Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    25.09.2018
    Beiträge
    10

    Nockenwellen und ihre Kennzeichnungen

    Hallo,
    ich bin gerade dabei in meine 60/7 die passende Nockenwelle zu den R80 Zylindern und Köpfen zu bauen.
    Also 600er Nocke raus und eine passende(?) gute gebrauchte bei Kleinanzeigen erstanden. Angeblich von einer 100/7.
    Eingeschlagen auf dieser Welle ist mittig 247 und Richtung Lagerschild 1250 und darunter 249.
    Konnte zu diesen Zahlen keine Modellzuordnungen finden.
    Zu meinem nun umgebauten R80 Motor müsste ja die 308 Grad Nocke passen, richtig?

    Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Bin über die Suchfunktion im Forum nicht schlauer geworden.

    Grüße Blechklopfer

  2. #2
    Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    719

    AW: Nockenwellen und ihre Kennzeichnungen

    M.E. kannst Du die originalen Nowe an den Markierungen nicht erkennen. Umgekehrt wird ein Schuh daraus: Die Nowe vom Schleicher haben ihre Typenbezeichnung angebracht. Ich lass mich von den Spezis aber gerne belehren. Tipp: stell ein paar Bilder ein.

    '247' steht für die Baureihe, und die ist OK. Die Nowe für die 248er haben einen etwas abweichenden Winkel der Nocken, um die gleichen Steuerzeiten zu erreichen.

    Wenn Du im WHB nachschaust, erkennst Du, dass es für die R100/7 zwei verschiedene Nowe gibt (genauer: die Nocken bleiben gleich, aber die Steuerzeiten sind etwas nach 'früh' verschoben). Die asymmetrische Variante mit dem früheren Einlassschluss dürfte etwas Spitzenleistung kosten, aber dafür den Durchzug verbessern. Liegt aber alles in der Serienstreuung, vgl. Technische Daten.
    grüße michel

    "Pass auf, Michel, wir machen einen Deal: Ich habe recht und Du hältst die Klappe. So kann man mit Dir auskommen." (S. Schmid)

  3. #3

    Registriert seit
    25.09.2018
    Beiträge
    10

    AW: Nockenwellen und ihre Kennzeichnungen

    Das ist die 'neue' angebliche 100/7 Welle
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken _20200123_091425.jpg   _20200123_091406.jpg  

  4. #4
    Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    719

    AW: Nockenwellen und ihre Kennzeichnungen

    Dass sie aus einer 100/7 stammt, ist gut möglich. Zu 'neu' kann ich wenig sagen, aber im Sinne von 'ungebraucht' ist das sicher nicht zu verstehen.
    grüße michel

    "Pass auf, Michel, wir machen einen Deal: Ich habe recht und Du hältst die Klappe. So kann man mit Dir auskommen." (S. Schmid)

  5. #5

    Registriert seit
    25.09.2018
    Beiträge
    10

    AW: Nockenwellen und ihre Kennzeichnungen

    Nein, neu sicher nicht.
    Auf dem Bild die alte 600er Welle. Unterscheidet sich lediglich an der fehlenden 247.
    Habe nur keine große Lust die ganze Aktion nach der ersten Probefahrt nochmal zu machen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_20200123_194244.jpg  
    Geändert von Blechklopfer (23.01.2020 um 19:49 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.058

    AW: Nockenwellen und ihre Kennzeichnungen

    Hallo,
    muss da unbedingt eine andere NoWe rein?
    Gruß
    Pit

  7. #7
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    5.430

    AW: Nockenwellen und ihre Kennzeichnungen

    Schnapp Dir mal ne Lupe und sieh Dir den Bereich zwischen Lagerflansch und 1. Nocken an.

    Da steht irgendwo verträumt und schwach eine kleine Zahl eingeschlagen.


    Zitat Zitat von Blechklopfer Beitrag anzeigen
    Nein, neu sicher nicht.
    Auf dem Bild die alte 600er Welle. Unterscheidet sich lediglich an der fehlenden 247.
    Habe nur keine große Lust die ganze Aktion nach der ersten Probefahrt nochmal zu machen
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  8. #8

    Registriert seit
    25.09.2018
    Beiträge
    10

    AW: Nockenwellen und ihre Kennzeichnungen

    Zitat Zitat von gespannpit Beitrag anzeigen
    Hallo,
    muss da unbedingt eine andere NoWe rein?
    Gruß
    Pit
    Hallo Pit,
    ja, ich denke einfach das die originale 60/7 Nockenwelle bei den 800er Zylindern und Köpfen, sowie Vergasern der Grund dafür ist, warum das Ding so schwach auf der Brust ist.

    Ich schaue morgen mal nach der kleinen Kennzahl, danke für den Tipp.

    Grüße Felix

  9. #9
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    5.430

    AW: Nockenwellen und ihre Kennzeichnungen

    "8" = 308°

    "4" = 284°
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_20200124_164808.jpg   IMG_20200124_164819.jpg   IMG_20200124_164824.jpg  
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  10. #10

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    17.927

    AW: Nockenwellen und ihre Kennzeichnungen

    Zitat Zitat von Blechklopfer Beitrag anzeigen
    Hallo Pit,
    ja, ich denke einfach das die originale 60/7 Nockenwelle bei den 800er Zylindern und Köpfen, sowie Vergasern der Grund dafür ist, warum das Ding so schwach auf der Brust ist.

    Ich schaue morgen mal nach der kleinen Kennzahl, danke für den Tipp.

    Grüße Felix
    Unsere 60/6 hat seinerzeit durch die 800er Zylinder deutlich gewonnen. Eine andere Nockenwelle war nicht nötig.

    Sind die 60/7 und die 100/7 überhaupt unterschiedlich?

    :db:
    Geändert von Luggi (24.01.2020 um 18:18 Uhr)
    HG
    Matthias

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier