Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
  1. #1
    Avatar von Hollygral
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    273

    Freitag geht`s zum TÜV mit meinem Brötchenholer - brauche noch Hilfe

    Bin gerade am Zusammensammeln von allen möglichen ABE`s. Habe soweit alles zusammen.


    1. Ich würde gern die schwarze Louis Tüte eintragen lassen. Die kann man ja aufschrauben und mit Dämmaterial füllen. Somit ist sie einigermaßen leise. Eine ordentliche Kennzeichnung hat sie ebefalls eingelasert bekommen.

    Ich meine gelesen zu haben, dass jemand dafür mal mit einem gut ausgestattenen TÜVer eine Geräuschmessung gemacht hat. Irgendwo in einem Industriegebiet in der Nähe. Übrigens anstandslos, die Anlage wurde eingetragen.

    Ich vermute mal, dass mein TÜVer nicht so gut ausgestattet und gelaunt sein könnte.

    Nun meine Frage: Hat jemand von den Louis Tüten das Protokoll für die Geräuschmessung? Ich glaube, dass könnte helfen.

    2. Hat jemand schon mal die Heidenau K67 eintragen lassen? Vorn und hinten in 4.00x19 und 4.00x18 MC?

    Zu beiden Themen steht nix in der Datenbank im Forum.

    Bin für jede Hilfe dankbar!

    VG
    Thomas
    Geändert von Hollygral (08.01.2020 um 20:33 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    4.699

    AW: Freitag geht`s zum TÜV mit meinem Brötchenholer - brauche noch Hilfe

    Die Abnahme der Auspufftüten, so der TÜVi noch weiß wie es geht, ist nicht mal so eben gemacht. Der TÜVi muß nicht nur wissen wie es geht, sondern auch wo er es machen kann. Und natürlich Willens sein. Ohne Termin, wird es wohl nicht klappen.

    Bei uns in der Ecke, wollte es der Betriebsstellenleiter nicht machen. Sein älterer Kollege allerdings schon. Und der hat das auch schon öfter gemacht und hatte auch die "amtliche" Befähigung.

    Ich hab das mit meiner /5 durch. Ausser der Messung bei 3.000RPM, waren es 45° schräg von Hinten gemessen(?), musste ich noch im 3. Gang mit 50km/h angesegelt kommen. Am Anfang der Messstrecke Vollgas geben und an deren Ende Gas komplett schliessen.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  3. #3
    Avatar von Hollygral
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    273

    AW: Freitag geht`s zum TÜV mit meinem Brötchenholer - brauche noch Hilfe

    Hi Stephan,

    gab es darüber ein Protokoll mit den Messergebnissen?

  4. #4
    Avatar von Rost
    Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    39

    AW: Freitag geht`s zum TÜV mit meinem Brötchenholer - brauche noch Hilfe

    Hi Thomas,
    die k67 habe ich auf meiner umgebauten ST drauf, mir wurden die Reifen Dimensionen eingetragen.
    Grüsse

  5. #5
    Avatar von Hollygral
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    273

    AW: Freitag geht`s zum TÜV mit meinem Brötchenholer - brauche noch Hilfe

    Hi Rost,

    kannst Du mir evtl. eine Briefkopie davon senden?Gern auch per PN.
    Alles hilft.

    Danke und VG!
    Thomas

  6. #6

    Registriert seit
    24.01.2017
    Ort
    Ostfalen
    Beiträge
    630

    AW: Freitag geht`s zum TÜV mit meinem Brötchenholer - brauche noch Hilfe

    Zitat Zitat von Hollygral Beitrag anzeigen
    2. Hat jemand schon mal die Heidenau K67 eintragen lassen? Vorn und hinten in 4.00x19 und 4.00x18 MC?
    Den K67 gibt es lt. Heidenau nicht als 4.00-19.

    Bei dem Rahmen müßten als Dimensionen 3.25H19 und 4.00H18 im alten Brief stehen (H = bis 210km/h). In den beiden Dimensionen gibt es den K67, allerdings nur mit Geschwindigkeitindex T (= bis 190km/h). Solange der Motor nicht mehr als 60 PS hat, könntest du eine Chance haben, den Eintrag auf 3.25-19 T und 4.00-18 T ändern zu lassen.

    In 4.00-19 gäbe es von Heidenau den K37 mit Geschwindigkeitsindex P. Das ist aber ein Gespannreifen, ob du den durchkriegen würdest, bezweifle ich.

  7. #7
    Avatar von Rost
    Registriert seit
    21.10.2016
    Beiträge
    39

    AW: Freitag geht`s zum TÜV mit meinem Brötchenholer - brauche noch Hilfe

    Genau so ists bei meiner ST mit 50 PS.
    Vorn 3.25 19 Hinten 4.00 18 in den Papieren.

    Habe so den K67 abgesegnet bekommen.

  8. #8

    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    805

    AW: Freitag geht`s zum TÜV mit meinem Brötchenholer - brauche noch Hilfe

    Hab an meinen alten Kisten Nachbautöpfe ohne EU-Stempel. Ist für die 25/3, 27 und 50/2 auch schwierig noch was Originales zu bekommen.
    Aber auch an der /5 hab ich preiswerte Nachbautöpfe - sehen so aus wie die Originalen - haben ein etwas anderes "Klangbild" sind aber nicht wirklich lauter.
    Diese Töpfe wurden bisher bei den HUs nie beanstandet.

    Die alten Prüfingenieure haben da wohl ein "Ohr für".

    Bernd

  9. #9
    Avatar von Hollygral
    Registriert seit
    24.06.2012
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    273

    AW: Freitag geht`s zum TÜV mit meinem Brötchenholer - brauche noch Hilfe

    Hat jemand vorn schon einmal eine Änderung auf 4.00 durchbekommen?

  10. #10

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    4.699

    AW: Freitag geht`s zum TÜV mit meinem Brötchenholer - brauche noch Hilfe

    Zitat Zitat von Hollygral Beitrag anzeigen
    Hi Stephan,

    gab es darüber ein Protokoll mit den Messergebnissen?
    Sicherlich. Aber der hat mir das nicht in die Hand gedrückt. Damit ist der nicht so freigebig. . .


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier