Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Verlegung Kabelbaum GS vs. R

    Hallo zusammen,

    ich baue gerade meine GS (Modell 91) zu einem Scrambler um und suche nach Anregungen, wie ich den Kabelbaum zum Cockpit diskreter verlegen kann. Mit der rahmenfesten Verkleidung der GS war es kein Problem, die klobigen Stecker (insbesondere Kontrolllampen, Armaturen li/re) zu haben, aber nun soll sie keinerlei Verkleidung mehr und nur noch einen Rundscheinwerfer erhalten.
    Wie wird das ganze denn bei R bzw. Mystic gelöst? Die müssten theoretisch doch auch so klobige Steckverbindungen haben, wo sind die bei diesen Modellen untergebracht? Ich habe leider immer nur GS gefahren und hoffe daher auf Tipps hier aus dem Forum...

    Viele Grüße,
    Matthias

  2. #2
    Lagerist Avatar von mk66
    Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    6.962

    AW: Verlegung Kabelbaum GS vs. R

    Bei der RxxR sind die Stecker unter dem Tank. Der Kabelbaum hat hier kürzere Stränge. Der Platz unter Tank ist aber auch beengt.

    Grüße
    Marcus

  3. #3

    AW: Verlegung Kabelbaum GS vs. R

    Hallo Marcus,

    vielen Dank! Wenn es ohenhin unter dem Tank beengt zugeht, dann werde ich wohl gleich den radikalen Schnitt machen: Kabelbaum ausdünnen und die klobigen Originalstecker durch kleine Superseal ersetzen :-) . Ist zwar ein Tag Mehraufwand und nicht mehr plug-and-play, aber dafür kann ich mir dann gleich die ganzen Kabel auf die passende Länge kürzen und muß keine Schleifen legen...

  4. #4
    Avatar von Q-treiber
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.238

    AW: Verlegung Kabelbaum GS vs. R

    Hallo Matthias,
    das habe ich im Herbst auch hinter mich gebracht.
    Umbau von rahmenfester Halbverkleidung zu nackt.
    Der alte GS-Kabelbaum war damit vorne viel zu lang.
    Bevor ich den gekürzt hätte... also einen anderen Hauptkablebaum von einer R100R dran.
    Die Stecker sind immer noch dick, die Kabellängen immer noch "gerade ausreichend", Bougierrohr muß tlw. erneuert werden und Du ärgerst Dich über fehlende Photos, wie das Sche**ding den nun an welchem Rahmenrohr wie vorbei gelegt wurde vorher.
    Dazu viel Kontaktspray, massenweise (!) Kabelbinder und viel Geduld.
    Mach reichlich Photos vorher/nachher !

    P.S.: Die Superseal tragen eher mehr auf bei gleicher Anzahl der Kontakte.
    Geändert von Q-treiber (31.12.2019 um 12:44 Uhr)
    Q-Treiber-Grüße
    Stephan

  5. #5
    Avatar von ISDT79
    Registriert seit
    16.03.2010
    Ort
    SI
    Beiträge
    952

    AW: Verlegung Kabelbaum GS vs. R

    Weitere Tipps siehe Datenbank:

    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...rische-Aspekte

    Gruß

    Werner
    Wenn ich nicht hier bin, bin ich auf'm Sonnendeck...

  6. #6

    AW: Verlegung Kabelbaum GS vs. R

    Hi!

    Hier schon mal ein kurzer Zwischenbericht: beim Trennen der Lenkerschalter vom Kabelbaum sind mir schon die ersten losen Stecker entgegengekommen, und auch der Kabelbaum selbst hat (zumindest die mit mit Textilband umwickelten Stellen) nach knapp 30 Jahren schon starke Zerfallserscheinungen gehabt. Daher habe ich mir gar nicht erst die Mühe gemacht, wie ursprünglich geplant alles so weit wie möglich original zu halten...
    Um den kabelbaum ein wenig zu verschlanken, habe ich als erstes die kompletten Kabel "grau/blau" entfernt (Instrumentenbeleuchtung,habe ich ohnehin nicht mehr). Das gleiche mit allen Masseleitungen der alten Glühbirnchen. Die Lenkerschalter bekommen neue Mehrfachstecker (wasserdicht und kompakter) mit entsprechenden Gegenstücken am Kabelbaum. Die Kabel für den Hauptscheinwerfer werden verlängert, so dass ich den Hauptkabelbaum komplett unter dem Tank halten kann und nur die Kabel für Abblend-, Fern und Standlicht nach vorne legen muss. Die Kontrolllampen werden über einen passenden Stecker direkt an meinen Acewell-Tacho angeschlossen, da sind die Zuleitungen so lange dass ich vollkommen frei bin mit der Positionierung.

  7. #7
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    41.269

    AW: Verlegung Kabelbaum GS vs. R

    Zitat Zitat von Dauerschrauber Beitrag anzeigen
    ... so dass ich den Hauptkabelbaum komplett unter dem Tank halten kann ...
    Das ist einer der gefährdesten Bereiche der Verkabelung.
    Achte darauf, dass die Kabel nirgends gequetscht werden, sonst reibt sich bald die Isolierung durch...
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier