Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    17.07.2011
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    26

    Reifen R80GS Basic

    Hallo zusammen!
    Da unsere Basic 12 Jahre alte Reifen hat muss mal was neues her.Schwanke jetzt zwischen Pirelli Scorpion Trail 2 und Metzler Tourance(next).Ich denke mal das ich die beide fahren darf.Fährt sie jemand von euch auf der GS?Wir fahren sie halt nur auf der Strasse.Optisch gefällt mir der Heidenau K 60 besser.Denke aber das die anderen beiden auf der Strasse besser sind.
    Danke für Eure Meinungen.

    LG
    Uwe

  2. #2
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    14.456

    AW: Reifen R80GS Basic

    Hi,
    Heidenau K 60 Scout iss en Klasse Reifen. Hält in der Kurve und nass*
    Was länger halten soll auf Grund der durchgehenden Mittelrille is Conti TKC 70
    Aber die Koniferen kommen sischer..................*
    Grüße
    Karl
    Real Gents dont need to speed.

  3. #3
    Avatar von thompe
    Registriert seit
    09.02.2013
    Ort
    Barßel
    Beiträge
    106

    AW: Reifen R80GS Basic

    Mit meinem TKC70 auf der R80GS bin ich sehr ! zufrieden! Fahreigenschaften und Haltbarkeit sind sehr gut. Und Gelände geht auch ganz ordentlich ; )
    Gruß Thomas

  4. #4
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    20.778

    AW: Reifen R80GS Basic

    Schwarz muss er sein, rund ist auch von Vorteil. Ansonsten gerne auch mal die Suche benutzen.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  5. #5
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    4.164

    AW: Reifen R80GS Basic

    Hallo Uwe,

    besser als der 12 Jahre alte wird jeder moderne Reifen sein!
    Ich empfehle für hauptsächlich Straßenbetrieb, besonders wegen der guten Nasshaftung und der Haltbarkeit den Conti TKC 70.
    Aber das ist auch Geschmacksache und hängt von deinem Fahrprofil ab. Wenn du nur sehr wenig fährst empfehle ich Reifen mit viel Verschleiß.
    Die bekommst du dann wenigstens zeitnah runtergefahren und verschenkst nichts.



    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  6. #6
    Avatar von Sascha GS
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Ostschweiz / SG
    Beiträge
    180

    AW: Reifen R80GS Basic

    Hallo Uwe

    Heidenau K60 Scout - nix anderes mehr für mich

    Lebensdauer (80% Strasse / 20% neben der Strasse) unter Einhaltung der StvO:
    Vorne 10'000Km
    Hinten: 8'000

    Lebensdauer (80% Strasse / 20% neben der Strasse) "Ignorieren der StvO"

    Vorne 7'000Km (wegen Sägezahn wechseln, Profiltiefe ist immer noch OK, aber das Geschüttel nervt)
    Hinten: 5'000 Km (bei 2mm Restprofil)

    Ob trocken oder nass - immer guter Gripp. Das letzte 1/4 etwas "kippliger" aber immer gutmütig.
    Die hier schon diskutierten Probleme mit Druckverlust hatte ich noch nie mit diesem Reifen.

    Schönes Wochenende

    Sascha

  7. #7
    Kurvensauger Avatar von Klaus S.
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Im Enzkreis BaWü
    Beiträge
    6.481

    AW: Reifen R80GS Basic

    Ich fahre auf der GS den Pirelli Scorpion Trail2 und bin sehr zufrieden damit.Nässehaftung hatte ich bisher nix besseres und trocken sowieso eine Macht.
    Klaus

    Nur Tote Fische schwimmen mit dem Strom!

  8. #8
    Admin Avatar von offenblende
    Registriert seit
    03.11.2013
    Ort
    Trier
    Beiträge
    2.881

    AW: Reifen R80GS Basic

    Hier gibt's sicher für jeden Reifen Verfechter und Verflucher, letztenendes muss man selbst probieren. Was für den einen spontan ist, ist für den andren kippelig...
    Noch eine Stimme für TKC 70 seit >50000km
    Für mich ein guter Kompromiss zwischen guten Straßeneigenschaften bei vielen Wetterlagen, Langlebigkeit und guter Führung auch mal auf Schotterpassagen. Als Bonbon find ich die Optik noch passend zur GS. Wenns größtenteils auf profilfressender Straße läuft, halten die gute 9000 bei mir, wenns Gezockel über Schlaglochpisten und Schotter ist, dann auch schon deutlich über 12000.
    Wenn ich mal wieder n Jahr vor mit hab in dem ich weiß, das es größtenteils über passabele Straßen geht, werd ich nochmal den Trail Attack draufpacken, mit dem war ich auch sehr zufrieden, mochte den persönlich aber auf Schottern nicht so.

  9. #9

    Registriert seit
    17.07.2011
    Ort
    Ennepetal
    Beiträge
    26

    AW: Reifen R80GS Basic

    Hallo zusammen,

    hab den Pirelli Scorpion dann doch genommen.Werde den Heidenau mal auf einem anderen Motorrad testen.

    LG
    Uwe

  10. #10
    Avatar von ck1
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    5.058

    AW: Reifen R80GS Basic

    Zitat Zitat von Klaus S. Beitrag anzeigen
    Ich fahre auf der GS den Pirelli Scorpion Trail2 und bin sehr zufrieden damit.Nässehaftung hatte ich bisher nix besseres und trocken sowieso eine Macht.
    Da stimmt Claus Klaus zu.

    Und halten tut er obendrein. Nur, die ersten 5 km muss man's nicht übertreiben.

    Gruß
    Claus
    Geändert von ck1 (09.02.2020 um 16:26 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier