Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. #1

    Registriert seit
    08.12.2019
    Beiträge
    2

    Gussfelgenbruch Vorderrad R65 Bj 82

    Hallo BMW Fans

    Ich stelle hier die Speichen und die Nabe meiner gebrochenen Vorderradfelge vor.

    https://www.dropbox.com/sh/cxzfp04wj...IOc3hAaHa?dl=0

    Da anscheinend nirgendwo hinterlegt ist das BMW Probleme hat mit den ersten Aluminium Druckgussfelgen Baujahr Anfang der 80iger Jahre. Diese Felgen neigen zur Rissbildung der Speichen an der Vorderradnabe. Aus diesem Grund hat BMW die 19 Zoll Ausführung der Vorderräder der R80 und R100 gegen eine verstärktet Version (Zusatzsteg) ausgetauscht. Die Vorderräder der R65 und R45 18 Zoll waren von der Austauschaktion ausgenommen.

    Mein Vorderrad brach nach unserer Hochzeitsreise 1995 durch Südfrankreich und die Schweizer Alpen auf einer kleinen Besorgungstour beim Bremsen kurz vor Stillstand. Angekündigt hat sich dies durch ein schwammiges Fahrverhalten, das für die alten Maschinen bei einer bestimmten Geschwindigkeit normal auftritt, bei mir aber beim Erreichen einer höheren Geschwindigkeit sowie beim Langsamerwerden nicht verschwand. Endauslöser für den Bruch war das Überfahren des Bordsteinkante einer Einfahrt und die Schlußbremsung.

    Die Felge hatte 50.000 km gelaufen und das Vordderrad war mit einer Brembo Doppelscheibenanlage ausgestattet..

    Ich habe das Rad in Teilen dann zur einer BMW Werksvertretung gebracht, die mir nach Begutachtung durch einen Werksvertreter mitteilte, damit hätte BMW nichts zu tun das Rad wäre schließlich alt.
    Ich habe alle Motorradzeitschriften angeschrieben. Die Einzige von der ich eine Anwort bekam war 'Motorrad' "Es hätte einen Hersteller gegeben der da Probleme gehabt hätte aber der hätte das Produkt vom Markt genommen.
    Und wenn ich Leidensgenossen suche wollte könnte ich ja einen Anzeige schalten"





    Mein Anliegen ist, daß möglichst viele Motorradfahrer von dem Problem erfahren und wenn Jemand eine R65 bzw R45 besitzt empfehle ich dringendst eine Rissprüfung der Vorderradfelge machen zu lassen.



    Ist ganz simpel, da werden nur die Farben Rot und Weiß des Rissprüfungsmittels nacheinander auf die Felgen gesprüht und dann lassen sich Risse einwandfrei erkennen. Denn das Rot dringt in den Riss ein und schlägt dann nach Abwischen und Auftragen der weißen Farbe durch diese durch.


    In diesem Sinne GUTE FAHRT
    Nachfragen gerne


    Grüße Georg

    text wurde editiert, rechtlich problematische anschuldigungen wurden entfernt.
    admin HM


  2. #2
    Avatar von mqp
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Endorferhütte
    Beiträge
    579

    AW: Gussfelgenbruch Vorderrad R65 Bj 82

    Verstehe dein Anliegen nicht so recht.
    Willst du uns, 24 Jahre nach deinem Felgenbruch warnen? Das Problem ist längst bekannt.
    Komisch irgendwie.

  3. #3
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.690

    AW: Gussfelgenbruch Vorderrad R65 Bj 82

    Mein Vorderrad brach nach unserer Hochzeitsreise 1995

    ?????. Nach 24 Jahren kommste nun damit an.



    Manfred
    Geändert von Blue QQ (16.12.2019 um 10:28 Uhr)
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  4. #4
    Avatar von Lutzel
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Rothenburg/OL
    Beiträge
    1.621

    AW: Gussfelgenbruch Vorderrad R65 Bj 82

    Guckst du mal hier:

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...%E4tzung/page3

    Beitrag #23!!!

    Es gab da wohl einen Rückruf von BMW (falls das bei dir diese Felgen waren)

    Gruß Lutz
    R80RT Monolever, Bj. 2/89 mit SR-RP-Kit und angepassten Köpfen, Kawasaki Z 440 LTD 1980

  5. #5

    Registriert seit
    08.12.2019
    Beiträge
    2

    AW: Gussfelgenbruch Vorderrad R65 Bj 82

    Na Leute
    Wenn der Bruch eines technischen Bauteils, das zum Tod führen kann, nicht nach 24 Jahren noch wichtig wäre, wo doch noch jede Menge dieser Felgen auf R65/45 rumfahren, dann scheint es mir, ich bin hier im falschen Forum gelandet. Vielleicht war das auch zuviel Text.

    Quintessenz meines Beitrags war: Die 18 Zöller der ersten Alugußradbaureihe von BMW sind rissgefährdet und von BMW nie ausgetauscht worden.

    Sollte eine Anregung sein an Alle die noch solche Räder fahren die Sicherheit dieser Räder überprüfen zu lassen.

    In diesem Sinne unfallfreie Fahrt.
    Georg

    PS: Habe meine Garage aufgeräumt und da viel mir die Nabe in die Hände.

  6. #6
    Avatar von kilian bobber
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Kürten
    Beiträge
    152

    AW: Gussfelgenbruch Vorderrad R65 Bj 82

    Hallo Georg

    danke fürs bescheid geben, ich wusste garnix davon. ich fahre auch eine R65 aber ein wenig umgebaut.

    Und ich habe immer gedacht die Felgen wären so stabil das sie selbst im Seitenwagenbetrieb und voll beladen, ein Absturz von der Klippe überleben.
    Außerdem als das 1995 passiert ist, war ich 2 Jahre alt. Darum finde ich das super das solche Infos immer wieder thematisiert werden und für die Nachwelt erhalten bleiben. Ich bin selten hier drauf darum fand ich dein Beitrag super. Ich schau am We mal nach. Hab sogar noch solche Farben.

    MFG Kilian

  7. #7
    Avatar von OXY
    Registriert seit
    07.04.2013
    Ort
    Neu-Isenburg
    Beiträge
    2.454

    AW: Gussfelgenbruch Vorderrad R65 Bj 82

    Zitat Zitat von Lutzel Beitrag anzeigen
    Guckst du mal hier:

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...%E4tzung/page3

    Beitrag #23!!!

    Es gab da wohl einen Rückruf von BMW (falls das bei dir diese Felgen waren)

    Gruß Lutz

    Der hier zitierte Rückruf bezog sich auf die grossen Boxer, nicht auf R45/65, und ist hier auch vielfach dokumentiert.
    Schöne Grüße

    Stephan

  8. #8
    Avatar von Lutzel
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Rothenburg/OL
    Beiträge
    1.621

    AW: Gussfelgenbruch Vorderrad R65 Bj 82

    Aha, danke!

    Gruß Lutz
    R80RT Monolever, Bj. 2/89 mit SR-RP-Kit und angepassten Köpfen, Kawasaki Z 440 LTD 1980

  9. #9
    Avatar von Eifelgeist
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    Erftstadt
    Beiträge
    3.273

    AW: Gussfelgenbruch Vorderrad R65 Bj 82

    Hallo Georg,

    Ist nicht verkehrt, sowas mal ins Gedächtnis zu rufen.
    Probleme mit den 18 Zoll Felgen sind eigentlich eher unbekannt.
    Austauschaktionen gab es bei den Rädern nicht, aber auch die sind wohl mal verstärkt worden :

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...hlight=Bullitt

    Kann dann jeder für sich entscheiden, seine Felgen mal auf Risse zu prüfen.

    Gruß Wolfgang
    Bis 7.11.2014 hier als 2 Zylinder sind genug ! unterwegs gewesen
    Et hätt noch immer jot jejange !



    VV-BMW R100S, BMW R100, Kalich R60/7 Gespann

  10. #10
    Gewerbetreibender Avatar von frankenboxer
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    Poppenhausen, OT Kützberg
    Beiträge
    2.593

    AW: Gussfelgenbruch Vorderrad R65 Bj 82

    Hallo Georg,
    Zitat Zitat von Schorsch1 Beitrag anzeigen
    ......
    Da anscheinend nirgendwo hinterlegt ist das BMW Probleme hat mit den ersten Aluminium Druckgussfelgen Baujahr Anfang der 80iger Jahre. Diese Felgen neigen zur Rissbildung der Speichen an der Vorderradnabe.
    Ist sehr wohl hinterlegt! Sh.: https://forum.2-ventiler.de/vbboard/showthread.php?14999-R%FCckruf-der-Gussvorderr%E4der-7-Serie-bis-1982

    Aus diesem Grund hat BMW die 19 Zoll Ausführung der Vorderräder der R80 und R100 gegen eine verstärktet Version (Zusatzsteg) ausgetauscht. Die Vorderräder der R65 und R45 18 Zoll waren von der Austauschaktion ausgenommen.
    Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass BMW hier wider besseren Wissens die Räder nicht getauscht hat.

    Mein Vorderrad brach nach unserer Hochzeitsreise 1995 durch Südfrankreich und die Schweizer Alpen auf einer kleinen Besorgungstour beim Bremsen kurz vor Stillstand. Angekündigt hat sich dies durch ein schwammiges Fahrverhalten, das für die alten Maschinen bei einer bestimmten Geschwindigkeit normal auftritt, bei mir aber beim Erreichen einer höheren Geschwindigkeit sowie beim Langsamerwerden nicht verschwand.
    Wenn ich so etwas an meinem Motorrad feststelle, halte ich an und versuche den Auslöser des atypischen Fahrverhaltens zu finden bevor ich mich und andere gefährde.

    Endauslöser für den Bruch war das Überfahren des Bordsteinkante einer Einfahrt und die Schlußbremsung.

    ...........

    ...
    Da hast Du ja richtig Glück gehabt! Aber jetzt mal im Ernst: Habe schon mehrere bei Unfällen zerstörte 248er Vorderräder gesehen, aber die sind dann durch Gewalt verformt und z. T. auch im Bereich der Gewalteinwirkung gerissen. Wenn ein Rad ein Bruchbild wie an Deinem Beispiel aufweist hätte es ein Gutachter, gerade nach einem tötlichen Unfall, mit Sicherheit festgestellt.

    .....
    Grüße Georg
    Ich finde es gut und richtig, dass Du vor einem Bruch der 18"-Felge warnst, der Dir ja offensichtlich passiert ist. Allerdings ist es auch definitiv das erste Mal, dass ich davon höre (lese). Beim 19"-Rad ist es ja hinreichend bekannt. Was ich nicht gut finde ist Deine polemische Schreibweise die aus dem Frust des "damals abgewiesen worden seins" herrühren dürfte. Finde ich rechtlich auch nicht ganz unbedenklich.

    PS.: Spätere, ab wann weiss ich nicht, 18"-Räder hatten dann übrigends auch die Verstärkungsrippen.
    Geändert von frankenboxer (16.12.2019 um 21:35 Uhr) Grund: Text im Zitat und meine Bemerkung nach Edition der Admins geändert.
    Mit freundlichen Grüßen aus Kützberg, Peter

    www.frankenboxer.de



    Wer 2-Ventiler nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Joghurtbecher fahren nicht unter zwei Jahren bestraft

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier