Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52
  1. #1

    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    34

    Getriebe und Motorblock reinigen ??

    Hallo,

    ich versuche verzweifelt die Alublöcke Motor und Getriebe ordentlich zu säubern, habe schon sehr viel gegoogelt auch hier im Forum.
    Habe auch einiges aufgesaugt, aber nichts funktioniert ordentlich,
    es geht nicht um den groben Dreck, oder oberflächliche Oxidation, in den, ich nenns mal feinen Poren, sitzt dunklerer Dreck o.Ä.
    hier mal meine Versuche:

    - Linker Alureiniger
    - Rostumwandler
    - Batteriesäure
    - Zitronensäure
    - Handwaschpaste
    - Bremsenreiniger
    - WD 40

    ich glaube das wars

    Das Glasperlenstrahlen was bringt weiß ich, ich möchte aber nicht
    alles zerlegen.

    Vielleicht hat der ein oder andere noch nen Tip für mich.

    ansonsten ein schönes Wochenende

    Gruß Frank

  2. #2
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    5.366

    AW: Getriebe und Motorblock reinigen ??

    Scheuermilch und Bürsten.

    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!
    Fahren tu ich eine MZ TS 125, eine 60/6 und eine CB 750 Four

  3. #3
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    14.036

    AW: Getriebe und Motorblock reinigen ??

    WD 40 und 32oer Schleifvlies
    Real Gents dont need to speed.

  4. #4

    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    34

    AW: Getriebe und Motorblock reinigen ??

    Ja, danke,

    ich habe die aufgelisteten Mittel mit Pinsel, Bürsten, Schleifflies
    und Tüchern einmassiert, Scheuermilch habe ich noch nicht getestet, allerdings Handwaschpaste, die ist auch fein gekörnt.

    Naja, schaun mer mal

  5. #5
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.520

    AW: Getriebe und Motorblock reinigen ??

    Hallo,

    mein Tipp:
    Massiere nicht so viel ein. Nimm keine Metallpoliturpaste, Du reibst die leichte Rauigkeit weg und die abgeschliffenen Partikel in die Unebenheiten ein. Dann wird dein Block dunkelgrau und glatt!
    Wenn grobe Schleifmittel, dann massiere mit ner groben Bürste. Feiner Schleifen würde ich da gar nicht.
    Lass die Chemie arbeiten und bürste dann immer mit viel Wasser ab.
    Eine gewisse Patina wird immer bleiben so lange Du nicht strahlst.
    Das ist dann allerdings "Kulturgut" und darf so bleiben.


    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  6. #6
    Postbeutel Avatar von Kimi
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Rauschenberg
    Beiträge
    4.097

    AW: Getriebe und Motorblock reinigen ??

    Moin!

    Ambassador EMR Grob und/oder Fein mit ner Messingbürste, wäre das evtl eine Möglichkeit.

    Grüße Kimi


    https://www.ambassador-chemie.de/pro...mr-grobR-500g/
    Grüße kimi

  7. #7
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.427

    AW: Getriebe und Motorblock reinigen ??

    Damit kommt er aber auch nicht in die Poren.
    Vielleicht den Block auf 70 Grad erwärmen und dann mit einer Wurzelbürste oder einer elektrischen Zahnbürste und Vim, Scheuermilch probieren. Durch das erwärmen werden auch die Poren größer. Biodiesel war hier auch schon genannt worden.
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  8. #8

    Registriert seit
    05.04.2012
    Ort
    Uchte
    Beiträge
    51

    AW: Getriebe und Motorblock reinigen ??

    Hallo, habe diese Arbeit gerade an meinen beiden BMWs hinter mich gebracht. Ich habe die Gehäuse mit WD 40 eingesprüht und dann mit Messingdrahtbürsten (Topf und Scheibe), die ich in den Akkuschrauber gespannt habe, intensiv bearbeitet. Danach ist das Gehäuse mit dunkelgrauem Schmier bedeckt. Das lässt sich gut mit in Verdünnung oder Waschbenzin geträngten Lappen entfernen. Danach habe ich die Gehäuse mit einer Alupolitur behandelt. Aufwändig, aber für mich ist das Ergebnis zufriedenstellend. Bilder habe ich leider noch nicht davon gemacht.
    Geändert von seal (31.01.2020 um 22:28 Uhr) Grund: Ergänzung

  9. #9
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.111

    AW: Getriebe und Motorblock reinigen ??

    Zitat Zitat von seal Beitrag anzeigen
    Hallo, habe diese Arbeit gerade an meinen beiden BMWs hinter mich gebracht. Ich habe die Gehäuse mit WD 40 eingesprüht und dann mit Messingdrahtbürsten (Topf und Scheibe), die ich in den Akkuschrauber gespannt habe, intensiv bearbeitet. Danach ist das Gehäuse mit dunkelgrauem Schmier bedeckt. Das lässt sich gut mit in Verdünnung oder Waschbenzin geträngten Lappen entfernen. Danach habe ich die Gehäuse mit einer Alupolitur behandelt. Aufwändig, aber für mich ist das Ergebnis zufriedenstellend. Bilder habe ich leider noch nicht davon gemacht.
    Exakt dies war auch meine Methode. So wird der Aluguß gleichmäßig sauber, ohne seine Patina zu verlieren – mein Motorrad darf in Würde altern.

    Gruß,
    Florian

  10. #10
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    2.021

    AW: Getriebe und Motorblock reinigen ??

    Hi,

    hier ist auch des öfteren Rad-Glanz empfohlen worden. Nehme ich seit einiger Zeit auch und bin ganz zufrieden.
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier