ebay schildern. Nicht daß ich diese Art des Verkaufs generell verteufeln will, aber es zeigt mir wieder mal, daß billig gekauft nicht gleichzeitig preiswert bedeutet und das ist im wahrsten Sinne des Wortes zu verstehen.
    Ist die Ware ihren Preis wert? In meinem Falle mußte ich die Erfahrung machen, daß sie es nicht war.
    In der Anzeige wurde ein 5 Gang Getriebe Bj. 1978 angeboten. In der Anzeige hieß es: Getriebe läßt sich schalten und stammt aus persönlichem Ersatzteillager, wenn ich mich recht erinnere. Der Verkäufer wollte 350,-€ für das Teil haben + 15,-€ Versand.
    Also, 365,-€ mal eben überwiesen und in freudiger Erwartung auf die Ankunft des Packets hin gefiebert.
    Das Getriebe war sauber zwischen Styropor Platten eingehaust um es vor Transportschäden zu sichern.
    Toll, dachte ich, wer so sorgfältig verpackt, liefert auch gute Ware.
    Falsch gedacht: die Eingangswelle ließ sich nicht drehen, jedoch ließ das Ding irgendwie schalten wenn man an der Ausgangswelle dreht und mit dem Ganghebel im Getriebe rumrührt.
    Ich habe den Verkäufer kontaktiert und ihn darauf hingewiesen, der schrieb mir, daß er es nicht überprüft habe.
    Finde ich persönlich komisch. Wenn ich überprüfe, daß das Getriebe schaltet werde ich die anderen Funktionen auch überprüfen.
    Nochmal ein Blick auf die Anzeige, tatsächlich - da stand nichts davon, daß es sich durchdrehen läßt. Zwar hab ich noch zurückgeschrieben, daß ein Verschweigen eines Mangels einer Lüge gleich kommt, aber im Prinzip hätte ich mir das auch sparen können.
    Naja, dachte ich mir, ich wollte es sowieso neu lagern. Zuvor jedoch wollte ich bis zum Ende des Sommers ein bisschen damit rumfahren.
    Also Plan B!
    Wie man ein Getriebe zerlegt möchte ich hier nicht erklären, das können andere besser als ich. Außerdem gibt es auf den Videoportalen entsprechende Anleitungen.
    Hier sind schon mal ein paar Bilder, die sich mir nach dem Öffnen boten:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSC_0028.jpg   DSC_0027.jpg   DSC_0031.jpg   DSC_0032.jpg   DSC_0036.jpg  

    DSC_0037.jpg   DSC_0034.jpg  
    Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

  2. #2

    Registriert seit
    12.07.2013
    Ort
    Overath
    Beiträge
    532

    AW: Getriebe aus der Kleinanzeigen Bucht

    nicht sonderlich schön, doch wenn man es sowieso neu lagern will, sieht es doch nach einer prima Ausgengsbasis aus - zumindest wenn Zahnflanken und Wellen frei von Rostnarben.

    Gruß Gerd

  3. #3
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    20.506

    AW: Getriebe aus der Kleinanzeigen Bucht

    Zitat Zitat von /7_didi Beitrag anzeigen
    [...]
    Wie man ein Getriebe zerlegt möchte ich hier nicht erklären, das können andere besser als ich. Außerdem gibt es auf den Videoportalen entsprechende Anleitungen.
    [...]
    ... denen man aber nicht immer trauen kann. Ansonsten

    Getriebe: Lager- und Dichtungswechsel

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  4. #4
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    3.028

    AW: Getriebe aus der Kleinanzeigen Bucht

    ... Ist zwar nicht schön aber 365 € wäre es mir wert...., ein paar Stunden Arbeit, 100 € für Lager und dann weißt du zumindest wie es innen aussieht...

    Gruß Thomas
    rechts? ...nicht einen Millimeter!!

  5. #5
    Avatar von Snoogle
    Registriert seit
    29.06.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    492

    AW: Getriebe aus der Kleinanzeigen Bucht

    Zitat Zitat von /7_didi Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Gemeinde,

    Nachdem mein altes 4 Gang Getriebe den Geist aufgegeben hatte, stand die Frage im Raum, ob ich das Teil reparieren soll, oder doch lieber gleich ein neues - gebrauchtes 5 Gang Getriebe kaufen soll. Ich entschied mich für den 2. Weg, da die Umrüstung meines 80/7 Motors auf den vollen Liter offensichtlich zu der Überlastung des 4 Gang Getriebes geführt haben.
    Ich möchte hier mal einen kleinen Bericht meiner Odyssee mit einem 5 Gang Getriebe aus den Kleinanzeigen von Ebay schildern. Nicht daß ich diese Art des Verkaufs generell verteufeln will, aber es zeigt mir wieder mal, daß billig gekauft nicht gleichzeitig preiswert bedeutet und das ist im wahrsten Sinne des Wortes zu verstehen.
    Ist die Ware ihren Preis wert? In meinem Falle mußte ich die Erfahrung machen, daß sie es nicht war.
    In der Anzeige wurde ein 5 Gang Getriebe Bj. 1978 angeboten. In der Anzeige hieß es: Getriebe läßt sich schalten und stammt aus persönlichem Ersatzteillager, wenn ich mich recht erinnere. Der Verkäufer wollte 350,-€ für das Teil haben + 15,-€ Versand.
    Also, 365,-€ mal eben überwiesen und in freudiger Erwartung auf die Ankunft des Packets hin gefiebert.
    Das Getriebe war sauber zwischen Styropor Platten eingehaust um es vor Transportschäden zu sichern.
    Toll, dachte ich, wer so sorgfältig verpackt, liefert auch gute Ware.
    Falsch gedacht: die Eingangswelle ließ sich nicht drehen, jedoch ließ das Ding irgendwie schalten wenn man an der Ausgangswelle dreht und mit dem Ganghebel im Getriebe rumrührt.
    Ich habe den Verkäufer kontaktiert und ihn darauf hingewiesen, der schrieb mir, daß er es nicht überprüft habe.
    Finde ich persönlich komisch. Wenn ich überprüfe, daß das Getriebe schaltet werde ich die anderen Funktionen auch überprüfen.
    Nochmal ein Blick auf die Anzeige, tatsächlich - da stand nichts davon, daß es sich durchdrehen läßt. Zwar hab ich noch zurückgeschrieben, daß ein Verschweigen eines Mangels einer Lüge gleich kommt, aber im Prinzip hätte ich mir das auch sparen können.
    Naja, dachte ich mir, ich wollte es sowieso neu lagern. Zuvor jedoch wollte ich bis zum Ende des Sommers ein bisschen damit rumfahren.
    Also Plan B!
    Wie man ein Getriebe zerlegt möchte ich hier nicht erklären, das können andere besser als ich. Außerdem gibt es auf den Videoportalen entsprechende Anleitungen.
    Hier sind schon mal ein paar Bilder, die sich mir nach dem Öffnen boten:
    Manchmal steckt man leider nicht drin. Ich habe hier im Forum mit einem anderen Mitglied ein 4-Gang gegen ein 5-Gang getauscht. Beide Getriebe machten einen guten Eindruck. Mein angebotenes lag ebenfalls viele Jahre als top gereinigtes Ersatzteil im Keller.

    In unserem Fall war es so, dass wir beide Pech hatten. Mein Getriebe (das ich bekommen habe) war völlig im Eimer und nicht mal mit den richtigen Teilen zusammengesetzt. Selbst der Instandsetzer meinte, dass es sowas selten sieht und konnte nicht garantieren, dass er es noch hinbekommt. Mein Tauschpartner hat sein Getriebe eingebaut und konnte erfolgreich ein paar Kilometer damit fahren bis es den Geist aufgab.

    Wir hatten beide unsere Getriebe irgendwann gebraucht gekauft und beide die Gängigkeit überprüft.

    Trotzdem hatten wir am Ende beide Pech und und mussten beide das jeweilig getauschte Getriebe komplett überholen.

  6. #6
    Avatar von /7_didi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Bad Camberg
    Beiträge
    561

    AW: Getriebe aus der Kleinanzeigen Bucht

    Zitat Zitat von tom1803 Beitrag anzeigen
    ... Ist zwar nicht schön aber 365 € wäre es mir wert...., ein paar Stunden Arbeit, 100 € für Lager und dann weißt du zumindest wie es innen aussieht...

    Gruß Thomas
    Hallo Thomas,

    genau so denke ich auch, jedoch sind es leider nicht nur die Lager, die ausgetauscht werden müssen. Das kleine Zahnrad und das Zahnrad von der Zwischen Welle haben derartige Laufspuren, das sie getauscht werden müssen. Ein nettes Forumsmitglied half mir hier aus der Patsche. Vielen Dank nochmal an Matze!
    Des weiteren war das Lager des Schalthebel quasi in Einzelteilen aus dem Gehäuse gefallen. Das wurde nur noch vom Dichtring in Position gehalten.
    Der Leerlaufschalter war übrigens ein Öldruckschalter, dieser wurde angeblich eingesschraubt, damit beim Transport kein Öl ausläuft.
    LG
    Dieter
    Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

  7. #7
    Avatar von /7_didi
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Bad Camberg
    Beiträge
    561

    AW: Getriebe aus der Kleinanzeigen Bucht

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    ... denen man aber nicht immer trauen kann. Ansonsten

    Getriebe: Lager- und Dichtungswechsel

    Hans
    Genau!
    Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!

  8. #8

    Registriert seit
    26.08.2019
    Ort
    Berzhahn
    Beiträge
    8

    AW: Getriebe aus der Kleinanzeigen Bucht

    Hallo, genau so stellte sich bei mir auch die Frage. Ein Getriebe aus der Bucht kaufen, oder mein Getriebe bei einem Forumsmitglied überholen lassen.
    Ich lasse jetzte mein Getriebe überholen.

    Man weis halt nie wie es im Inneren aussieht.

    Gruß Thomas

  9. #9
    Avatar von Qchn
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    1.167

    AW: Getriebe aus der Kleinanzeigen Bucht

    Für die schmale Mark hast du aber keinen großen Fehler gemacht. Wenn man schaut was ein überholtes Getriebe kostet würde ich sogar soweit gehen und sagen, dass der Preis okay ist.

    Gebrauchte Getriebe sind immer ein Glücksspiel, es sei denn man lässt sie direkt überholen. So mache ich es auch. Ist mein Getriebe defekt, dann kommt es zum Instandsetzer. Dann ist es wie neu, bzw. sogar besser, da Schwachstellen ausgemerzt. Musst nur zu einem Spezialisten gehen, der sich mit unseren Getrieben auskennt.

  10. #10
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    11.023

    AW: Getriebe aus der Kleinanzeigen Bucht

    Ist halt auch für den Verkäufer immer ein Risiko wenn er das Getriebe in gutem Glauben gekauft, eingelagert hat und nur mit oberflächliche Überprüfung wiederverkauft.
    Wer zerlegt schon davor das Teil komplett um es zu überprüfen?

    Da kann man dann auch als Verkäufer ganz schön dumm dastehen.
    Geändert von JIMCAT (25.11.2019 um 17:47 Uhr)
    Gruß
    Fritz



Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier