Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45
  1. #1

    Registriert seit
    08.04.2019
    Beiträge
    5

    R80ST - kriege die Bremse nicht entlüftet- kleiner Riss im HBZ-mögliche Ursache?!

    Hallo zusammen,
    kurz zu mir und meinem Bike: heisse Timo (30) und komme aus dem Raum Stuttgart. Habe letztes Jahr nach langer Suche eine größtenteils überholte R80ST Bj.83 erworben die u.a. auf 1000 ccm, Doppelscheibenbremse, ... umgebaut wurde. (Rechnungen wurden vom Restaurator allesamt gesammelt und mir beim Kauf übergeben.) Nun zum Problem, die Bremsanlage: der 14 mm HBZ wurde frisch abgedichtet, genauso wie die beiden 38 mm Bremssättel. Ich verspüre einen Druckpunkt, die Bremse packt auch ordentlich zu, bei längerem Betätigen des Bremshebels, z.B. im Stand, gibt die Bremse nach und ich kann den Hebel ganz durchdrücken. Habe die Bremse mehrmals manuell entlüftet, aber eine Verbesserung hat das nicht gebracht. Habe zuletzt die beiden Sättel vom Standrohr abgeschraubt und die Entlüftungsprozedur wiederholt mit der Hoffnung, dass Luft die sich irgendwo in den Stahlflexleitugen, dem Verteiler oder in den Sätteln gesammelt haben könnte, entweichen kann. Hat aber auch keine Verbesserung gebracht, genauso wenig wie das Moped mit betätigter Bremse und geöffnetem Reservoir über Nacht stehen lassen. Habe das mehrere male bereits gemacht ohne Verbesserung. Eine Leckage sehe ich nirgends, ein Bremsflüssigkeitsschwund im Reservoir ist auch nicht feststellbar. Bin langsam ratlos. Beim letzten Durchschauen ist mit ein kleiner Riss im HBZ aufgefallen. Versuche mal das Bild hochzuladen. Flüssigkeitsaustritt ist in dem Bereich nicht sichtbar. Meint ihr dass das der Grund sein kann?

    Anhang 246242
    Geändert von TiKl1989 (25.12.2019 um 12:51 Uhr)

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.668

    AW: R80ST - kriege die Bremse nicht entlüftet- kleiner Riss im HBZ-mögliche Ursache?!

    Der Beschreibung nach ist die Manschette des Handbremszylinders, nein, dessen Kolbens, defekt.
    Gibts komplett als Repsatz, macht aber nur Sinn, wenn der Zylinder innen wirklich glatt ist. Ansonsten lieber den HBZ komplett tauschen, kostet ca 150€
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  3. #3
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.569

    AW: R80ST - kriege die Bremse nicht entlüftet- kleiner Riss im HBZ-mögliche Ursache?!

    ...........zu spät!

    Siehe Detlev!
    Geändert von er90es (25.12.2019 um 13:07 Uhr)

  4. #4

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    956

    AW: R80ST - kriege die Bremse nicht entlüftet- kleiner Riss im HBZ-mögliche Ursache?!

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Der Beschreibung nach ist die Manschette des Handbremszylinders, nein, dessen Kolbens, defekt.
    Gibts komplett als Repsatz, macht aber nur Sinn, wenn der Zylinder innen wirklich glatt ist. Ansonsten lieber den HBZ komplett tauschen, kostet ca 150€
    Nicht mal an Weihnachten gebt Ihr Ruhe ......

    Konkretisierung: DIE Manschette gibt's nicht.

    Es sind derer zwei: Primär - und Sekundärmanschette.

    Letztere dichtet den HBZ nach außen Richtung Handhebel ab; scheint beim Fragesteller i.O. zu sein.

    Erstere ist - der Beschreibung nach - mit nahezu 100%iger Sicherheit die Ursache der Misere.

    Beim geringsten Zweifel am Innenzustand des HBZ und/oder der eigenen Fähigkeiten: Neuteil statt Rep.Satz.

    Werner

  5. #5
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    4.258

    AW: R80ST - kriege die Bremse nicht entlüftet- kleiner Riss im HBZ-mögliche Ursache?!

    Hallo,

    das Bild ist zwar nicht zu laden, aber Riss im HBZ bedeutet Alarm! Keinen Meter mehr fahren, denn mit Bremskomponenten spaßt man nicht ! Investiere die etwa 160 Taler in ein Neuteil, das kommt immer noch günstiger als ein Unfall.

    Beste Grüße, Uwe
    Was heute pressiert, ist morgen auch noch eilig!

  6. #6

    Registriert seit
    08.04.2019
    Beiträge
    5

    AW: R80ST - kriege die Bremse nicht entlüftet- kleiner Riss im HBZ-mögliche Ursache?!

    hier noch mal die Bilder
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1889_LI.jpg 
Hits:	408 
Größe:	121,3 KB 
ID:	246245















    Danke nochmal für die Antworten. Ein neuer HBZ-Reparatursatz wurde vom Vorbesitzer verbaut. Flüssigkeitsaustritt am Riss sehe ich definitiv nicht. Bin mir daher nicht sicher ob der Riss wirklich die Ursache ist. Werde mal Ersatz besorgen. Spricht etwas dagegen z.B. einen 13 mm HBZ im Austausch anstelle des 14 mm HBZs zu verwenden. Die Kraftübersetzung ändert sich dadurch minimal, das ist mir klar.

  7. #7
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    4.258

    AW: R80ST - kriege die Bremse nicht entlüftet- kleiner Riss im HBZ-mögliche Ursache?!

    Hallo,

    ersetzen! Du weißt nicht, bei welchem Bremsvorgang das Teil komplett abreißt. Und bleibe bei 14 Millimetern. Ein kleinerer HBZ verschlimmert Dein Problem nur.

    Beste Weihnachtsgrüße, Uwe
    Was heute pressiert, ist morgen auch noch eilig!

  8. #8
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    18.531

    AW: R80ST - kriege die Bremse nicht entlüftet- kleiner Riss im HBZ-mögliche Ursache?!

    Der HBZ wirkt auf den Fotos doch arg angefressen und wurde vermutlich gestrahlt. Der "Riß" kann auch eine nach den Strahlen aufgetauchte, schon immer vorhanden gewesene Lunke sein. Kraft wirkt an der Stelle eigentlich nicht.

    Wenn die innere Manschette undicht ist liegt es meistens am Zustand der Oberflächen des HBZ.

    Nimm einen neuen HBZ und schaue dir den alten HBZ mal genau von innen an. Wenn die innere Oberfläche zernarbt ist, nützt der beste HBZ Reparatursatz nix.

    Bei einem 13mm HBZ wird der Handhebelweg länger. Wieviel
    HG
    Matthias

  9. #9

    Registriert seit
    22.12.2019
    Beiträge
    151

    AW: R80ST - kriege die Bremse nicht entlüftet- kleiner Riss im HBZ-mögliche Ursache?!

    moin,

    ich habe mir auch abgewöhnt, bei noch halbwegs bezahlbaren neuteilen, mit dicht-oder reparatursätzen rumzuexperimentieren. die bremszylinder sind in aller regel nach jarzenhnten der nutzung dermaßen aufgerieben, dass man in den seltensten fällen mit einem repsatz dauerhaft ruhe hat.
    beim neuteil ist die funktion garantiert, kostet weniger nerven und zeit.

    grüße
    amir

  10. #10
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.670

    AW: R80ST - kriege die Bremse nicht entlüftet- kleiner Riss im HBZ-mögliche Ursache?!

    Bei einem 13mm HBZ wird der Handhebelweg länger. Wieviel
    Kann man machen und funktioniert.
    Aber: Die Dosierbarkeit der Bremse leidet darunter. In meinen Augen ziemlich stark.
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier