Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34
  1. #1
    Avatar von Germansaleen
    Registriert seit
    22.12.2017
    Ort
    NRW hinter den sieben Bergen
    Beiträge
    156

    O-Ring Dichtungen Dichtungsringe an Ölablaßschrauben

    Hallo Leuts,
    hat jemand schon Erfahrung mit den O-Ring Dichtungen, Dichtungsringe an Ölablaßschrauben gemacht.

    Bondet Seal Dichtring mit Nitrilkautschuk (NBR) Lippe

    Da die Gewinde im Hag bzw Ölwanne usw sehr weich sind und auch ein Vorgänger im Hag das Gewinde an der Einfüllschraube Kardan schon vermurxt hatte, habe ich es mit Dirko auf den letzten 2 Gewindegängen jetzt eingeklebt.

    Habe immer ein mulmiges Gefühl beim anziehen mit Kupferdichtring bzw Alludichtring, nach fest kommt los oder undicht.
    Scheint wohl BMW typisch zu sein, laut der vielen Freds hier im Forum.


    Die Sets mit 150stk M6-M24, gibt es ja genüge im Netz ab 11 Euro
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Dichtringe3 web.jpg 
Hits:	52 
Größe:	64,1 KB 
ID:	244804
    Geändert von Germansaleen (02.12.2019 um 14:32 Uhr)
    Der Michael
    mit Gruß aus dem Siebengebirge

  2. #2

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.785

    AW: O-Ring Dichtungen Dichtungsringe an Ölablaßschrauben

    Der Grund für das vorgegebene Anzugsmoment ist nicht Dichtheit, sondern Verliersicherheit. Wie willst Du die gewährleisten?

    Alugewinde mit geringer Einschraubtiefe reagieren natürlich kritisch auf hohe Anzugsmomente. Das ist kein BMW-Problem sondern ergibt sich aus der Situation.
    Geändert von FrankR80GS (02.12.2019 um 15:27 Uhr)
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  3. #3
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    5.239

    AW: O-Ring Dichtungen Dichtungsringe an Ölablaßschrauben

    Jo, aber warum muss BMWeh auch eine 17er SW vorsehen....mit handelsüblichen Doppelring Schlüssel und deren Hebelarm ist das wirklich "Gefühlssache"

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    Der Grund für das vorgegebene Anzugsmoment ist nicht Dichtheit, sondern Verliersicherheit. Wie willst Du die gewährleisten?

    Alugewinde mit geringer Einschraubtiefe reagieren natürlich kritisch auf hohe Anzugsmomente. Das ist kein BMW-Problem sondern ergibt sich aus der Situation.
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  4. #4
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    185

    AW: O-Ring Dichtungen Dichtungsringe an Ölablaßschrauben

    Die bonded seals sind schon gut, kenne ich aus anderen Anwendungen.

    Wenn man die Ablaßschraube verliersicher und dicht ohne viel Drehmoment haben will, kann man auch Teflonband nehmen.

    Drehmoment nach Handbuch, weiss gerade nicht wieviel aber dafür gibt es die Datenbank.

    Das Problem ist meist, daß die völlig zerfurchte Dichtscheibe nicht getauscht wird aber trotzdem dichten soll.

    Dann zieht der Troll die Schraube halt so fest, bis es wieder dicht ist.

    Gruß,

    Frank
    R50 (Zündapp),R2, KS750, R100/7, HU Gespann, R100RS in der Resto - und viel zu wenig Zeit

  5. #5
    Avatar von Germansaleen
    Registriert seit
    22.12.2017
    Ort
    NRW hinter den sieben Bergen
    Beiträge
    156

    AW: O-Ring Dichtungen Dichtungsringe an Ölablaßschrauben

    /7 WHB Ölablaßschraube 30 +5 ist ja reichlich für gerade mal ca 4-5 Gewindegänge in dem weichen Allu.

    @ FrankR80GS
    jo bei den Nm fällt die nicht mehr raus, da kannst sicher sein

    Bmw hat ja bestimmt gedacht sie hat eine hohe Belastung durch die Eigenmasse von rund 50gr und ist den Fliehkräften beim Kurvenfahren ausgesetzt.

    Wenn da noch ein Stoßdämpfer daran befestigt wäre würde ich das ja verstehen wollen. /7WHB Stoßdämpferstange an Federbein Oben 34-39NM
    Geändert von Germansaleen (02.12.2019 um 17:37 Uhr)
    Der Michael
    mit Gruß aus dem Siebengebirge

  6. #6
    Avatar von Germansaleen
    Registriert seit
    22.12.2017
    Ort
    NRW hinter den sieben Bergen
    Beiträge
    156

    AW: O-Ring Dichtungen Dichtungsringe an Ölablaßschrauben

    Achja , bei den schönen V2A Ablaßschrauben sind auch nur diese Massiven
    Dichtringe dabei, (Dichtringe DIN 7603 Form C, Kupfer Massives)

    gibt ja noch die (Dichtringe DIN 7603 Form C, Kupfer gefüllt)
    Gefüllt, z.B. mit Aluminium, Weicheisen oder Vulkanfiber

    die Massiven Dichtringe und 10 Ölwechsel mit 30-35NM und das Allugewinde kannst bestimmt in den Gewindegängen der Ablaßschraube finden
    Der Michael
    mit Gruß aus dem Siebengebirge

  7. #7
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    5.239

    AW: O-Ring Dichtungen Dichtungsringe an Ölablaßschrauben

    Bei Alugehäusen und Gewinden niemals Kupfer-Dichtringe.


    Dann immer schon Obacht geben auf Gewindelängen.....ab und an zu kurz oder auch mal zu lang.....beides doof
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  8. #8
    Lipperländer Avatar von BMW-Hans
    Registriert seit
    08.02.2009
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    3.318

    AW: O-Ring Dichtungen Dichtungsringe an Ölablaßschrauben

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    Bei Alugehäusen und Gewinden niemals Kupfer-Dichtringe.
    Ich nehme seit 20 Jahren Kupfer-Dichtringe. Warum sollte man die nicht nehmen??
    Viele Grüße - Hans

  9. #9
    Bauknecht Avatar von Ton
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    NL 5685 Best
    Beiträge
    4.738

    AW: O-Ring Dichtungen Dichtungsringe an Ölablaßschrauben

    Die verwende ich auch immer. Nach dem Ölablassen schön sauber machen, mit einem Brenner richtig ausglühen und dann wieder verwenden . Ist immer dicht.

    Grüße, Ton

    Zitat Zitat von BMW-Hans Beitrag anzeigen
    Ich nehme seit 20 Jahren Kupfer-Dichtringe. Warum sollte man die nicht nehmen??
    Grüße aus Brabant, das Ober-Bayern der Niederlande



    Bauknecht weiß, was Frauen wünschen ...

  10. #10
    Avatar von Albert Hille
    Registriert seit
    12.07.2008
    Ort
    Heidelberger Raum
    Beiträge
    1.261

    AW: O-Ring Dichtungen Dichtungsringe an Ölablaßschrauben

    Zitat Zitat von Ton Beitrag anzeigen
    Nach dem Ölablassen schön sauber machen, mit einem Brenner richtig ausglühen und dann wieder verwenden . Ist immer dicht.

    Grüße, Ton
    Das ist mal ein Wort. Wieder was gelernt

    Beste Grüße,
    Albert
    Albert
    (Ignisquisvir)

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier