Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43
  1. #31

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    7.437

    AW: R 75/5 - Meine erste Restaurierung

    Nach'm Bild zu urteilen, sind Walters Tank seine, geklebt. Bei meinem 17L Tank sind se geschraubt.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  2. #32
    Avatar von Q-Michael
    Registriert seit
    08.09.2008
    Ort
    Oberkammlach
    Beiträge
    5.288

    AW: R 75/5 - Meine erste Restaurierung

    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Nach'm Bild zu urteilen, sind Walters Tank seine, geklebt. Bei meinem 17L Tank sind se geschraubt.


    Stephan
    Ich habe beim hist. Archiv gefragt was es für Tanks gibt:
    18L /5
    17l /6 mit und ohne geschraubte Embleme.

    VG Michael

  3. #33

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    7.437

    AW: R 75/5 - Meine erste Restaurierung

    Naja, um den einzelnen Liter will ich nicht diskutieren.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  4. #34
    Avatar von Wie5el
    Registriert seit
    17.12.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12

    AW: R 75/5 - Meine erste Restaurierung

    Nach einer Corona bedingten längeren Pause geht’s endlich weiter .

    Getriebe inspiziert, Simmeringe gewechselt und kaputte Lager getauscht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FEFF0C01-803B-4C89-AF4F-C436E0347D8D.jpg 
Hits:	196 
Größe:	258,5 KB 
ID:	287699

    zum Glück war nur ein Lager der Zwischenwelle hinüber.

  5. #35
    Avatar von dscheto
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Meck-Pom
    Beiträge
    977

    AW: R 75/5 - Meine erste Restaurierung

    Hallo Rob,
    ich achte Deine Bemühungen und Arbeit, auch dass Du eine ältere BMW wieder flottmachst. Ich persönlich hätte alle Gehäuse, Motor, Radnaben, Getriebe usw. zum Glasperlstrahlen gebracht. Wenn Dir Patina gefällt, auch gut, verstehe ich!
    Freundliche Grüße
    Gerd

  6. #36
    Avatar von Wie5el
    Registriert seit
    17.12.2019
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12

    AW: R 75/5 - Meine erste Restaurierung

    Zitat Zitat von dscheto Beitrag anzeigen
    Hallo Rob,
    ich achte Deine Bemühungen und Arbeit, auch dass Du eine ältere BMW wieder flottmachst. Ich persönlich hätte alle Gehäuse, Motor, Radnaben, Getriebe usw. zum Glasperlstrahlen gebracht. Wenn Dir Patina gefällt, auch gut, verstehe ich!
    kommt noch. Wenn Motorgehäuse und Zylinder soweit sind wird alles noch mal trockeneis gestrahlt.

  7. #37
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    20.754

    AW: R 75/5 - Meine erste Restaurierung

    Zitat Zitat von Wie5el Beitrag anzeigen
    Nach einer Corona bedingten längeren Pause geht’s endlich weiter .

    Getriebe inspiziert, Simmeringe gewechselt und kaputte Lager getauscht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FEFF0C01-803B-4C89-AF4F-C436E0347D8D.jpg 
Hits:	196 
Größe:	258,5 KB 
ID:	287699

    zum Glück war nur ein Lager der Zwischenwelle hinüber.
    Hallo,

    das Lager ist zu klein bemessen. Geht wieder kaputt und reißt hoffentlich keine Zahnräder mit.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Der Beginn ist der wichtigste Teil der Arbeit. (Plato)

  8. #38

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    316

    AW: R 75/5 - Meine erste Restaurierung

    Zitat Zitat von caddytischer Beitrag anzeigen
    Ja, ja der Basteltrieb. Es gibt immer einen Ort wo gebastelt werden kann.
    Ich habe in den 80ern ein ganzes Gespann im Keller meiner damaligen Mietwohnung restauriert, vormontiert, wieder zerlegt und vor der "Haustür" zusammen gebaut.
    Ich hab jetzt insgesamt drei Mopeds in der Wohnung reanimiert und umgebaut, teilweise inklusive Lackierung. Das Wohnzimmer wurde dann großzügig mit Plastikfolie verkleidet... war trotzdem jedesmal eine Sauerei. Entfettete Motorteile lassen sich übrigens prima in der Spülmaschine im Büro reinigen
    Zusammenbau dann an einem halben Tag vor der Haustür. Am Stück hätte ich das nie durchs Treppenhaus gebracht.
    Die Berliner kennen das- die Keller sind zu niedrig, zu klein, zu dunkel und zu feucht... das resultiert dann unter anderem in einer Standbohrmaschine in der Küche, die auch mal zum Sahneschlagen verwendet werden kann

    Christian
    R65 LS 860cc

  9. #39

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    316

    AW: R 75/5 - Meine erste Restaurierung

    Zitat Zitat von Wie5el Beitrag anzeigen
    Nach einer Corona bedingten längeren Pause geht’s endlich weiter .

    Getriebe inspiziert, Simmeringe gewechselt und kaputte Lager getauscht.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FEFF0C01-803B-4C89-AF4F-C436E0347D8D.jpg 
Hits:	196 
Größe:	258,5 KB 
ID:	287699

    zum Glück war nur ein Lager der Zwischenwelle hinüber.
    Klasse Montageständer!

    Christian
    R65 LS 860cc

  10. #40
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    14.635

    AW: R 75/5 - Meine erste Restaurierung

    "Standbohrmaschine in der Küche, die auch mal zum Sahneschlagen verwendet werden kann"
    cool Idea! Ich muss da gleich Morgen mal....................
    Grüße
    Karl
    Real Gents dont need to speed.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier