Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    58

    Dichtgummis der Stösselrohre erneuern

    Hallo,

    ich muß die Gummidichtungen der Stösselrohre im Übergang
    zum Motorblock erneuern. ( R 100 R , Bj. 93 )

    Kann ich den Zylinder mit den Kopf verbunden lassen, ansonsten lösen,
    ein Stück abziehen um an die Gummis zu kommen, Gummis erneuern,
    Fußdichtung mittels Dichtmasse weiterbenutzen ??

    War schon in der Suchfunktion aktiv, da wurde das so schonmal angeschnitten aber nicht vertieft, vielleich hat ja jemand Erfahrung damit.

    Schöne Woche, Gruß Frank
    Geändert von urban2v (20.01.2020 um 06:21 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    58

    AW: Dichtgummis der Stösselrohre erneuern

    Achso, ich habe eine R 100 R aus 1993.

    Habe ich jetzt auch im 1. Text ergänzt, sorry bin neu hier

    Gruß Frank
    Geändert von urban2v (20.01.2020 um 06:22 Uhr)

  3. #3
    Avatar von tom1803
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Dülmen
    Beiträge
    3.071

    AW: Dichtgummis der Stösselrohre erneuern

    Moin, geht - Kolben auf OT, etwas fummelig am besten auf einer Bühne in bequemer Arbeitshaltung...
    Grüße Thomas
    rechts? ...nicht einen Millimeter!!

  4. #4
    Avatar von Qchn
    Registriert seit
    03.07.2017
    Ort
    Nähe Münster
    Beiträge
    1.143

    AW: Dichtgummis der Stösselrohre erneuern

    Moin Frank,

    Wenn die Stößelgummis alt und undicht sind, dann sind die O-Ringe ziemlich sicher auch fertig.

    Das aufbringen von der Dichtmasse bei einem nur etwas ausgezogenen Zylinder wird echt nicht lustig. Ich würde also an deiner Stelle den Zylinder soweit rausziehen, sodass man den Kolbenbolzen ziehen kann. Hast du das gemacht kann man alles deutlich einfacher und sauberer machen. (Und die O-Ringe auch ersetzen)
    Benötigen tust du dann noch 2 Kolbenclips und die Dichtringe. Die Kolbenclips so verbauen, dass die Öffnung der Clips zum KolbenBoden oder Fuss zeigt. (Manche sagen zwar, dass das mit der Öffnung unnötig ist, aber es kostet keine Zeit, Geld oder Arbeit..)

    Keine sorge, das ist machbar. Man sollte Respekt haben (keine Angst!) Und sauber arbeiten, dann wird das auch was.
    Geändert von Qchn (20.01.2020 um 08:39 Uhr)

  5. #5
    Avatar von El Duende
    Registriert seit
    21.03.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    268

    AW: Dichtgummis der Stösselrohre erneuern

    Klar kann man den Kopf auf dem Zylinder lassen. Allerdings läßt sich dann die Kodi nicht mehr erneuern und dieses würde ich auf jeden Fall machen. Zumindest habe ich bei mir so die Gummis erneuert incl. Kodi.
    Grüße Peter

  6. #6
    gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    6.808

    AW: Dichtgummis der Stösselrohre erneuern

    Zitat Zitat von El Duende Beitrag anzeigen
    Klar kann man den Kopf auf dem Zylinder lassen. Allerdings läßt sich dann die Kodi nicht mehr erneuern und dieses würde ich auf jeden Fall machen. Zumindest habe ich bei mir so die Gummis erneuert incl. Kodi.

    Die Kopfdichtung kann doch dann in drei Wochen immer noch machen

  7. #7

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.433

    AW: Dichtgummis der Stösselrohre erneuern

    Zitat Zitat von El Duende Beitrag anzeigen
    ...Allerdings läßt sich dann die Kodi nicht mehr erneuern und dieses würde ich auf jeden Fall machen. ...
    Solange die mittleren Kopfschrauben nicht angetastet werden, muss die Kopfdichtung nicht getauscht werden. Sonst kann man auch gleich noch eine neue Führungen und Ventile einbauen - wo der Kopf eh schon demontiert ist.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  8. #8
    Avatar von El Duende
    Registriert seit
    21.03.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    268

    AW: Dichtgummis der Stösselrohre erneuern

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    Solange die mittleren Kopfschrauben nicht angetastet werden, muss die Kopfdichtung nicht getauscht werden.
    Da würde ich mich aber nicht drauf verlassen. Und Führungen und Ventile stehen ja wohl nicht zur Debatte. Ist ein anderes Thema.
    Grüße Peter

  9. #9
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    19.180

    AW: Dichtgummis der Stösselrohre erneuern

    Das geht einwandfrei.

    Köpfe drauflassen, abziehen bis zu Kolbenbolzen, dann den Kolbenbolzen ziehen und alles mit Kolben abnehmen.

    Aufbau in umgekehrter Reihenfolge.

    Schon mehrmals praktiziert.
    HG
    Matthias

  10. #10
    Avatar von Lutzel
    Registriert seit
    27.10.2013
    Ort
    Rothenburg/OL
    Beiträge
    1.649

    AW: Dichtgummis der Stösselrohre erneuern

    Zitat Zitat von El Duende Beitrag anzeigen
    Da würde ich mich aber nicht drauf verlassen. Und Führungen und Ventile stehen ja wohl nicht zur Debatte. Ist ein anderes Thema.

    Ich schon und das ca.13000 km. Dann habe ich auf 1000er Replacement umgerüstet, sonst wären die Kodi's heut noch drauf.

    Gruß Lutz
    Geändert von Lutzel (20.01.2020 um 20:37 Uhr)
    R80RT Monolever, Bj. 2/89 mit SR-RP-Kit und angepassten Köpfen, Kawasaki Z 440 LTD 1980

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier