Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11

    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.030

    AW: Getriebeöffnung BMW R75/5 4 Gang

    Ich hab den Abzieher von Rabenbauer, den ich zum Abziehen für die Flansche der Rollenboxer und der Gleitlagerboxer bis /5 benutzt hab.
    Bisher hatte ich noch keine Probleme.

    Grusz

    Bernd

  2. #12
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    5.823

    AW: Getriebeöffnung BMW R75/5 4 Gang

    Kann man wohl machen, ist aber Murks weil es die Gewinde unnötigt stresst.

    Der Lochkreis-Ø hat einen Unterschied von 2 mm

    Ist für einen Maurer nicht viel.......



    Zitat Zitat von berndr253 Beitrag anzeigen
    Ich hab den Abzieher von Rabenbauer, den ich zum Abziehen für die Flansche der Rollenboxer und der Gleitlagerboxer bis /5 benutzt hab.
    Bisher hatte ich noch keine Probleme.

    Grusz

    Bernd
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  3. #13

    Registriert seit
    06.07.2009
    Beiträge
    2.820

    AW: Getriebeöffnung BMW R75/5 4 Gang

    Moin,

    ist mit den übergroßen Löchern im fraglichen Abzieher kein
    Problem. Da ist kein Gewinde gestresst und da steht auch nichts auf Spannung.
    Ich hab ein ähnliches Teil aus anderer Quelle und hab letztes Jahr bei einem alten Rollenboxer aushelfen 'dürfen'.
    Ich hab bis heute nicht gewußt und damals auch nicht gemerkt, daß das unterschiedliche Lochkreise sind.

    Aber dann weiß ich jetzt wenigstens warum das teil derartige Übermaßlöcher hat.

    Grüße,
    Jörg.

  4. #14
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    5.823

    AW: Getriebeöffnung BMW R75/5 4 Gang

    Ich habe ja verschiedene Abzieher hier.

    Forums Aktion / originale BMW-Matra und welche von Rabenbauer.

    Wenn ich jetzt mal den /2 vom Rabenbauer mit dem aus der Forums-Aktion vergleiche, sind die Bohrungen so "genau", das die Schrauben nicht in die gegenüberliegende Bohrung fallen, auch nicht mit sanfter Gewalt.


    Ich würde die Bolzen vom Schwingen-Abzieher nicht in einen /5 Flansch zwingen wollen, umgekehrt auch nicht.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken P1160210.JPG   P1160213.JPG   P1160212.JPG   P1160211.JPG  
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  5. #15

    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.030

    AW: Getriebeöffnung BMW R75/5 4 Gang

    Vielleicht machts Sinn in den Abzieher vom Rabenbauer vier neue Bohrungen mit dem erforderlichen Lochkreis zu setzen ...

    Muss ich mal anschauen, hab zur Zeit aber kein /5-Getriebe zum Überholen zur Hand.

    Schönen 3. Ätzvent!

    Bernd

  6. #16
    Avatar von flattwin755
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    21629 Neu Wulmstorf
    Beiträge
    779

    AW: Getriebeöffnung BMW R75/5 4 Gang

    Zitat Zitat von Wolfgang1 Beitrag anzeigen
    Guten Abend,
    mein neues Projekt, ein Neuaufbau einer R75/5 kurzer Radstand, 4- Gang wird mich ab morgen beschäftigen.

    Getriebe bedarf einer Öffnung , da der Vorbesitzer den Getriebedeckel beschädigt hat (Schraube installiert, unterhalb Kupplungshebelbeschlag zur Lagerabstützung/Sicherung...?)
    Wurde mit Silikon abgedichtet, ölt aber beim Fahren trotzdem. Alles andere funktioniert.

    Lt. WHB wird zum Abdrücken Werkzeug Nr. 234 (Gegenhaltevorrichtung), Nr. 232 (Abdrücken Mitnehmerflansch) und Nr. 233 (f. Kupplungshebellagerbock)
    benötigt.
    Gibt es eine Bezugsquelle für das Werkzeug oder gibt es das als Nachfertigung?
    Alternative: Getriebe zur Reparatur einschicken. Gibt es da eine Empfehlung?
    Ich würde mich über Tipps freuen und sage schon mal vielen Dank!
    Viele Grüße

    Wolfgang
    Das mit dem Sichern des Achsbolzens des Kickstarter-Zwischenrades, ist nicht unüblich bei den 4-Gang Getrieben, bei meinen 3Stk habe ich es auch gemacht, bei einem aus Notwendigkeit bei den anderen prophylaktisch.

    Wenn sonst alles funktioniert und Dicht ist würde ich versuchen die Sicherung/Abdichtung zu erneuern.

    Sieht bei mir so aus, funktioniert seit mehreren hunderttausend Kilometern.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8021.jpg 
Hits:	131 
Größe:	123,4 KB 
ID:	245621
    Heiko R. 38 Jahre auf de(m)r Strich.



    Motorräder: R75/5 Bj 70; R80GS Bj 92; R100RT(100/7) BJ 79; CR Projekt R75/6 ohne Papiere. Dnepr 650 Gespann Bj 94
    https://www.youtube.com/watch?v=yflrPYzXYKo

  7. #17

    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Herrsching am Ammersee
    Beiträge
    185

    AW: Getriebeöffnung BMW R75/5 4 Gang

    Zitat Zitat von flattwin755 Beitrag anzeigen
    Das mit dem Sichern des Achsbolzens des Kickstarter-Zwischenrades, ist nicht unüblich bei den 4-Gang Getrieben, bei meinen 3Stk habe ich es auch gemacht, bei einem aus Notwendigkeit bei den anderen prophylaktisch.

    Wenn sonst alles funktioniert und Dicht ist würde ich versuchen die Sicherung/Abdichtung zu erneuern.

    Sieht bei mir so aus, funktioniert seit mehreren hunderttausend Kilometern.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_8021.jpg 
Hits:	131 
Größe:	123,4 KB 
ID:	245621
    Hallo Heiko,
    warum ist das nicht unüblich? Was passiert da mit dem Achsbolzen? Wie bemerkt man da einen Defekt im normalen Betrieb?
    Grüße
    Wolfgang

  8. #18

    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.030

    AW: Getriebeöffnung BMW R75/5 4 Gang

    Die Achse wird schon mal bei der Demontage des Deckels rausgezogen. Hängt damit zusammen, dass das Lager der Antriebswelle, das im Deckel sitzt eigentlich beim Abziehen des Deckels im Lagersitz verbleiben sollte.
    Wenn aber die Antriebswelle im Innenring des Lagers zu stramm sitzt - vielleicht bei einer vorherigen Überholung eingeklebt wurde kommt das Lager halt mir raus und bleibt dann an dem Zwischenrad hängen.
    Der Einsatz von Hammer und Hebel führt dann dazu, dass die Achse zusammen mit dem Zwischenrad aus dem Deckel gezogen wird.

    Wenn bei einer ordnungsgemäßen Wiedermontage die Achse in den heissen Deckel mit LoctiteFügenNabenWelle eingeklebt wird ist eine Sicherung mit einer Schraube eigentlich nicht mehr erforderlich.

    Wenn das Getriebe an dieser Stelle undicht ist muss die Achse nochmal raus und neu eingesetzt werden. Ggf muss eine neue Achse mit Übermaß angefertigt werden oder halt ein neuer Deckel verwendet werden.

    Bernd
    Geändert von berndr253 (14.12.2019 um 20:26 Uhr)

  9. #19
    Avatar von flattwin755
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    21629 Neu Wulmstorf
    Beiträge
    779

    AW: Getriebeöffnung BMW R75/5 4 Gang

    Moin,

    Auf dem Achszapfen läuft innen das Zwischenrad des Kickstarters. Schlimmstenfalls kann der Zapfen samt Zahnrad ins Getriebe fallen,
    dann kannst du nicht mehr ankicken und es läuft massiv Öl heraus.

    Bei mir konnte ich es immer bei ungeöffnetem Getriebe machen.
    Wenn da Getriebe kalt ist sitzt der Zapfen fest (bei mir war es so)
    Dann kann man vorsichtig ein Gewinde M4 oder M5 in den Zapfen einbringen.
    Dann entfetten und mit UHU Plus oder anderem 2K-Kleber, Scheibe und Schraube festziehen.
    Dann hab ich den Deckel Mit Föhn warm gemacht und nochmal nachgezogen falls der Zapfen schon etwas reingewandert war kann man ihn wieder in die richtige Position bringen.Außerdem ist die Verklebung schneller und belastbarer.
    Geändert von flattwin755 (14.12.2019 um 20:18 Uhr)
    Heiko R. 38 Jahre auf de(m)r Strich.



    Motorräder: R75/5 Bj 70; R80GS Bj 92; R100RT(100/7) BJ 79; CR Projekt R75/6 ohne Papiere. Dnepr 650 Gespann Bj 94
    https://www.youtube.com/watch?v=yflrPYzXYKo

  10. #20
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.473

    AW: Getriebeöffnung BMW R75/5 4 Gang

    Zitat Zitat von Wolfgang1 Beitrag anzeigen
    Hallo Heiko,
    warum ist das nicht unüblich? Was passiert da mit dem Achsbolzen? Wie bemerkt man da einen Defekt im normalen Betrieb?
    Grüße
    Wolfgang
    Hallo,

    bei mir ist der Bolzen mit Zahnrad in das Getriebe gefallen. Beim fahren merkt man das schnell, das Hinterrad wird vom Getriebeöl geschmiert. Weitere empfehlenswerte Verbesserungen:
    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...-Zwischenwelle
    Das Eingangskugellager kann durch das Eingangsrollenlager vom /6 Getriebe ersetzt werden.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier