Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21

    Registriert seit
    24.11.2019
    Ort
    Kreis Recklinghausen
    Beiträge
    29

    AW: mein kleiner Horrorladen....R45 oder R65

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Substanz sieht doch wirklich OK aus. Wenn du die richtig durchsiehst und die Problemstellen abarbeitest, kennst du die Kiste wirklich und hast lange Spass damit.

    Viel Spass und frag, bei Problemen

    Gruss Hans
    Was sind für dich die Problemstellen? Wo sollte ich genauer hinsehen?

    vielen Dank

  2. #22
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    18.705

    AW: mein kleiner Horrorladen....R45 oder R65

    Zitat Zitat von dermedicus Beitrag anzeigen
    Was sind für dich die Problemstellen? Wo sollte ich genauer hinsehen?

    vielen Dank
    Hi,
    alles das, was du schon erkannst hast. Du bist wirklich auf gutem Weg - Respekt. Wenn du etwas findest, einfach posten - dir wird schon geholfen.

    Gruss Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  3. #23
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    41.196

    AW: mein kleiner Horrorladen....R45 oder R65

    Zitat Zitat von motoclub Beitrag anzeigen
    R45 hatte immer wieder ein Problem mit Ventilabriss; die 7mm Ventilschäfte waren nicht immer standfest.

    Wenn das einmal passiert ist, war es viiiiel billiger einen R65 Motor zu besorgen und ein paar R45 Teile dranzuschrauben als den havarierten Block zu reparieren.

    Ich hatte einmal so ein Abriss-Ding auf der Werkbank: egal wo man hingegriffen hat, für eine handvoll Alu-Späne reichte es immer
    Ob R45 oder R65: die 7mm-Ventilschäfte hatten beide.
    An sich waren die damit auch ausreichend dimensioniert.
    Das Problem war eher (vor allem bei der R45) die geringe Leistung.
    Da hat mancher halt gemeint, das mit hohen Drehzahlen kompensieren zu müssen -und das haben die Ventile nicht dauerhaft ertragen.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  4. #24
    Avatar von r210
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    767

    AW: mein kleiner Horrorladen....R45 oder R65

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Ob R45 oder R65: die 7mm-Ventilschäfte hatten beide.
    An sich waren die damit auch ausreichend dimensioniert.
    Das Problem war eher (vor allem bei der R45) die geringe Leistung.
    Da hat mancher halt gemeint, das mit hohen Drehzahlen kompensieren zu müssen -und das haben die Ventile nicht dauerhaft ertragen.
    Hallo,
    etwas anderer Blickwinkel:
    Ok, dass die Dimension der Schäfte nicht das Problem ist (die S1000RR und Co. haben 4mm lt. BMW), aber die Materialien Schaft/Teller oder deren Verbindung passte nicht auf Dauer (natürlich keine Erkenntnis von meinem Mist, sondern von BMW; Schwietzer hat es so ä. auch in seinen Büchern erwähnt, meine ich).
    Die Leistung ist nicht das Thema (ja, heute nach knapp 40 Jahren sind 27PS keine Adrenalinpumpen mehr); die kleinen Motoren waren damals Hochleistungsmotoren und wollten und sollten gedreht werden.
    Mit den Ventilen ab Ende der 1980er ist das auch kein Thema mehr, jedenfalls nicht mehr als Dauerproblem (bei den großen Motoren gab und gibt es ja auch Abrisse, wurde aber nicht als Grundsatzproblem gesehen; so ist das mittlerweile auch bei den "Kleinboxern").
    Geändert von r210 (14.12.2019 um 01:22 Uhr)
    ------------------------------------------------------------
    Grundsätzlich sonnige Grüße aus dem Rheinland,
    mattes

  5. #25
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    D
    Beiträge
    6.128

    AW: mein kleiner Horrorladen....R45 oder R65

    Zitat Zitat von r210 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    etwas anderer Blickwinkel:
    Ok, dass die Dimension der Schäfte nicht das Problem ist (die S1000RR und Co. haben 4mm lt. BMW), aber die Materialien Schaft/Teller oder deren Verbindung passte nicht auf Dauer (natürlich keine Erkenntnis von meinem Mist, sondern von BMW; Schwietzer hat es so ä. auch in seinen Büchern erwähnt, meine ich)...
    4mm bei gleichem Tellerdurchmesser?
    Gruß RaineR

  6. #26
    Avatar von OXY
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    2.228

    AW: mein kleiner Horrorladen....R45 oder R65

    Zitat Zitat von r210 Beitrag anzeigen
    Die Leistung ist nicht das Thema (ja, heute nach knapp 40 Jahren sind 27PS keine Adrenalinpumpen mehr); die kleinen Motoren waren damals Hochleistungsmotoren und wollten und sollten gedreht werden.

    Naja, das war veraltete Technik wie auch bei den grossen Boxern. Ansonsten wie Michael sagt. Ich erinnere mich gut: Die kleinen Boxer die damals bei uns mitfuhren, fuhren meist am Anschlag. 27ps, 200Kilo
    Schöne Grüße

    Stephan

  7. #27
    Avatar von r210
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    767

    AW: mein kleiner Horrorladen....R45 oder R65

    wollten und sollten gedreht werden
    Die kleinen Boxer die damals bei uns mitfuhren, fuhren meist am Anschlag.
    Ist mir nicht unbekannt… aber wo ist der Widerspruch?
    Mein Punkt ist, dass die Motoren mit den "späten" Ventilen das nun auch aushalten; davor gab es die inoffizielle Empfehlung, die Köpfe nach spätestens 40TKm zu überholen.
    ------------------------------------------------------------
    Grundsätzlich sonnige Grüße aus dem Rheinland,
    mattes

  8. #28
    Mofafahrer Avatar von Pemba
    Registriert seit
    03.12.2014
    Ort
    Rödermark
    Beiträge
    220

    AW: mein kleiner Horrorladen....R45 oder R65

    Schönes Krad!
    ... und die heute verfügbaren Ventile, insbesondere zur bleifrei Aufrüstung, sind auch bezüglich Abriss unkritisch.

    Viel Spaß mit dem Schätzchen!
    Grüsse aus Hessen
    Jürgen

  9. #29
    Avatar von Germansaleen
    Registriert seit
    22.12.2017
    Ort
    NRW hinter den sieben Bergen
    Beiträge
    170

    AW: mein kleiner Horrorladen....R45 oder R65

    Hallo Christoph,
    ist doch eine Schöne

    und wenn der Preis von 1850 Euro noch runter ging, ist doch der Aufwand sehr Lohnenswert.

    Wenn der Ori Lack noch zu erhalten ist und der Tank nicht fett gelötet werden muss, behält sie ja auch den Orichinol Lack Charakter.
    Den Rahmen lässt ja so, mit 3M Polieren und der schaut aus wie Neu.

    viel Erfolg weiterhin
    Der Michael
    mit Gruß aus dem Siebengebirge

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier