Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 89 von 89
  1. #81
    Vorsicht garstige OranGSe Avatar von mfro
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Schtuagert
    Beiträge
    5.560

    AW: Spitzenleistung mit BBK?

    Zitat Zitat von mk66 Beitrag anzeigen
    ... Der verbreitete einfache Rollenprüfstand ohne Bremse ist m.E. in der Praxis auch nur ein sehr grobes "Schätzeisen", insbesondere wenn man die mit Korrekturfaktoren und Verlustleistung ermittelte DIN Motorleistung nimmt...
    Der ist m.E. (wenn richtig ein- und nicht verstellt und korrekt bedient) für den eingesetzten Aufwand sogar sehr präzise.
    Eigentlich kommt's da nur auf F = m * a = m * Δt an. Das Trägheitsmoment der Rolle ist exakt bestimmbar, ebenso die Drehzahl bzw. Drehzahländerung.

    Besser ist da nur noch der "richtige" Motorenprüfstand (dazu muß aber der Motor raus), mit dem man tatsächlich dort messen kann, wo man messen will: an der Kurbelwelle.

    Was die Korrekturfaktoren angeht: wenn man vergleichbare Werte haben will, muß man auch vergleichbar messen. Wer möglichst viel davon haben will, misst im Winter, oder - noch besser - am Polarkreis (die Korrekturfaktoren bevorzugen kühle Temperaturen).
    Gruß,
    Markus

    --- jetzt wollte ich mir gerade einen frisch gepressten Orangensaft zubereiten und hab' mir doch tatsächlich versehentlich ein Bier aufgemacht. Ich Schussel.

  2. #82
    Avatar von Schramm
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Weikersheim
    Beiträge
    502

    AW: Spitzenleistung mit BBK?

    Hallo Markus,

    F=m*a ist korrekt, Du darfst das aber nicht m* (delta) t gleichsetzen!

    Mathematisch klugscheißerischen Gruß aus dem Taubertal

    Ecke

  3. #83

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.728

    AW: Spitzenleistung mit BBK?

    Zitat Zitat von mkr Beitrag anzeigen
    Hallo Stephan,


    in der Tat, auch mir kommen 72 PS doch recht wenig vor. Ist das das Standard-BBK oder das BBK Touring, das Du verbaut hast? Hast Du auch die mit dem BBK mitgelieferte Nockenwelle drin?

    PS.: Ja, der Fred ist etwas abgedriftet, aber das darf m.E. ab und an schon sein, sofern der Ton stimmt.


    Grüße

    Martin
    Das muß ich doch glatt nochmal nachgucken. Vielleicht erinnert sich Volker noch dran.



    Zitat Zitat von mfro Beitrag anzeigen
    Das kann man so machen, muss sich dann aber bewusst sein, dass man die mittlere Beschleunigung über den Geschwindigkeitsbereich ermittelt. Aus dem Beschleunigungswiderstand (da geht das Fahrer- und Fahrzeuggewicht und ein Faktor aus dem Trägheitsmoment der rotierenden Teile ein) findet man dann die dafür notwendige Kraft, daraus das notwendige Drehmoment und über die Drehzahl die Leistung.

    Wohlgemerkt, wieder (da über die Zeit gemessen) die mittlere Leistung.

    Die ist in jedem Fall kleiner als die maximale Leistung (die ja nur bei genau einer Drehzahl anliegt - sonst gäb's ja keine Leistungsdiagramme).

    Außerdem haben wir den Fahrwiderstand (in den noch der - mit Hausmitteln praktisch nicht zu ermittelnde cw-Wert eingeht) völlig außer acht gelassen.

    mein Respekt - das ist mit Abstand die zurückhaltendste Leistungsmessung, die ich in diesem Forum jemals gelesen habe

    P.S.: m.E. genauer ist die (relativ einfach zu ermittelnde) Höchstgeschwindigkeit (evt. zusätzlich im 4. Gang gemessen, falls im 5. die Nenndrehzahl nicht erreicht wird). Daraus kann man auch (ungefähr) die dafür notwendige Leistung ermitteln.
    Ich werde in diesem Jahr diese Messungen wiederholt machen. Problem ist eben, das die höheren Drehzahlen im entsprechenden Gang, eigentlich nur auf der Autobahn machbar sind. Und da hab ich bei uns derzeit keine, wo ich sagen würde, das die Eben ist.

    Wenn ich die Höchstgeschwindigkeit messe, befahr ich die Messstrecke immer in beide Richtungen.

    Was bei dem Tacho auch noch schön ist, damit kann man auch mal die Verzögerung testen. Bei 9,8m pfeift's schon ordentlich.

    Hab einfach mal die Tabelle reinkopiert. Die Messung hab ich noch nicht gemacht. Nur um das Klar zustellen. Das ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Wenn da was falsch erklärt ist, ist das meine Unwissenheit oder wurde von mir falsch Verstanden.

    Drehzahl U/min Geschwindigkeit km/h Mittel
    Start Ende Start Ende Zeit sec PS zu Zeit Drehzahl PS Nm
    1.500 2.500 24 36 2.500
    2.000 4.000 24 48 1,3 3.000 38,1 89,1
    2.500 4.500 42 75 3,0 3.500 42,1 84,5
    3.000 5.000 50 84 3,3 4.000 46,4 81,5
    3.500 5.500 59 92 2,9 4.500 60,0 93,7
    4.000 6.000 83 124 6,7 5.000 68,0 95,5
    4.500 6.500 93 135 8,8 5.500 72,8 92,9
    5.000 7.000 115 161 6.000
    zu erreichende Vorgaben SIGMA Ergebnis einzutragen Program eigene Berechnung
    Geändert von der niederrheiner (17.01.2020 um 20:35 Uhr)
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  4. #84
    Vorsicht garstige OranGSe Avatar von mfro
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Schtuagert
    Beiträge
    5.560

    AW: Spitzenleistung mit BBK?

    Zitat Zitat von Schramm Beitrag anzeigen
    Hallo Markus,

    F=m*a ist korrekt, Du darfst das aber nicht m* (delta) t gleichsetzen!

    Mathematisch klugscheißerischen Gruß aus dem Taubertal

    Ecke
    Stimmt. Jetzt habe ich so heftig nach dem Dreieck gesucht, dass ich das Δv über dem Bruchstrich vergessen habe. Danke!
    Gruß,
    Markus

    --- jetzt wollte ich mir gerade einen frisch gepressten Orangensaft zubereiten und hab' mir doch tatsächlich versehentlich ein Bier aufgemacht. Ich Schussel.

  5. #85
    Avatar von Schramm
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Weikersheim
    Beiträge
    502

    AW: Spitzenleistung mit BBK?

    Zitat Zitat von mfro Beitrag anzeigen
    Stimmt. Jetzt habe ich so heftig nach dem Dreieck gesucht, dass ich das Δv über dem Bruchstrich vergessen habe. Danke!

    Hallo Markus,

    das Dreieck für „Delta“ hab ich auch gesucht und nicht gefunden; wo bist Du fündig geworden?

    Gruß aus dem Taubertal

    Ecke

  6. #86
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.521

    AW: Spitzenleistung mit BBK?

    Falls Du einen Mac verwendest: alt + k

    Gruß,
    Florian

  7. #87
    Vorsicht garstige OranGSe Avatar von mfro
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Schtuagert
    Beiträge
    5.560

    AW: Spitzenleistung mit BBK?

    Linux: linke STRG/Ctrl- + linke Shift + 'u'-Taste festhalten, bis ein unterstrichenes U erscheint.
    Dann den Unicode-Code für das Zeichen eingeben. Für das griechische Delta ist das '0394'.

    Wem das zu kompliziert ist, der kann auch das Programm "Zeichentabelle" verwenden.
    Gruß,
    Markus

    --- jetzt wollte ich mir gerade einen frisch gepressten Orangensaft zubereiten und hab' mir doch tatsächlich versehentlich ein Bier aufgemacht. Ich Schussel.

  8. #88
    Avatar von Schramm
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Weikersheim
    Beiträge
    502

    AW: Spitzenleistung mit BBK?

    Hallo Markus, hallo Florian,

    ich habs auf einem i–Pad-air gesucht, kann es dort nicht finden. Wenn ich’s nochmals brauchen sollte, schreib ich’s mit Word.

    Grüße und Dank aus dem Taubertal

    Ecke

  9. #89
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.658

    AW: Spitzenleistung mit BBK?

    Zitat Zitat von mfro Beitrag anzeigen
    Linux: linke STRG/Ctrl- + linke Shift + 'u'-Taste festhalten, bis ein unterstrichenes U erscheint.
    Dann den Unicode-Code für das Zeichen eingeben. Für das griechische Delta ist das '0394'.

    Wem das zu kompliziert ist, der kann auch das Programm "Zeichentabelle" verwenden.
    Hallo,

    noch einfacher ist es eine griechisch Tastatur in Windows mit zuladen und in der Taskleiste anzuzeigen. Dann kann man bei Bedarf einfach umschalten DEU => ΕΛ.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier