Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 58
  1. #1
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.386

    Zusammenstellung der Lichtmaschinen/Generatoren - neue Sicht

    In der DB stehen ca. 1.400 Einträge – von denen wir der Meinung sind, dass alle richtig sind.

    Wenn nun, wie hier (Link) geschehen, andere Aussagen getätigt werden - die Aussage im Thread war, dass unterschiedliche Rotoren die Leistung beeinflussen - , werden diese (naturgemäß) kritisch betrachtet. Aber: Im Kopf werkelt es ja weiter – und so habe ich mich in einer dunklen Stunde mit dem Thema näher befasst.

    Folgende Quellen wurden benutzt:

    • DB des Forums
    • ETK von 1969 bis 1995
    • Handbücher /5, /6, /7, Mono, G/S, GS-88, GS-91, 248
    • WHB /5, /6, /7, Mono, G/S, GS-88/91, 248
    • Internet (nicht wirklich erhellend)


    Dabei kam dann folgende Generatoren-Tabelle heraus

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LiMa-Zusammenstellung-1.jpg 
Hits:	354 
Größe:	61,9 KB 
ID:	248579

    Die nächste Tabelle zeigt nun eingesetzten Bosch-Generatoren der betreffenden 2-Ventiler-Typen und die Abhängigkeit der Ersatzteile (ETK).

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LiMa-Zusammenstellung-2.jpg 
Hits:	683 
Größe:	208,2 KB 
ID:	248387


    Bis jetzt bin ich immer davon ausgegangen, dass sich die Bosch Bezeichnungen 0 120 340 00x immer nur auf den Stator beziehen. Das ist wohl nicht der Fall, sondern sie beziehen sich auf den gesamten Generator inkl. Rotor, Diodenplatte und Regler. Darum gibt es wohl auch unterschiedliche Leistungsbezeichnungen. Ich hatte dazu schon mal vermutet, dass die Statoren mit gleicher Endnummer, jedoch unterschiedlichen Leistungsdaten, identisch sein müssten. Das scheint sich zu bewahrheiten – es geht sogar darüber hinaus: Sowohl -001 und -002 als auch -004 und -005 sind jeweils identische Statoren.

    Mit der zweiten Tabelle kommt man nun auf vier unterschiedliche Rotoren mit vier unterschiedlichen Statoren zu acht unterschiedlichen Kombinationen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LiMa-Zusammenstellung-3.jpg 
Hits:	662 
Größe:	14,9 KB 
ID:	248388


    Nun stellt sich die Frage, wie das realisiert wurde. Und da kommt das Argument mit den unterschiedlichen Rotoren.

    Beispiel R90S: Bis dato bin ich davon ausgegangen, dass die Statoren wg. der Kurbelwellenbiegung größere Innenradien hätten. Die ETK-Liste sagt jedoch aus, alle /6 Statoren sind gleich, dafür die Rotoren unterschiedlich. Da jedoch für alle /6 die Ohmwerte der Rotoren sich nicht unterscheiden, kann es eigentlich nur der Durchmesser des Rotors sein, der geändert wurde. Sprich der R90S Rotor ist im Durchmesser kleiner als für alle anderen /6. Was auch mit dem Argument der KW-Durchbiegung Sinn machen würde. Das müsste nun nachgewiesen werden.

    /5
    Alle Motoren haben den gleichen Generator -001 mit 180 Watt. Als Ersatz wird ab 1980 der Generator -002 der /6 mit 280 Watt in Zusammenhang mit der geänderten Diodenplatte (Y-Anschluss) angegeben.
    Meiner Meinung nach könnte der Stator der /5 und /6 gleich sein, bis auf die Herrausführung des Y-Anschlusses. Der größte Unterschied ist der Rotor mit halben Widerstandswert (6,9 und 3,4 Ohm).

    /6
    Alle Motoren bis auf die R90S haben den gleichen Generator -002 mit 280 Watt. Die R90S hat einen anderen Rotor und die Bezeichnung -003 mit anderem Rotor, gleichem Stator und einer geringeren Leistung (240 Watt). Ab 1980 wird als Ersatz der Generator -002 mit dem Rotor des Generators -003 ausgewiesen, d.h. identisch zur R90S.

    /7
    Alle Motoren bis einschließlich 800 ccm haben den gleichen Generator -004 mit 280 Watt, die Motoren mit 1.000 ccm den Generator -005 mit einem anderen Rotor, gleichen Stator und geringerer Leistung (240 Watt). Auch hier vermutlich das Argument der Durchbiegung der KW. Ab 1980 erhält der -005 Generator die gleichen Leistungsdaten (280 Watt) wie der -004, ist inhaltlich wohl aber nicht geändert worden und wird bei allen Motoren verbaut.
    Als Ersatz wird ab 1990 der Generator -008 angegeben.

    Mono
    Alle Motoren haben den gleichen Generator -005 mit den Leistungsdaten ab 1980 mit 280 Watt.
    Ab 1990 und als Ersatz der Generator -008 mit 240 Watt angegeben.

    G/S, ST, GS-88
    Alle Motoren haben den gleichen Generator -005 mit den Leistungsdaten ab 1980 mit 280 Watt.
    Als Ersatz wird ab 1990 der Generator -008 mit 240 Watt angegeben.

    GS-91, R, Basic, Mystic
    Alle Motoren haben den gleichen Generator -008 mit 240 Watt.

    248
    Alle Motoren haben den gleichen Generator -004 mit 280 Watt. Ab 1980 wird der Generator -005 mit 280 Watt verbaut bzw. als Ersatz angegeben.
    Als Ersatz wird ab 1990 der Generator -008 mit 240 Watt angegeben.

    Noch ein Wort zur Umstellung der Leistungsdaten (bei Bosch Typformel genannt) der Generatoren. Hier ein Beispiel


    • Bosch-Nummer 0 120 340 005
    • alt G1 14V 20A21
    • neu G1 14V 8/19A


    Hier war ja manchmal unklar, wann die Umstellung erfolgte. Ich habe mal bei Bosch-Classic nachgefragt und folgende Info erhalten:


    Sehr geehrter Herr,

    vielen Dank für Ihre Anfrage.

    Die Umstellung der Typformel erfolge Anfang der 1980er Jahre. Das Infoschreiben ist auf 07-1983 datiert.

    Mit freundlichen Grüßen

    Hier im Forum habe ich diese Art der Beschriftung beim Generator -005 erst ab 87 in Erinnerung, d.h. vermutlich hat BMW noch lange einen Vorrat abgearbeitet.


    Was nun noch zu ermitteln ist, wie sich die Rotoren der jeweiligen Baureihe unterscheiden. Ich kenne leider keine Beschriftungen der Rotoren. Interessant wäre, wer einen /6 Motor bzw. einen R90S Motor hat und die geometrischen (Durchmesser des Rotors) und elektrischen Eigenschaften (Ohm) mal ermitteln könnte. Meiner Meinung nach müsste der Ohmwert der gleiche sein (3,4 Ohm)

    Ein Hinweis zu dieser Theorie bietet eine amerikanische Seite: http://www.largiader.com/articles/charging/


    Dort wird tatsächlich von unterschiedlichen Rotordurchmessern gesprochen:

    Rotors

    • /5: 73.4mm, 7 Ohm
    • '74: 73.4mm, 3.4 Ohm
    • '75~'90: 73mm, 3.4 Ohm
    • '91-on: 73mm, 2.8 Ohm
    So, genügend Sprengstoff für Gespräche. Ich bin übrigends im telefonischen Kontakt mit Norbert (Wühlmaus) - er hat wohl noch weitere Quellen, die wir gemeinsam durchgehen wollen.

    Hans

    Nachtrag 08.02.2020

    Rotoren

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	LiMa-Zusammenstellung-4.jpg 
Hits:	187 
Größe:	18,8 KB 
ID:	248908
    Geändert von hg_filder (02.02.2020 um 15:14 Uhr) Grund: ..
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  2. #2
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.199

    AW: Zusammenstellung der Lichtmaschinen/Generatoren - neue Sicht

    Hut ab und danke!
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  3. #3
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.122

    AW: Zusammenstellung der Lichtmaschinen/Generatoren - neue Sicht

    Hallo Hans,

    Deine Akribie macht mich immer wieder sprachlos.

    Danke für Deine unermüdliche Arbeit an unserer DB!

    Hochachtungsvoll,
    Florian

  4. #4

    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    526

    AW: Zusammenstellung der Lichtmaschinen/Generatoren - neue Sicht

    Wie nennt man solche Leute wie Dich? Industriearchäologen? Auf jeden Fall lobenswert!

    VG Martin (der gerade eine neue Sitzbank auf seiner Mono montiert hat und bei +10° C und Sonnenschein über eine kurze Tour sinniert....)

  5. #5
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.386

    AW: Zusammenstellung der Lichtmaschinen/Generatoren - neue Sicht

    Zitat Zitat von MartinJ Beitrag anzeigen
    [....]
    Industriearchäologen
    [...]
    Den merk ich mir - Klasse!!

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  6. #6

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.034

    AW: Zusammenstellung der Lichtmaschinen/Generatoren - neue Sicht

    Wer weiß wann man das mal brauchen kann und dan froh ist, das es sowas gibt.


    Durchmesser und Ohmwert eines Rotors haben nicht zwangsläufig etwas miteinander zu tun. Ich kann den Korpus des Rotors ohne weiteres abdrehen. Der Wicklung isses erstmal egal. Vielleicht verliert man durch den größeren Luftspalt ein bisken Leistung. . .


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  7. #7

    Registriert seit
    10.08.2017
    Ort
    Hirschberg
    Beiträge
    92

    AW: Zusammenstellung der Lichtmaschinen/Generatoren - neue Sicht

    Vielen Dank für die tolle Arbeit, die Du da für uns geleistet hast.
    Viele Grüße

    Andreas

  8. #8
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.386

    AW: Zusammenstellung der Lichtmaschinen/Generatoren - neue Sicht

    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Wer weiß wann man das mal brauchen kann und dan froh ist, das es sowas gibt.


    Durchmesser und Ohmwert eines Rotors haben nicht zwangsläufig etwas miteinander zu tun. Ich kann den Korpus des Rotors ohne weiteres abdrehen. Der Wicklung isses erstmal egal. Vielleicht verliert man durch den größeren Luftspalt ein bisken Leistung. . .


    Stephan
    Das ist meine Vermutung.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  9. #9
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    4.754

    AW: Zusammenstellung der Lichtmaschinen/Generatoren - neue Sicht

    180W /5 reicht völlig
    R12 mit Steib 350, R25, R69S, R75/5, R90/6, R1200R,
    Baustellen: Ural-Beiwagen, R25/3, R60S Weiss
    Bobber-, Scramber- Gegner
    Bremsen macht die Felge dreckig!

  10. #10
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    18.798

    AW: Zusammenstellung der Lichtmaschinen/Generatoren - neue Sicht

    Zitat Zitat von Q-Michael Beitrag anzeigen
    180W /5 reicht völlig
    ..ohne Heizgriffe und in der Stadt

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier